1. Hildesheimer Bodenkonferenz

mardi, 08. décembre 2009 um 00:00 Uhr

Erfolgreiche erste regionale Hildesheimer Bodenkonferenz in der Universität

Unter der Schirmherrschaft von Universitätspräsident Professor Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich, Oberbürgermeister Kurt Machens und Landrat Reiner Wegner fand an der Universität Hildesheim zum Tag des Bodens am 7. Dezember die 1. Regionale Bodenkonferenz statt. Der Anlass ist die Proklamation des "Boden des Jahres 2010", der im kommenden Jahr der Stadtboden ist. Die Universität hat zahlreiche Vertreter aus Politik und Verwaltung (u.a. Umweltministerium, Landesbehörden), Wissenschaft und Umweltbildung eingeladen, um das Thema Boden und Bodenschutz in das öffentliche Bewusstsein zu tragen und gemeinsam zu diskutieren. Ein weiteres Ziel der Konferenz war die Vorbereitung von Aktivitäten, die im nächsten Jahr folgen sollen. So sind neben Exkursionen zu Böden in Hildesheim und den Städten des Landkreises der Anschub eines Bodenbündnisses und die Verabredung einer Bodenschutz-Partnerschaft zwischen Universität, Stadt und Landkreis Hildesheim geplant.
Nach der Eröffnung der 1. Hildesheimer Bodenkonferenz durch den Dekan des Fachbereichs 4, Professor Klaus Ambrosi, beschrieb Professor Dr. Martin Sauerwein vom Institut für Geografie den Weg zu einem Bodenbündnis für die Region Hildesheim. Anschließend widmete sich Stadtbaurat Dr. Kay Brummer dem Thema "Bodenschutz in Hildesheim", weitere namhafte Referentinnen und Referenten schlossen sich mit Kurzbeiträgen über Bodennutzung und Bodenschutz an.
Zum Abschluss der Bodenkonferenz konnte vereinbart werden, das "Bodenbündnis" zwischen Universität, Stadt, Landkreis und Kommunen im kommenden Jahr ins Leben zu rufen.


Bild: Dr. Jürgen Schneider, Friederike Ribbeck, Prof. Dr. Martin Sauerwein, Marion Senger (v.l.)

Dr. Jürgen Schneider, Friederike Ribbeck, Prof. Dr. Martin Sauerwein, Marion Senger (v.l.)

Zu den aktuellen Pressemeldungen