Buchpräsentation

vendredi, 16. janvier 2009 um 00:00 Uhr

Präsentation des Buches "6000 Jahre Mathematik, Bd. 2 Von Euler bis zur Gegenwart"

Im Dezember des Jahres der Mathematik 2008 ist auch der zweite Band des Werkes "6000 Jahre Mathematik – Eine kulturgeschichtliche Zeitreise" des Mathematikhistorikers Hans Wußing erschienen, herausgegeben von der Projektgruppe "Geschichte der Mathematik" der Universität Hildesheim unter der Leitung von Prof. Dr. Heinz-Wilhelm Alten.

 

Anlässlich des80. Geburtstages des Herausgeberswurde das Buch nun in der Stiftung Universität Hildesheim der öffentlichkeit präsentiert.

Mit den zwei Bänden "6000 Jahre Mathematik" liegt damit eine umfassende Darstellung der Entwicklung der Mathematik von ihren Anfängen bis in unsere Tage vor. Der Untertitel "Eine kulturgeschichtliche Zeitreise" zeigt das Anliegen von Autor und Herausgeber an, diese Entwicklung als Teil unserer Kulturgeschichte allgemein verständlich darzustellen.

Band 2 führt von den herausragenden Leistungen Leonhard Eulers im 18. Jh. über das große Schaffen von Carl Friedrich Gauß, David Hilbert und vielen anderen im 19. und 20. Jh. bis zu den Höchstleistungsrechnern unserer Tage und endet mit einem Ausblick auf die Zukunft der Mathematik.

Zur Präsentation dieses Bandes folgte nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Klaus-Jürgen Förster vom Institut für Mathematik und Angewandte Informatik und einem Grußwort des Präsidenten der Universität Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich ein Vortrag von Prof. Dr. Thomas Sonar, Institut Computational Mathematics der TU Braunschweig: "Richard Dedekind: Auf den Spuren von Gauß in die Zukunft".Daran anschließendstellte Prof. Alten den Band unter dem Motto "Vom Zählstein zum Computer: Die letzten 300 Jahre" vor.


Bild: Herausgeber  H.-W. Alten und Autor H. Wußing

Herausgeber H.-W. Alten und Autor H. Wußing