Honorarprofessur für Dr. Hans Fleisch

jeudi, 01. octobre 2009 um 15:19 Uhr

Universität Hildesheim verleiht Honorarprofessur an Dr. Hans Fleisch: "Ein großartiger Lehrender"

In einer akademischen Feierstunde im Center for World Music hat der Fachbereich 2 Kulturwissenschaften und ästhetische Kommunikation der Stiftung Universität Hildesheim Dr. Hans Fleisch den Titel des Honorarprofessors für seine herausragenden Leistungen und seine Expertise im Stiftungsmanagement, seine Kompetenzen in den Bereichen Rechtswissenschaften und zivilgesellschaftliches Engagement und aufgrund seiner Lehrtätigkeit an der Universität Hildesheim verliehen. In seiner Begrüßung hob Universitätspräsident Professor Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich die besondere Bedeutung des Stiftungswesens in der Hochschulentwicklung hervor. Der Generalsekretär der Stiftung Niedersachsen Joachim Werren ging auf die besondere Verbindung von Stiftungen und öffentlich-rechtlichen Einrichtungen ein, die die Universität Hildesheim mit der beispielhaften Gründung des Centers for World Music in jüngster Vergangenheit bewiesen habe.
Professor Dr. Wolfgang Schneider, Direktor des Instituts für Kulturpolitik, lobte Fleisch, der durch seine Lehrtätigkeit an der Universität mit dazu beigetragen habe, die Studierenden ins Stiftungswesen einzuführen und das Handwerkszeug für eine spätere Berufstätigkeit zu vermitteln. Bei der Urkundenverleihung betonte der Dekan des Fachbereichs 2, Professor Dr. Tilman Borsche, die Bereicherung in Lehre, Forschung und Netzwerkbildung, die die Ernennung von Hans Fleisch zum Honorarprofessor für den Fachbereich bedeute.

In seiner anschließenden Laudatio hob der Gerneralsekretär der Volkswagenstiftung und Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, Dr. Wilhelm Krull, lobend das gemeinwohlorientierte Engagement von Dr. Hans Fleisch hervor. Krull wörtlich: "Daraus erklärt sich wohl auch die bewundernde Energie, Ausdauer und Entschlossenheit, mit der er nahezu jedes seiner Projekte zum Erfolg führt. Bei alldem verwundert es nicht, dass Hans Fleisch zugleich ein großartiger Lehrender ist. Seine Seminare in Stiftungs- wie in Hochschulkontexten erreichen bei den Teilnehmerbewertungen immer aufs Neue Bestnoten. Es ist also nur folgerichtig, dass Hans Fleisch, ein Mann, der Stiftungen gegründet, aufgebaut und gemanagt hat, nun an einer Stiftungsuniversität als Honorarprofessor unterrichten wird; zumal an einer Universität, die in ihrem Leitbild von einer besonderen Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und Kultur spricht und für die Internationalität von zentraler Bedeutung ist."
Hans Fleisch, Jahrgang 1958, ist promovierter Jurist und seit 2005 ist er Generalsekretär beim Bundesverband Deutscher Stiftungen in Berlin.
Hans Fleisch engagiert sich ehrenamtlich in Stiftungen und Vereinen, so. als Mitglied im Deutschen Komitee für Unicef und im Vorstand der CinemaxX-Stiftung.
An der Stiftung Universität Hildesheim ist Dr. Fleisch seit zwei Jahren als profilierter Dozent im Bereich des Stiftungsmanagements tätig.


Bild: Auf dem Foto (v.l.): Joachim Werren, Prof. Dr. Tilman Borsche, Dr. Wilhelm Krull, Elisabeth Fleisch, Honorarprof. Dr. Hans Fleisch, Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich

Auf dem Foto (v.l.): Joachim Werren, Prof. Dr. Tilman Borsche, Dr. Wilhelm Krull, Elisabeth Fleisch, Honorarprof. Dr. Hans Fleisch, Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich