Digitaler Türöffner zum Kulturcampus: Kulturpraxis-Blog startet

Tuesday, 23. January 2018 um 13:30 Uhr

„Was analog auf dem Kulturcampus abläuft, möchten wir auch im digitalen Raum widerspiegeln“, sagt Tilman Döring. Der neue Kulturpraxis-Blog lädt ein zum Entdecken, was in Theater, Medien und Musik passiert und bietet eine nach Stichworten filterbare Übersicht aller kulturwissenschaftlichen Studienänge, Institute, Initiativen und Projekte.

Zum Entdecken: Hier geht's zum neuen Kulturpraxis-Blog

Seit dem Sommersemster 2017 planen, denken, konzipieren und programmieren Studentinnen und Studenten in dem Seminar „Kulturpraxis 2.0 – Der Fachbereich im Web“ unter der Leitung von Tilman Döring und Birte Heier die digitale Kommunikation des Hildesheimer Kulturcampus neu. Mit dem Blog „Kulturpraxis“ sollen aktuelle Themen, Inhalte und Projekte des kulturwissenschaftlichen Fachbereichs beworben, besprochen und dokumentiert werden. Ein Veranstaltungskalender soll eine regelmäßige Übersicht über die vom kulturwissenschaftlichen Fachbereich ausgerichteten Veranstaltungen dokumentieren.

„Wir errichten mit dem Blog eine Plattform für den Kulturcampus. Was analog auf dem Kulturcampus abläuft, möchten wir auch im digitalen Raum widerspiegeln“, sagt Döring. So entsteht zum Beispiel ein Archiv künstlerischer Projekte. „Literatur, Bilderserien, Medienprojekte und Theaterarbeiten entstehen en masse in den kulturwissenschaftlichen Studiengängen. Auf dem Blog werden die Projekt vorgestellt. Für Leute, die den Campus und wie wir hier arbeiten noch nicht kennen, ist das Archiv ein Weg, um sich in der Ferne einen ersten Eindruck zu verschaffen.“

Entstanden ist für den Kulturpraxis-Blog die „Rumtreiberkarte“, klickt man durch die schwarz-weiß-Skizze des Campusgelände, kann man entdecken, was in den Räumen passiert und welche künstlerischen Arbeiten in den Institutsgebäuden von Theater, Medien, Literatur, Philosophie, Musik und bildender Kunst entstehen. „Der Blog ist für Studieninteressierte interessant: Was machen wir auf dem Kulturcampus? Wo studieren wir eigentlich? Was ist das für ein Ort da in Hildesheim aus den Augen von Studierenden?“, so Birte Heier.

Tilman Döring hat zum Beispiel einen Kurzfilm über den Kulturcampus produziert. Der Blog bietet auch eine nach Stichworten filterbare Übersicht aller Studienänge, Institute, Initiativen und Projekte.

Vor genau einem Jahr ist das Projekt im Dekanat des kulturwissenschaftlichen Fachbereichs entstanden. Der Kulturjournalist und Hildesheimer Wissenschaftler Guido Graf hat das studentische Redaktionsteam in den letzten Monaten beim Entwickeln des Blogs begleitet. „Guido Graf hat sich Zeit genommen und ist unser Webdesign-Profi, was wir bei ihm im Seminar lernen, können wir mit dem Fachbereichsblog nun auf offizieller Bühne umsetzen“, so Döring.

„Die Website zeigt nicht nur, wie vielfältig das ist, was auf der Domäne passiert, sondern bietet auch umfassend Informationen für Studieninteressierte. Die Seite wird von nun kontinuierlich in jedem Semester durch ein studiengangsübergreifendes Seminar redaktionell und kulturjournalistisch begleitet“, sagt Guido Graf, Wissenschaftler am Institut für literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft.

Die Seite geht am Dienstag, 23. Januar 2018, online. Veranstaltungen, Hinweise, Projekte und künstlerische Arbeiten können an folgende E-Mailadresse gesendet werden: redaktion-kulturpraxis@uni-hildesheim.de

KULTURPRAXIS Der Blog des Fachbereichs Kulturwissenschaften und Ästhetische Kommunikation der Universität Hildesheim


Das Team hinter dem Kulturpraxis-Blog: Birte Heier und Tilman Döring mit weiteren Studierenden während der Planungen in der Universitätsbibliothek. Bilder: Kulturpraxis Blog