Erster Stipendientag an der Uni

Friday, 09. December 2005 um 00:00 Uhr

Chance für Studierende und Absolvierende der Stiftung Universität Hildesheim

Die Stiftung Universität Hildesheim veranstaltet am 14.12.2005 von 10.00 bis 16.00 Uhr erstmals einen Informationstag für Studierende und Absolvierende zur Studienfinazierung.

Diese Veranstaltung findet anlässlich der aktuellen Diskussionen um die Studienfinanzierung und um eine stärkere Förderung von Promotionen statt. Angesprochen sind Studierende und Absolvierende, die

  • ihr Abitur auf dem ersten oder zweiten Bildungsweg mit gutem oder sehr gutem Erfolg absolviert haben,
  • sich bereits in Kirchen, Parteien, Gewerkschaften, sozialen Verbänden oder Vereinen engagiert haben oder
  • sich in Studium und Freizeit für soziale, ökologische und ethische Probleme interessieren.

Zum Thema "Studienfinanzierung durch Stipendien" wird der Fördertag durch den Präsidenten der Stiftung Universität Hildesheim um 10.00 Uhr im Raum G 007 eröffnet. Es schließen sich jeweils 10-minütige Kurzpräsentationen der neun wichtigsten bundesweit tätigen Stiftungen an.

Vertreten sind: Friedrich-Ebert-Stiftung, Konrad-Adenauer-Stiftung, Friedrich-Naumann-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, Hans Böckler-Stiftung, Studienstiftung des Deutschen Volkes, Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Evangelisches Studienwerk e.V. und Cusanuswerk

Von 13.00 h bis 16.00 h finden im Eingangsbereich des I-Gebäudes Informationsstände der Stiftungen statt. Interessierte habendie Gelegenheit,

  • deren Förderprofil und aktuelle Stipendienangebote zu erfahren,
  • Informationsmaterial in Empfang zu nehmen,
  • sachkundige Einzelauskünfte zu erhalten
  • und individuelle Beratung wahrzunehmen.

Kontakt:

 

ProDoc-Mentoring
Frauengleichstellungsbüro
Anja Wolde und Dr. Astrid Franzke, Tel. 883191
Wolde(at)uni-hildesheim.de
Franzke(at)uni-hildesheim.de

Zentrum für Fernstudium und Weiterbildung
Prof. Dr. Erwin Wagner
Katrin Vornkahl
Wagner(at)uni-hildesheim.de
Vornkahl(at)uni-hildesheim.de