TRANSLANG – Translanguaging in der internationalen Lehramtsausbildung

اهلا وسهلا Ahoj! ¡Bienvenid@s! Herzlich Willkommen auf den Seiten des Projekts 'TRANSLANG - Translanguaging in der internationalen Lehramtsausbildung!

Seit Juni 2021 nimmt die Universität Hildesheim am Programm Lehramt.international des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) teil. Mit dem Projekt 'TRANSLANG - Translanguaging in der internationalen Lehramtsausbildung' konnte eines von deutschlandweit 19 Modellprojekten eingeworben werden.

Im Rahmen von TRANSLANG soll…

  • das Thema Mehrsprachigkeit und Translanguaging in den Lehramtsstudiengängen der deutschen und der Partneruniversitäten verankert werden
  • die Vernetzung mit Lehrerbildungsstandorten im Ausland weiter ausgebaut werden
  • die „Internationalisation at home“ vorangetrieben werden, um die interkulturellen Kompetenzen der Studierenden zu erweitern und Lehrenden zu ermöglichen, ihre interkulturelle Expertise zugänglich zu machen
  • die lehramtsbezogene Internationalisierung verbessert und sichtbarer gemacht werden
  • die Auslandsmobilität von Lehramtsstudierenden gesteigert werden.

Aktuelles

16.09.22: Vernetzungsreise im September an die UAEMex Toluca/Mexiko

Vom 8. bis zum 16. September waren wir (Dr. Janina Vernal Schmidt und Finja Schmalz) auf einer Vernetzungsreise zu Besuch in Toluca an der UAEMex im Bundesstaat Mexiko. Wir haben dort die Kolleginnen und die vier Hildesheimer Stipendiatinnen, die sich aktuell an der Sprachenfakultät aufhalten, besucht. Die Reise diente der weiteren Vertiefung unserer gemeinsamen Aktivitäten wie die diesjährigen und zukünftigen Studierendenaustausche zwischen Hildesheim und Toluca, dem Kennenlernen der mexikanischen Lehramtsstudierenden, die uns ab Oktober 22 für ein Semester in Hildesheim besuchen werden sowie der Planung und Vorbereitung eines gemeinsamen Forschungsprojekts zum Thema 'Überzeugungen und Haltungen mexikanischer Lehramtsstudierenden und Lehrer:innen in Bezug auf Mehrsprachigkeit in der Schule'. Auf den Befunden der Befragung basierend soll ein praxisorientierter Workshop für die mexikanischen Lehramtsstudierendn erarbeitet und Anfang nächsten Jahres durchgeführt werden. 

Bei einem vorigen Forschungsaufenthalt im Juli 2022 hat Dr. Vernal Schmidt sowohl im B.A. als auch im Master einen einführenden Vortrag zum Thema Mehrsprachigkeit in der Schule in Deutschland udn Mexiko  an der Facultad de Lenguas der UAEM halten können. Darüber hinaus hat sie zwei Workshops zum Thema mit den Lehramtsstudierenden durchgeführt und sich mit den Stipendiatinnen aus Hildesheim getroffen und ausgetauscht. Gemeinsam mit Dr. María Estrada haben wir auch einen wunderbaren Ausflug zum Centro Cultural Otomí in Temoaya realisiert.

Weiterhin konnten wir im September zusammen mit zwei der vier Hildesheimer Stipendiatinnen die Universidad Intercultural del Estado de México (UIEM) in San Felipe del Progreso besuchen. Wir wurden außerordentlich herzlich von der Präsidentin der UIEM, Dra. Xóchitl Guadarrama, empfangen und wurden zur Teilnahme an einem zeremoniellen mehrsprachigen Gruß mit Studierenden der UIEM eingeladen. Zusätzlich haben wir einen Schnupperkurs in Mazahua erhalten, einer Sprache, die im Ixtlahuaca-Tal (Aalle de Ixtlahuaca) an der Grenze zwischen den Bundesstaaten México und Michoacán gesprochen wird. Darüber hinaus konnten wir mit Dozierenden und Studierenden aus den B.A.-Studiengängen Sprache, Kultur und Handwerkskünste (Druck, Schmiede, Holz) sprechen, ihnen bei der Arbeit zusehen und viel über die Philosophie (Service Learning mit den nicht-spanischsprechenden Gemeinden der Umgebung) der interkulturellen Universität lernen. Der Besuch endete mit Gesang und Tanzaufführungen sowie einem köstlichen, traditionellen mexikanischen Essen (Pollo en Mole Negro und Gelatina).

Wir sind sehr dankbar für die tolle Organisation und Gastfreundlichkeit von Dr. María Estrada und Barbara Bangle sowie den Kolleg:innen der UIEM und verlassen Mexiko mit vielen neuen Eindrücken und Ideen im Gepäck. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit unseren mexikanischen Freund:innen und Kooperationspartner:innen und erwarten freudig die mexikanischen Austauschstudierenden für das Wintersemester 22/23 an der SUH.

2. TRANSLANG-Projektband im Fach Mathe im Wintersemester 22/23

Liebe Studierende, im Wintersemester bietet Professorin Barbara Schmidt-Thieme ein Projektband zum Thema 'Sprachen und Fachunterricht: Translanguaging in Mathematik' an.

Hier der Link zur Veranstaltung im LSF.

27. & 28.09.22: Workshops zu Diversität im Kinder- und Schulbuch mit Dr. Janina M. Vernal Schmidt und Dr. Nadin Tettschlag und Professorin Viola B. Georgi auf der Herbstakademie #kinderbuch für Hildesheimer BA-Studierende 

Die einwöchige interdisziplinäre Herbstakademie ermöglicht Hildesheimer Studierenden (Erziehungswissenschaft, Lehramt Deutsch oder Kunst, Literatur, Theater) über den Horizont der eigenen Fächer hinaus, kinder- und jugendliterarische Fragestellungen kennenzulernen und zu erforschen.

Professorin Viola B. Georgi, Dr. Nadin Tettschlag vom Zentrum für Bildungsintegration (ZBI) und Dr. Janina M. Vernal Schmidt vom IdSL werden in mehreren Workshops gemeinsam mit Studierenden der SUH zum Thema Diversität im Kinder- und Schulbuch arbeiten. Insbesondere die Differenzlinien Sprache, Herkunft, Klasse, Gender sowie das Thema Flucht kommen in den Blick und werden mithilfe eines selbstreflexiven Ansatzes aus einer diskriminierungskritischen Perspektive bearbeitet.

Besonders ist, dass die Workshops im Ausstellungsraum „Diversität in Kinderbüchern“, der ursprünglich für die ZBI-Sonderausstellung "Diversität im Kinderbuch" 2018 an der VHS Hildesheim erstellt und zusätzlich mit Comics, die für einen Büchertisch auf dem Diversity-Tag 2019: Hildesheim ist divers* - 'Diversity im Comic' ausgewählt wurden, statfindet. Die ausgestellten Werke werden in den Workshops einbezogen und können so zu einer diversitätssensiblen Wahrnehmung und Reflexion dieser Bildungsmedien anregen. 

Weitere Informationen und Anmeldungen zu den Vorträgen und Workshops finden Hildesheimer Studierende im LSF der Universität Hildesheim.



Kurzinformationen

Projektleitung: Elke Montanari, Barbara Schmidt-Thieme, Bettina Kluge
Bearbeitung: Janina M. Vernal Schmidt, Finja Schmalz
Kooperationspartner: Ain Shams Universität, Universidad Autónoma del Estado de México, Freie Universität Bozen, Masaryk Universität

Finanzierung: DAAD (Förderprogramm ,Lehramt.International‘) aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)
Laufzeit: 01/2021 bis 12/2024