Buddy Programme/Sprachtandems

Sprachtandems

Das Sprachtandem besteht aus zwei Personen mit unterschiedlichen Muttersprachen, die sich gegenseitig beim Erlernen der jeweilig anderen Sprache helfen. Dabei sollen beide Personen von der gemeinsamen Arbeit profitieren. Die Tandempartner*innen bestimmen selbst, was und wie sie lernen möchten. Das Tandem wird nicht vergütet.

Sie haben beim Tandem die Möglichkeit, in der Fremdsprache zu kommunizieren und viel über die Kultur der jeweiligen Sprache zu erfahren.

Die Gestaltung der Treffen bleibt den Tandempartner*innen überlassen. Sie können die Treffen nutzen um z.B.

  • über ausgesuchte Themen (Zeitungsartikel etc.) zu diskutieren um Ihren mündlichen  Ausdruck zu verbessern
  • Grammatik und Wortschatz zu üben
  • sich auf Prüfungen vorzubereiten

 oder aber auch um

  • zusammen einen Film in der Fremdsprache mit oder ohne Untertiteln zu schauen
  • sich gegenseitig bei den Hausaufgaben zu helfen
  • landestypisches Essen zusammen zu kochen
  • Hörbücher, Bücher oder Zeitschriften zusammen zu hören bzw. zu lesen

Sprachtandems an der Universität Hildesheim werden vom Incoming-Bereich der Universität Hildesheim organisiert. Hier können Sie sich für eine Tandem-Partnerschaft anmelden.

Sprachtandems: Feedback

Ayten Bölükbasi - Fatima Alagić

Çukurova University – Hildesheim University

Englisch Lehramt – Internationales Informationsmanagement  

"Ayten und ich sind nun seit April Tandempartner. Wir lernten uns in einem Go.Intercultural! Workshop kennen und trafen uns dieses Jahr im Intensivsprachkurs Spanisch A1 wieder. Schon während des Sprachkurses verbrachten wir die Nachmittage zusammen. Erst lernten wir ein bisschen Spanisch zusammen, danach Türkisch und Deutsch. Während sie auf Deutsch sprach und ich korrigierte, sprach ich auf Türkisch und sie korrigierte. Das Schriftliche wurde auch berücksichtigt und oft saßen wir gemeinsam über unserer Grammatik und Konjugation.  

Nach dem Sprachkurs verabredeten wir uns zu gemeinsamen Essen, bei denen wir über den Alltag redeten. Wir tauschten unser Wissen und unsere Meinung zu vielen verschiedenen Themen wie bspw. „das Leben in Deutschland und das Leben in der Türkei“ aus.  

Gemeinsame Shoppingtage und Kinobesuche gab es natürlich auch. Dabei sahen wir mal einen Film mit Untertitel, mal einen nur in deutscher Sprache. Oft kam es auch vor, dass wir uns zum Kaffee verabredeten und letztendlich stundenlang über der Grammatik hingen, da es viele offene Fragen gab. Während Ayten die deutsche Sprache sehr gut beherrscht, habe ich noch ein paar Schwierigkeiten in der türkischen gehabt. Es war für mich ungewöhnlich, wieder in die Sprache reinzukommen und das Sprechen zu trainieren, da es mir leichter fällt zu schreiben. Also gaben wir uns gegenseitig Hausaufgaben auf. So lief es auch in unsren Privatnachrichten (via SMS, Facebook) ab, wenn wir uns schrieben, bemühte ich mich auf Türkisch zu schreiben, während Ayten hauptsächlich auf Deutsch schrieb."   Fatima Alagic

Buddy-Programm: BetreuerInnen gesucht!

Im Rahmen des Buddy-Programms sucht das International Office jeweils zum Wintersemester und Sommersemester Betreuerinnen und Betreuer für internationale Austauschstudierende (ERASMUS, DAAD etc.)!

Hier schon einmal ein paar kurze Informationen, was solch eine Betreuung in etwa umfassen sollte:

Idealerweise beginnt die Betreuung schon vor der Anreise über E-Mails bis hin zum Empfang in Hildesheim:

  • Abholen vom Bahnhof,
  • Begleiten zur Unterkunft,
  • Organisation des Schlüssels vor der Ankunft

Darüber hinaus ist eine praktische Starthilfe (wo ist der nächste Supermarkt, Anmelden eines Telefons, Tipps zum Nachtleben etc.) hilfreich. Wünschenswert wäre es natürlich, wenn sich nach der Anfangsbetreuung auch ein Kontakt über das Semester hinweg ergeben würde.

Besonders für deutsche Studierende, die ebenfalls beabsichtigen, ein Semester im Ausland zu verbringen, ist die Teilnahme an diesem Programm interessant. Hier können Sie Kontakte zu internationalen Studierenden knüpfen,  Informationen über Partnerhochschulen sammeln und Ihre Sprachkenntnisse vertiefen.

Wichtig: Im Wintersemester kommen die Austauschstudierende Ende September/Anfang Oktober und im Sommersemester Ende März/Anfang April nach Hildesheim, da unsere Erasmus-Einführungstage immer 1-2 Wochen vor den Vorlesungen beginnen. Sie sollten also Ende März bzw. Ende September in Hildesheim sein, um die Austauschstudierenden in Empfang nehmen zu können.

Wenn Sie eine_n Austauschstudierende_n betreuen möchten, dann melden Sie sich bitte mit diesem Formular für das Buddyprogramm an. Wir werden dann versuchen, Ihnen jemanden mit der gewünschten Muttersprache zu vermitteln. Sie erhalten ca. 1-2 Monate vor Semesterbeginn eine E-Mail mit den Informationen Ihrer Austauschstudierenden und deren Unterkunft. Bitte nehmen Sie dann schnellstmöglich Kontakt auf.

Buddy-Programm: Feedbacks

Maja: Ich mache beim Buddy Programm mit, weil ich gerne den ankommenden Studierenden das Leben und Ankommen ein bisschen erleichtern möchte und ich weiß selber, wie schwer das ist, wenn man in einem anderen Land ist und da studieren soll und sich da überhaupt nicht auskennt. Ich habe selbst ein Auslandsemester in Marseille/Frankreich gemacht und musste mich dabei alleine durch meine Probleme kämpfen. Es war manchmal doch ziemlich kompliziert sich in das französische System reinzudenken. Mit einigen Fragen geht man nicht zu einem/einer Dozent*in, die fragt man eher seine Freunde. Da ich am Anfang niemanden kannte, glaube ich, dass alles mit Buddy- Partner*in deutlich leichter gewesen wäre. Klicken Sie hier um das Interview zu lesen. 

Maja: I take part in the buddy program because I would like to make life and arrival a little easier for the incoming students and I know myself how difficult it is when you are in another country and are supposed to study there and do not know your way around at all. I did a semester abroad in Marseille / France myself and had to fight my way through my problems on my own. It was sometimes quite complicated to understand the French system. You do not go to a lecturer with some questions, you rather ask your friends. Since I did not know anyone at the beginning, I believe that everything would have been a lot easier with a buddy partner, Click here to read the interview.

Marie-Louise & Maja

Ihr Kontakt für Sprachtandems und das Buddy-Programm

Bettina Kroppach

Foto

Contact:

Telephone: +49 5121 883-92008
Fax: +49 5121 883-92009
email contact form
Room: N 248 - Forum - Hauptcampus
Consultation time: Sprechstunde: Di und Do 10-12 Uhr (digital in BBB oder in Präsenz) - Nur nach Anmeldung in der Learnwebgruppe "Incomings"