Studieren mit Familie

Ein Studium mit Kind und/oder weiteren familiären Verpflichtungen ist immer eine organisatorische Herausforderung. Nicht nur soziale Netzwerke, sondern auch strukturelle Gegebenheiten spielen dabei eine große Rolle. Im Rahmen des Projekts "audit familiengerechte hochschule" versuchen wir, die Studienbedingungen an der Universität Hildesheim so (um-) zu gestalten, dass die Vereinbarkeit von Studium und Familie möglich ist.

Im Sommer 2013 waren rund 5% aller Studierenden an unserer Uni Studierende mit Kindern unter 14 Jahren. Damit liegt die Universität im Bundesdurchschnitt. Die Erhebung ganz genauer Daten ist allerdings schwer, z.B. wenn die Kinder über 14 Jahren sind, oder Studierende Angehörige pflegen, aber nicht über die Befreiung von den Studiengebühren im Immatrikulationsamt erfasst sind. Wir gehen somit davon aus, dass die Zahlen insgesamt höher liegen!

Auf den folgenden Seiten finden Sie neben allgemeinen Informationen auch Neuigkeiten zu den aktuellen Projekten an der Universität Hildesheim.

 

Seminar "Studieren mit Kind: Study-Life und Zeit für mich".

In Kooperation mit FüSK (Fachübergreifende Schlüsselkompetenzen) und dem AStA-Familienreferat findet jeweils im Wintersemester ein Seminar, bei Bedarf online, statt, in dem es um persönliche Möglichkeiten geht, die Vereinbarkeit von Studium und Familie zu erleichtern.

Wie organisieren andere Mütter und Väter bzw. Studierende mit Familienaufgaben ihr Studium zu Hause? Wie kann ich Zeit für mich gewinnen und den Akku wieder aufladen? Und wie sieht eine gerechte Arbeitsteilung für mich/uns aus? Das Seminar bietet Raum für solche Fragen. Gemeinsam werden Lösungswege erarbeitet, die durch hilfreiche Methoden des Stress- und Zeitmanagements ergänzt werden. Im Anschluss gibt es die Gelegenheit, sich mit anderen Studierenden mit Kind/Familienaufgaben weiter auszutauschen und zu vernetzen.

Bitte achten Sie auf die Angebote von FüSK im Wintersemester für die konkrete Terminierung und Anmeldung.