Der Professor wird zur Mangelware

jeudi, 29. octobre 2015 um 16:39 Uhr

Durch den Anstieg der Studierendenzahlen rückt die Personalpolitik der Hochschulen immer mehr in den Fokus. Vor allem das Verhältnis zwischen Wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen und den deutlich teureren Professorenstellen, sowie der Betreuungsschlüssel werden problematisiert. Der Vorsitzende der Landeshochschulkonferenz und Präsident der Universität Hildesheim Professor Wolfgang-Uwe Friedrich diagnostiziert eine gesamtdeutsche personelle Unterversorgung des Hochschulsystems. Gründe für das Hochschulwachstum sind der Anstieg von Jugendlichen mit Abitur sowie der Wegfall der Studiengebühren.