Workshop "Individuelle Lernentwicklung als Zugang zu einer gezielten Jungenförderung"

vendredi, 06. décembre 2013 um 16:57 Uhr

am 12. März 2014, von 14 bis 18 Uhr, an der Wilhelm-Röpke-Schule in Schwarmstedt

Immer mehr Jungen benötigen offensichtlich eine gezielte Förderung, um Bildungsziele zu erreichen (siehe Ergebnisse nach PISA und IGLU!). Wie können wir die Jungen in den Fokus von Fördermaßnahmen rücken, ohne die Stärken vieler Jungen zu übersehen? Wie können die unterschiedlichen Profile von Jungen (geprägt durch Migration, Glaube, Bildungsgewohnheiten, soziale Lage, individuelle Stärken usw.) angemessen bei der Förderung berücksichtigt werden? Wie ist generell eine genderbewusste individuelle Lernentwicklungsförderung möglich?

In diesem Regionalworkshop der Tagungsreihe „Auch Jungen wollen können – Bausteine für eine gendersensible Schul- und Unterrichtsentwicklung“ werden Zugänge vorgestellt, wie Individuelle Lernförderung durchgeführt werden kann. Aus Sicht der praktischen Jungenarbeit wird erarbeitet, inwiefern die Perspektive der Differenzierung nach unterschiedlichen Profilen eine alltagspraktische Jungenförderung erleichtert.

Anmeldung und weitere Informationen

(Link zur Textquelle)


Heike Berse / Pixelio.de