Kein Miteinander im Bahnhofsviertel

Tuesday, 18. August 2020 um 14:28 Uhr

Das Projekt "Urban Places Reloaded" will einem Areal mehr Leben einhauchen - der Angoulémeplatz soll zu einem Ort des Austauschs werden. Neben der Uni Hildesheim sind auch Cluster, Extinction Rebellion, das Büro 2025, Greenpeace und das Roemer- und Pelizaeus-Museum dabei.

Erstellt von Hildesheimer Allgemeine Zeitung.