Stellenanzeige

2021/100 IT Netzwerkspezialistin / IT Netzwerkspezialist (m/w/d) - TV-L E 13, 100%

jeudi, 27. mai 2021 um 12:40 Uhr

Rechenzentrum

Stiftung Universität Hildesheim

Bildung – Kultur – Diversität – Digitalisierung

 

Im Rechenzentrum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

IT Netzwerkspezialistin / IT Netzwerkspezialist (m/w/d)

(TV-L E 13, 100%)

 

unbefristet zu besetzen. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen und entsprechender Aufgabenübertragung wird längerfristig eine Verbeamtung (BesGr A 13 NBesO) angestrebt.

 

Aufgaben:

- Weiterentwicklung und Administration des Hochschulnetzwerks

  • Erstellung und Fortentwicklung eines Betriebskonzepts
  • Strategische Weiterentwicklung zur Sicherstellung der Zukunftsfähigkeit
  • Konzeptionierung und Durchführung von Projekten
  • Konfiguration, Betrieb und Wartung des Hochschulnetzes an allen Standorten der Universität
  • Überwachung des Hochschulnetzwerks (Monitoring)
  • Analyse und Beseitigung von Störungen
  • Kontinuierliche Dokumentation des Hochschulnetzes
  • Beratung von Mitgliedern und Angehörigen der Universität / Second-Level Support

- Mitwirkung bei der Ausbildung der Fachinformatiker/innen in Theorie und Praxis des Netzwerkbetriebs
- Mitarbeit in Rechenzentrums-internen Projekten und Arbeitsgruppen
- Vertretung anderer Systemadministrator_innen (z.B. WLAN-Support, VoIP, Videokonferenzsysteme)
- Vertretung des Rechenzentrums in hochschulübergreifenden Arbeitskreisen

 

Voraussetzungen:

- Masterabschluss der Informatik, der Elektrotechnik, der Nachrichtentechnik oder der Informationstechnik oder eine vergleichbare Qualifikation
- mehrjährige, einschlägige Berufserfahrungen bezogen auf das Aufgabengebiet

 

Des Weiteren erwarten wir:

- sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Betrieb / in der Administration von komplexen Netzwerken (LAN, WLAN) und deren Komponenten (Switches, Router, Firewalls, Intrusion-Detection-Systems)
- fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Aufbau / der strategischen Weiterentwicklung von Netzwerken, insbesondere bezogen auf IT-Sicherheit
- Kenntnisse des Betriebs einschlägiger Software zum Management von Netzwerkkomponenten
- Erfahrungen in der Administration von Netzwerk-nahen Diensten (DHCP, DNS, VPN)
- sicherer Umgang im Bereich Skripterstellung oder Automatisierung
- eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
- analytisches Denkvermögen und Kundenorientierung
- Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu verstehen und zu dokumentieren
- gute Englischkenntnisse im fachlichen Umfeld
- ein hohes Maß an Selbstständigkeit
- Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung

 

Als familiengerechte Hochschule bieten wir ein abwechslungsreiches, interdisziplinäres Aufgabenspektrum, flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und eine Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L. Es erwartet Sie ein dynamisches, engagiertes und aufgeschlossenes Team.

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt.

Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Jörg Diederich unter der Tel.: 05121/883-92802 oder per E-Mail: rz-leitung(at)uni-hildesheim.de gern zur Verfügung.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung nebst Anlagen auf dem Postweg bis zum 20.08.2021 unter Angabe der Kennziffer 2021/100 an die Präsidentin der Universität Hildesheim, Dezernat für Personal und Recht, Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim.

Zusätzlich senden Sie bitte Ihre Bewerbung in einem pdf-Dokument (<5 MB) per E-Mail an rz-leitung(at)uni-hildesheim.de.

Wenn Sie die Rücksendung der eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden andernfalls unverzüglich nach Abschluss des Personalauswahlverfahrens vernichtet.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten nicht versandt werden können.