Universität Hildesheim präsentiert LIS

Tuesday, 02. March 2004 um 00:00 Uhr

Institut entwickelt die Mehrplatzlösung für Aus- und Weiterbildungsunternehmen

Das Institut für Mathematik und Angewandte Informatik präsentiert auf der CeBIT 2004, vom 18. bis 24. März in Hannover auf dem Gemeinschaftsstand der niedersächsischen Hochschulen (Halle 11, Stand A 21) das System LIS (Lecture Information System). LIS ist eine integrierte Branchenlösung für private und öffentliche Bildungsträger zur Organisation, Publikation und Evaluierung des Lehrangebotes. Alle System-Komponenten basieren auf der am Institut entwickelten Anwendungsplattform und lassen sich über Web-Services und XML-Dokumente leicht in eine bestehende Infrastruktur integrieren.

Der effiziente Umgang mit Informationen und ihre medienübergreifende Präsentation sind Kernpunkte des Forschungsvorhaben des Hildesheimer Diplom-Informatikers Ralf Hesse. Er leitet das Forschungsprojekt "verteilte, modulare Informationssysteme" und beschäftigt sich insbesondere mit lose, über offene Schnittstellen gekoppelten Anwendungen. Initiator des Forschungsprojektes ist Prof. Dr. Klaus Förster, Institut für Mathematik und Angewandte Informatik der Universität Hildesheim. Ergebnis der Forschungstätigkeit ist ein Applikations-Framework mit dem verteilte Systeme effizient modelliert und implementiert werden können. Die Anwendungsplattform verwendet serverseitige Java-Komponenten, Web-Services als Schnittstelle und clientseitig .NET-Applikationen.

Geschäftsprozesse konsolidieren

Durch Einsatz von LIS beschleunigen Sie die Erfassung und Planung Ihres Lehrangebotes in erheblichem Maße. Unser System stellt Ihnen hierfür eine Auswahl verschiedener benutzerfreundlicher Bedienoberflächen zur Verfügung. Sie erfassen Ihre Veranstaltungen dezentral, integrierte Ablaufsteuerungs-Elemente unterstützen Ihre Tätigkeit von der Eingabe bis zur Publikation Ihres Angebotes. Die Anwendung erzeugt nicht nur druckfertige Dokumente, sondern publiziert Ihre Informationen mit Hilfe des internen XML-Content-Management-Moduls im Internet (z.B. Vorlesungsangebot, Personalverzeichnis, Organigramm).

Lehrveranstaltungen im Sinne der Qualitätssicherung überprüfen

Die integrierte Evaluationskomponente ermöglicht eine einfache und zeitnahe überprüfung der Qualität Ihrer Lehrveranstaltungen. Hierbei kommt ein mit Zugangsschutz versehener Online-Fragebogen zum Einsatz. Die Ergebnisse der Befragung stehen Ihnen umgehend zur Verfügung.

Flexible Anwendung durch mobilen Zugriff

Die Besucher Ihrer Bildungseinrichtung können sich jederzeit über Ihr aktuelles und Ihr zukünftiges Angebot informieren, sie werden vom System bei der Zusammenstellung eines persönlichen Stundenplanes unterstützt. Veranstaltungen können mit zusätzlichem Lernmaterial versehen werden. Alle Dienste können über das Internet genutzt oder mit mobilen Endgeräten, z.B. Mobiltelefonen oder PDAs, synchronisiert werden.

Kontakt:

Ralf Hesse
Tel.: +49.5121.883-726
E-Mail: hesse(at)cs.uni-hildesheim.de