Manchen Unipräsidenten packt der Frust

mercredi, 06. octobre 2004 um 00:00 Uhr

Die lautstarken Proteste der Studenten sind verhallt, doch an den Hochschulen brodelt es weiter. Der Unmut über die vom Land beschlossenen Kürzungen vergiftet das Klima, wie Hochschulpräsidenten einmütig berichten. "Deprimiert bis unwillig", beschreibt Jochen Litterst, Präsident der TU Braunschweig, die Stimmung. "Was als Optimierung verkauft wird, ist ein Streichkonzert", kritisiert er.