Vorträge/ Öffentlichkeitsarbeit

Aktuelle Vorträge

Harry Willekens

Are "non-traditional forms of kinship" really "non-traditional" and really "forms of kinship"?", Vortrag auf der Konferenz "Non-traditional Kinship and the Law: Socio-Legal Perspectives", Rome, organisiert von der University of Antwerp, Faculty of Law und La Sapienza University of Rome, Philosophy Department and the Scientific Research Network RETHINKIN, Mai 2018.

Eva Schumann

Welche „Rechte“ haben „Eltern“ kryokonservierter Embryonen? Tagung derJuristen-Vereinigung Lebensrecht e.V. in Kooperation mit der Katholischen Akademie Berlin, Das Schicksal der kryokonservierten Embryonen, 08. Juni 2018, Berlin.

Elternschaft mit Hilfe Dritter, Familienrechtliche Folgefragen der Kinderwunschmedizin, Vortrag vor der Göttinger Rechtswissenschaftlichen Gesellschaft, 4. Juli 2018, Göttingen.

Gemeinsam getragene Elternverantwortung nach Trennung und Scheidung – Reformbedarf im Sorge-, Umgangs- und Unterhaltsrecht? Familienrechtliche Abteilung 72. Deutscher Juristentag, 26.-28. September 2018, Leipzig.

„Trennungsfamilien“ – Reformbedarf im Kindschaftsrecht und bei der Familienförderung, Vortrag vor dem Wissenschaftlichen Beirat für Familienfragen beim Bundesministe-rium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 9. September 2018, Berlin

Friederike Wapler

Moderne Solidargemeinschaften – Rechtsgrundlage und Möglichkeiten, Vortrag in der Heinrich-Böll-Stiftung Rheinland-Pfalz, Mainz, März 2018.

UN-Kinderrechtskonvention: eine rechtebasierte Perspektive auf das Kinder- und Jugendhilferecht. Vortrag auf der Tagung „Der Rechtsstatus junger Menschen im Kinder- und Jugendhilferecht. 1. Forum Kinder- und Jugendhilferecht“ am 7./8. Juni 2018 am Wissenschaftszentrum Berlin.

Kinderrechte in der Rechtsordnung – eine Aufgabe für den Gesetzgeber?, Vortrag bei dem 4. Fachgespräch Familienrecht am 23. Februar 2018 an der Universität Münster.

A Legal Perspective on Autonomy and Education. Vortrag auf der Konferenz “Autonomy and Education” vom 25.-27. Januar 2018 an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing.

Theresa Anna Richarz

(mit Ronja Schütz): Eine, die die Eizelle spendet, eine, die das Kind austrägt, eine, die es in die Kita bringt – Familie und Elternschaft: Wie es ist und wie es sein könnte, Workshop Autonome Thementage für selbstbestimmte Reproduktion, Berlin, Dezember 2018.

Geschlechteridentität im deutschen Recht, Vortrag und Diskussion im Rahmen der Graduiertentagung des Cusanuswerks „XX/XY ungelöst – Geschlechter­identitäten und Rollenerwartungen“, Huy-Dingelstedt, Oktober 2018.

One is not born, but rather becomes a woman“ – by giving birth? Queering of the „bioheteronormative“ German kinship law, Vortrag im Rahmen der internationalen Konferenz „Motherhood and the Law“, ausgerichtet vom Projekt „Macht und Ohnmacht der Mutterschaft“, Hildesheim, September 2018.

(mit Dr. Julia Schröder): Sexarbeit als soziale Dienstleistung? Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Alles Gender oder was?" an der Stiftung Universität Hildesheim, Juli 2018.

Familie 4.0, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Lebensformen“, Fachhochschule Kempten im Allgäu, Mai 2018.

Queering German Family Law, Vortrag auf der Konferenz "Non-traditional Kinship and the Law: Socio-Legal Perspectives", Rome, organisiert von der University of Antwerp, Faculty of Law und La Sapienza University of Rome, Philosophy Department and the Scientific Research Network RETHINKIN, Mai 2018. 

Queere Familien im Recht, Vortrag Uni Hildesheim, Mai 2018.

Kirsten Scheiwe

Die Ausübung der gemeinsamen elterlichen Sorge durch getrenntlebende Eltern – Autonomie, Kooperationszwang und Konflikte. Rechtsvergleichende Anmerkungen,Vortrag, Neunte Schweizer Familienrecht§Tage 2018, 18./19.1.2018 in Basel, veranstaltet von FamPra.ch und der Juristischen Fakultät der Universität Basel. 

Teilnahme am 72. Deutschen Juristentag in Leipzig (26.9.-29.9.2018), Familienrechtliche Abteilung, Thema Gemeinsam getragene Elternverantwortung nach Trennung und Scheidung – Reformbedarf im Sorge-, Umgangs- und Unterhaltsrecht?, gestellte Anträge von Scheiwe vgl. Beschlüsse 72. djt - Deutscher Juristentag eV, S. 11 ff. 

Aktueller Reformbedarf im Familien und Abstammungsrecht, Vortrag, Familienrechtliches Kolloquium: Von der Eizellspende bis zur Elternverantwortung – Reformbedarf im Familien- und Abstammungsrecht, Juni 2018.

Sevda Evcil

Die geschlechter-differente Regulierung von Elternschaft im Recht, ihre Legitimation und Kritik aus gendertheoretischer Sicht: 2. Interdisziplinäre Jahrestagung des Zentrums für Geschlechterforschung der Universität mit dem Titel „Welche Unterscheidungen braucht der Feministische Diskurs (NICHT)?“ Hildesheim, November 2018.