InKlusive Elterninitiativen

Projektlaufzeit: 01.06.2017 - 31.12.2020

Gefördert durch: Niedersächsisches Vorab

Projektteam:  Prof. Dr. Meike Sophia Baader, Katharina Riechers

Kooperationspartnerin: Landesarbeitsgemeinschaft Elterninitiativen Niedersachsen/Bremen e.V.

 

Projektbeschreibung

Laut Bundesamt für Statistik (2018/2019) sind von den bundesweit 55.933 verzeichneten Kindertagesbetreuungseinrichtungen aktuell 4.343 Einrichtungen Elterninitiativen, was knapp 8% entspricht. In Niedersachsen machen Elterninitiativen derzeit etwa 10% aller Kindertageseinrichtungen aus. Das Projekt "Inklusive Elterninitiativen" richtet seinen Forschungsfokus auf Elterninitiativen als `Inklusionsakteure´ im niedersächsischen Bildungssystem. In enger Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Elterninitiativen Niedersachsen/Bremen e.V. (lagE) analysiert das Projektteam (Prof.´in Dr. Meike Sophia Baader, Katharina Riechers) die Erfahrungen, Ziele und Vernetzungsstrukturen `inklusiver Elterninitiativen´, um Einblicke in ihre Inklusionskonzepte, ihre Formen des `doing inclusion´ und ihre Positionen in der aktuellen Inklusionsdebatte zu erhalten.

Ziel des Teilprojektes ist es, eine Bestandserhebung von Elterninitiativen in Niedersachsen vorzunehmen, die dem Inklusionsgedanken verpflichtet sind. Dabei ist von Interesse, wie die Elterninitiativvereine mit dem Thema Inklusion umgehen und welche spezifischen Herausforderungen sie damit verbinden. Wie werden Inklusion und Vielfalt im Rahmen alltäglicher Herstellungsleistungen in den Elterninitiativen organisiert? Wer sind die Akteur*innen, welches sind ihre Motive, Erfahrungen, Ressourcen und Anliegen? Welche Hindernisse identifizieren sie und wie nehmen sie diese wahr?

Im Unterschied zu Forschungen zu Eltern von Kindern mit Beeinträchtigungen und deren Bewältigungsstrategien richtet das vorliegende Projekt seinen Fokus auf organisierte Formen von `doing inclusion´ durch Eltern. Die im Rahmen des Projekts geführten Leitfadeninterviews werden methodisch dem Verfahren des Expert*inneninterviews nach Meuser/Nagel (1991/2005) folgend ausgewertet; die inhaltlichen Schwerpunkte liegen dabei auf den Themenbereichen Vielfalt, Inklusion und Partizipation. Zielgruppe der Erhebungen sind Vorstände, Leitungen und Teams von Elterninitiativeinrichtungen sowie Vorstände und Mitarbeitende der regionalen Dachverbände (Kontakt- und Beratungsstellen und Verbundträger).

Publikationen:

Baader, Meike Sophia; Riechers, Katharina (2018): Kitas in Selbstorganisation: Elterninitiativen gestern – heute – morgen. In: Kita aktuell, 26. Jg., KiTaND. Köln: Carl Link, S. 224-226.

Baader, Meike Sophia; Riechers, Katharina (2019): Elterninitiativen als Thema der Kindheits- und Bildungsforschung. Inklusion und Vielfalt mit Eltern Hand in Hand gestalten. In: AuflagE – Die Fachzeitschrift der Landesarbeitsgemeinschaft Elterninitiativen Niedersachsen/Bremen e.V. (Hg.): Inklusion. Ein Themenheft zum Umgang mit Vielfalt in Elterninitiativen, Nr. 18/Juli 2019, Hannover, S. 9-11. (Online abrufbar unter)

 

Hier finden Sie Informationen zum Projekt und der Datenerhebung:

Erhebungs- und Analyseschema

Poster IKE

 

Gefördert im Niedersächsischen Vorab durch: 

Kontakt

Professorin Dr. Meike Sophia Baader

Foto Meike Sophia Baader

Contact:

Telephone: +49 5121 883 10102
Fax: +49 5121 883 10103
email contact form
Room: N 223 - Forum - Hauptcampus
Consultation time: Telefonsprechstd. Do 10-11.30 Uhr / Anmeldung bitte vorab über HKBaader@uni-hildesheim.de / vorlesungsfr. Zeit: Webseite der Abt. unter "Sprechzeiten"
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/fr/fb1/institute/institut-fuer-erziehungswissenschaft/allgemeine-erziehungswiss/team/prof-dr-meike-sophia-baader/ Homepage

Flyer