Create your Career - Die Berufseinstiegswoche des Career Service

jeudi, 17. juin 2021 um 12:49 Uhr

Wer sich im Übergang ins Berufsleben befindet oder auf der Suche nach beruflichen Perspektiven, Praktika oder Nebenjobs ist, sollte die Online- Berufseinstiegswoche des Career Service im Juni 2021 nicht verpassen.

Vom 21. bis 26. Juni 2021 können Studierende Unternehmen aus der Region Hildesheim als Arbeitgeber*innen kennenlernen, sich in Online-Workshops über Praktika und Jobs im Ausland informieren, ein Bewerbungstraining absolvieren und die persönliche Bewerbungsmappe checken lassen. Darüber hinaus erhalten Studierende durch Workshops Tipps zur Projekt- und Selbstvermarktung sowie Unterstützung bei der richtigen Nutzung und dem Umgang mit Karriereportalen wie XING und LinkedIn.

Mehr Infos gibt es hier
„Wir freuen uns sehr, dass Arbeitgeber*innen veschiedener Branchen, wie zum Beispiel Heise Medien, die JVA Hameln, Caritas Hildesheim, AWO Braunschweig, Hannover Rück, oder MediFox“ bereit sind, Einstiegsmöglichkeiten auch in diesem Jahr digital vorzustellen. Ebenfalls verlief die Zusammenarbeit mit universitätsinternen Einrichtungen wie dem International Office, dem CeLeB, der Abteilung Erziehungswissenschaften oder anderen Akteuren wie dem Verein „Ab hier Kultur" trotz der hohen Arbeitsbelastung in Zeiten der Pandemie hervorragend, sodass wir erneut ein vielseitiges Programm anbieten können." sagt Anna-Elise Aupperle vom Career Service der Zentralen Studienberatung der Universität Hildesheim.

Zwei Fragen an Anna-Elise Aupperle vom Career Service der Zentralen Studienberatung

Frau Aupperle, welche Veranstaltungen darf jemand, der/die sich im Übergang ins Berufsleben befindet, nicht verpassen?

Ich würde jedem Studierenden das „Bewerbungstraining“ mit Peter Eichhorn und auch die Veranstaltung „Der erste Eindruck zählt – Wie verkaufe ich mich in 60 Sekunden“ mit Thomas Sowa ans Herz legen, weil dort Skills besprochen und trainiert werden, die hilfreich in jedem Bewerbungsprozess sind. Ebenfalls lohnenswert ist ein Blick auf „die Arbeits- und Berufswelt 4.0“, die von der Agentur für Arbeit vorgestellt wird.

Was kann man als Studierender von der Berufseinstiegswoche mitnehmen?

Zunächst kann ich mich in meinem eigenen Prozess verorten und herausfinden, welche Entwicklungspotenziale ich nutzen möchte. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, spannende Berufsfelder kennenzulernen und sehr niedrigschwellig mit Arbeitgeber*innen in Kontakt zu kommen. Es lohnt sich also teilzunehmen!

Das Gespräch führte Elisabeth Schimpf