Deutschlandstipendium gestartet

Thursday, 22. December 2011 um 09:40 Uhr

Die Stipendiaten stehen fest: 23 Studierende werden im Wintersemester 2011/12 mit einem Deutschlandstipendium gefördert. Aus 160 Bewerbungen wählten die Auswahlkommissionen der Fachbereiche I bis IV aus. Diese Nachwuchsförderung ist nur möglich durch die Unterstützung von Unternehmen, Stiftungen und privaten Spendern. Im Januar 2012 erhalten die frisch gebackenen Stipendiaten ihre Urkunden.

Zum Wintersemester 2011/12 vergibt die Stiftungsuniversität erstmals 23 Deutschlandstipendien: Stipendiaten werden mit monatlich 300 Euro unterstützt. Die Bewilligungsbescheide wurden in dieser Woche versandt. Das Deutschlandstipendium wird je zur Hälfte vom Bund und von privaten Mittelgebern finanziert.

Das Stipendium wird leistungsorientierten und begabten Studienanfängern und Studierenden gewährt, die sich auch durch ihr gesellschaftliches oder soziales Engagement auszeichnen.

Die Verleihung der Stipendienurkunden erfolgt während eines Festaktes auf der Domäne Marienburg im Blauen Salon am Donnerstag, 19. Januar 2012, um 15:00 Uhr.  Beim Stipendiatentreffen lernen die Studierenden die Spender persönlich kennen. Die Stiftung Universität Hildesheim unterstützt die Spender in den angebotenen Begleit- und Förderprogrammen für den akademischen Nachwuchs.

Mit dem Deutschlandstipendium fördert die Bundesregierung im Matching Funds Talente und Spitzenkräfte von morgen. Etabliert werden soll damit eine neue Stipendienkultur in der Bundesrepublik, erläutert Michael Beier, Fundraiser und Stiftungsmanager an der Stiftung Universität Hildesheim. Besonders hervorzuheben sei die gelebte Partnerschaft von Staat und Zivilgesellschaft bei der jeweils hälftigen Beteiligung an der Stipendienfinanzierung.

Die Stiftung Universität Hildesheim dankt vor allem den privaten Spendern, den Förderern und den Stiftungen für ihre Teilhabe am Studienfinanzierungsprogramm.

Die nächste Bewerbung um ein Deutschlandstipendium ist zum Wintersemester 2012/13 möglich (Informationen zum Bewerbungsverfahren werden an dieser Stelle veröffentlicht.