Studentenwohnheim auf der Kippe

mardi, 10. août 2004 um 00:00 Uhr

Investor und Stadt uneins über Nutzung des Erdgeschosses / Supermarkt als "Notanker"

Der Bau des Studentenwohnheimes am Itzumer Ortseingang steht möglicherweise auf der Kippe: Investor und Stadt können sich bisher nicht über die Nutzung des Erdgeschosses einigen. Das Unternehmen erwägt nun, selbst in das Gebäude zu ziehen, schließt aber auch einen Supermarkt nicht aus. Doch der kommt für die Verwaltung und den Ortsrat nicht in Frage.