Prof. Dr. rer. nat. Janis Fögele

Foto

Contact:

Telephone: +49 (0) 5121 883 40916
Fax: Fax: +49 (0) 5121 883 40901
email contact form
Room: G 406 - Gebäude G (Hauptcampus)
Consultation time: nach Vereinbarung
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/fb4/institute/geographie/ueber-dieses-institut/team/prof-dr-janis-foegele/ Homepage

Arbeitsbereich & Schwerpunkte

  • Geographische Basiskonzepte und kognitive Aktivierung
  • Umgang mit Komplexität
  • Lehrkräftefortbildungen und Professionalisierung
  • Dokumentarische Methode
  • Exkursionsdidaktik
  • Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Weiterführende Informationen

CV

Seit 10/2020

2019 – 2020

Professor für Geographiedidaktik an der Stiftung Universität Hildesheim

Nebenberufliche Lehrkraft am Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium Mannheim
2017 – 2020 Akademischer Rat im Bereich Didaktik der Geographie am Institut für Geographie an der Justus-Liebig-Universität Gießen
03/2016

Promotion zum Dr. rer. nat.: Dissertationsschrift mit dem Titel „Die Entwicklung basiskonzeptionellen Verständnisses von Geographielehrkräften im Rahmen symbiotischer Lehrerfortbildungen. Rekonstruktive Typenbildung | Relationale Prozessanalyse | Responsive Evaluation“ (summa cum laude)

2016 – 2017 Referendariat für das Lehramt an Gymnasien am Seminar Heidelberg, 2. Staatsexamen
2014 – 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand im Bereich Didaktik der Geographie an der Universität Gießen

2014

2013 – 2014

Nebenberufliche Lehrkraft am Elisabeth-von-Thadden-Gymnasium Heidelberg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für die Didaktik der Geographie an der Universität Erlangen-Nürnberg
2009 – 2012 Studium an der Universität Erlangen-Nürnberg, Lehramt an Gymnasien für Geographie, Wirtschaftswissenschaften, Politik. 1. Staatsexamen
2006 – 2009 Studium an der Universität Basel, Schweiz, Geographie und Gesellschaftswissenschaften, Bachelor of Arts
Stipendien und Auszeichnungen
  • Dissertationspreis des Hochschulverbandes für Geographiedidaktik für die beste Dissertationsschrift im deutschsprachigen Raum, 2016/2017
  • Journal of Geography Award des National Council for Geographic Education: Best Article of Geography Program Development for 2017.
  • Stipendium für einen Kongressaufenthalt in Québec City, Kanada | Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), 2018
  • Promotionsstipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), 2013-2015
  • Studienstipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) im Rahmen des Programms Studienkolleg, 2010-2012
  • Reisestipendien der Heinz-Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa, 2009
Forschungsprojekte

I. Umgang mit faktischer Komplexität und Kontroversität

Messung von Systemkompetenz als Indikator im Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung (SysKoBNE)

Partner: Prof. Dr. Johannes Hartig & Dr. Nina Roczen (Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, DIPF, Frankfurt), Prof. Dr. Rainer Mehren (JLU Gießen)
Finanzierung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Laufzeit: 2018 – 2021

Entwicklung basiskonzeptionellen Verständnisses in geographischen Lehrerfortbildungen. Rekonstruktive Typenbildung | Relationale Prozessanalyse | Responsive Evaluation. Dissertationsprojekt

Partner: Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen (ALP), Studienseminar Speyer
Finanzierung: Stiftung der deutschen Wirtschaft (sdw), Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen (ALP)
Laufzeit: 2013 - 2015

Weitere Projekte:

  • Lehrkräftefortbildungen zur Systemkompetenz im Geographieunterricht, Prozessanalytische Rekonstruktion der Veränderung professioneller Orientierungen
  • Interdisziplinäre Analyse des Umgangs mit Kontroversität im Kontext der Globalisierung durch Lernende am Beispiel eines Simulationsspiels

 

II. Professionalisierung von Geographielehrkräften und Fortbildungsforschung

Erkenntnistransfer aktueller Forschungserkenntnisse zur wirtschaftlichen Entwicklung Chinas in den Geographieunterricht (Chi-Trans)

Partner: Prof. Dr. Ingo Liefner (Leibniz Universität Hannover), Prof. Dr. Rainer Mehren (JLU Gießen)
Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Laufzeit: 2019 – 2022

Geoboxen. Konzeption und Dissemination von kompetenzorientierten Experimentierboxen für den Geographieunterricht aller Jahrgangsstufen an hessischen Haupt-, Realschulen und Gymnasien mittels des Design-Based-Research-Ansatzes

Publikation: Fögele, J., Luber, L. & R. Mehren (2018, review): Types of Student Teachers in the Subject of Geography. Reconstruction of orientation using the example of a seminar on experiments. Journal of Geography in Higher Education.
Partner: AG Geographiedidaktik (JLU Gießen)
Finanzierung: Klaus Tschira Stiftung, Hessisches Kultusministerium (HKM)
Laufzeit: 2018 – 2021

Responsivität und Reflexivität in der Lehrkräftebildung. Entwicklung, Erprobung und Evaluation von Verfahrung zur Selbsteinschätzung und Reflexion des eigenen Studierenden- und Lehrkräftetypus

Publikation: Fögele, J. & R. Mehren (2018, review): Responsive approaches and reflectivity in geographical teacher education. Subject-matter education to foster the development of a professional habitus. RISTAL- Research in Subject-matter Teaching and Learning.
Finanzierung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Hessisches Kultusministerium (HKM)
Laufzeit: 2015-2019

Weitere Projekte:

  • Stadtgeographische Phasenmodelle zwischen wissenschaftlicher Güte und alltagsweltlicher Plausibilität – Analyse der empirischen Evidenz ausgewählter Modelle und Rekonstruktion der handlungsleitenden Orientierungen von Lehrkräften

 

III. Geographische Bildung und Medien in der digitalen Welt

Flipped Classroom – Digitale Geomedien in der geographischen Lehrkräftebildung (GeoFlip)

Finanzierung: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Programm ‚Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen‘
Laufzeit: 2020

Digitale Medien und geographische Arbeitsweisen. Entwicklung und Erprobung von Lehr-Lern-Modulen zur Arbeit im Gelände unter Einsatz von Quadrocoptern, Tablets sowie mobilen und ortsbezogenen Apps

Publikation: Fögele, J., Hofmann, R., Mehren, R. (2016). Gentrifizierung am Prenzlauer Berg - Eine Schülerexkursion mit Smartphones/Tablets. Geographische Schülerexkursionen. Band 4. Münster/Gießen: Selbstverlag.
Partner: AG Geographiedidaktik (JLU Gießen)
Finanzierung: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst (seit 2018)
Laufzeit: Seit 2014

Exkursionsdidaktik und außerschulischer Unterricht: Innovative Ansätze geographischer SchülerInnen-Exkursionen an den Raumbeispielen Berlin, Frankfurt und Mannheim

Publikation: Fögele, J., Hofmann, R., Mehren, R. (2016). Sozialer Brennpunkt Kotti. Eine Rollenexkursion zur Entwicklung von Revitalisierungsmaßnahmen am Kottbusser Tor vor dem Hintergrund des Leitbildes der sozialen Stadt. Geographische Schülerexkursionen. Band 2. Münster/Gießen: Selbstverlag.
(Online verfügbar unter: www.geographische-schuelerexkursionen.de)
Partner: Prof. Dr. Michael Hemmer (Universität Münster), Dr. Romy Hofmann (Universität Erlangen-Nürnberg) und Prof. Dr. Rainer Mehren (JLU Gießen)
Finanzierung: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst (seit 2018)
Laufzeit: Seit 2014

Weiteres Projekt:

  • Strategien zur nachhaltigen Implementierung von Geoinformationssystemen (GIS) im Geographieunterricht

 

Weitere Arbeitsbereiche in der fachdidaktischen Lehr-Lern-Forschung und zum interkulturellen Lernen

  • Relationale und prozessanalytische Typenbildung zur Erweiterung fachdidaktischer Forschung mit der Dokumentarischen Methode
  • Schülerinnen und Schüler als Stadtteil-Lotsen. Transkulturelle und intergenerationale Begegnung im marginalisierten Stadtteil Mannheim-Herzogenried
  • Die geopolitische Orientierung der tschechischen Jugend im Europawahljahr 200
Fortbildungen für Lehrkräfte
Seit 06/2018 Moderator zur bundesweiten Implementierung von Unterrichtsmaterialien zur Studien- und Berufsorientierung, im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) im Projekt TransferLab, bislang in Sachsen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Berlin und Hamburg.
10/2020 Geographisches Denken mit digitalen Medien fördern, dreitätige Fortbildung an der ALP Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, Dillingen.
09/2020 China in der globalisierten Welt – Didaktische Impulse für das 21. Jahrhundert, dreitätiges Forum für Ausbildungskräfte Geographie in Hessen, Weilburg.
09/2020 Das Konzept der Tiefenstruktur im Kontext geographischen Lernens, Geographie: Konzeptionelle und strukturelle Neuerungen und deren Bedeutung für AusbildnerInnen in Baden-Württemberg, Comburg.
05/2020 Geographisches Denken lernen mit Basiskonzepten? Grundlagen und Ansätze für den Unterricht, Online-Workshop für ReferendarInnen des Lehramts für das Fach Geographie in Bremen.
09/2019 „Mit Basiskonzepten meinen Unterricht geographisieren“ – Praxisanregungen zur Arbeit mit Basiskonzepten im Erdkundeunterricht, Workshop am Tag der Schulgeographie im Rahmen des Deutschen Kongresses für Geographie (DKG), Kiel.
09/2019 „Öffentliche Meinung, geographische Medien und politische Debatte- Der Raum als Konstrukt im Geographieunterricht“- Workshop für Lehrkräfte, Schulgeographentag Hessen an der Justus-Liebig-Universität, Gießen.
11/2018 Diagnostik von Schülervorstellungen und deren Veränderung, Workshop für Lehrkräfte und Referendare des Lehramts im Fach Geographie am Fachtag Geographie an der Justus-Liebig-Universität, Gießen.
04/2018 Faktische Komplexität im Kontext einer BNE | Geographische Basiskonzepte und die Bearbeitung systemarer Zusammenhänge, Workshop für Studierende und Referendare der Geographie, Pädagogische Hochschule Zürich (Schweiz).
03/2018 Geographisches Denken fördern mit Basiskonzepten, Vortrag auf dem Bayerischen Schulgeographentag, Bayreuth.
11/2017 Die Mystery-Methode und die Förderung systemischen Denkens, Workshop für Lehrkräfte und Referendare des Lehramts im Fach Geographie am Fachtag Geographie an der Justus-Liebig-Universität, Gießen.
10/2017 Unterrichten mit geographischen Basiskonzepten, Workshop am Tag der Schulgeographie auf dem DKG, Tübingen.
07/2017 Entwicklung und Leitung einer geographischen Exkursion für Referendare des Lehramts an Gymnasien, Berlin.
01/2016 Wirksamkeit von Lehrerfortbildungen. Herausforderungen | Merkmale effektiver Fortbildungen | Potenziale zur Weiterentwicklung von Lehrerüberzeugungen, Vortrag auf der Tagung der Prozessbegleiter der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, Bonn.

10/2015

Fortbildung von Lehrkräften als Multiplikatoren für das Unterrichten mit geographischen Basiskonzepten, ALP Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, Dillingen.

03/2015

Kooperationsprojekt zur Förderung geographischen Denkens, Teil 3 der Fortbildungsreihe in Rheinland-Pfalz: kumulatives Lernen und Diagnostik im Geographieunterricht, zweitätige Fortbildung am Studienseminar für Gymnasien, Speyer.

03/2015

Planung und Leitung einer Lehrerfortbildung zu geographischen Basiskonzepten,
Teil 3 der Fortbildungsreihe: kumulatives Lernen und Diagnostik im Geographieunterricht, dreitätige Fortbildung an der ALP Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, Dillingen.

02/2015

Fortbildung für Fachleiter und Ministerialbeauftragte der Geographie in Bayern zu kompetenzorientiertem Unterricht an der ALP Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, Dillingen.

01/2015

Planung und Leitung eines Kooperationsprojekts zwischen Hochschule, Schule und dem Studienseminar in Speyer, Teil 2 der Fortbildungsreihe: Aufgabenkultur und metakognitive Strategien, zweitätige Fortbildung am Studienseminar für Gymnasien, Speyer.

12/2014

Planung und Leitung einer Lehrerfortbildung zu geographischen Basiskonzepten, Teil 2 der Fortbildungsreihe: Aufgabenkultur und metakognitive Strategien, dreitätige Fortbildung an der ALP Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, Dillingen.

11/2014

Planung und Leitung eines Kooperationsprojekts zwischen Hochschule, Schule und dem Studienseminar in Speyer zur Förderung des Kompetenzbereichs Fachwissen, Teil 1 der Fortbildungsreihe in Rheinland-Pfalz, zweitätige Fortbildung am Studienseminar für Gymnasien, Speyer.

11/2014

„Vom Stoff zum Konzept“ – Geographie unterrichten mit geographischen Basiskonzepten, Vortrag auf dem Fachtag Geographie, Gießen.

10/2014

Planung und Leitung eines neuntägigen Lehrgangs für Geographielehrkräfte und Fachbetreuer der Geographie (Gymnasien): Kompetenzorientiert unterrichten im Fach Geographie. Schwerpunkt: Kompetenzbereich „Fachwissen“ (Basiskonzepte). Teil 1, dreitätige Fortbildung an der ALP Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, Dillingen.

6/2014

Der Kompetenzbereich Fachwissen und geographische Basiskonzepte. Kompetenzorientierter Unterricht im Fach Geographie- Konsequenzen, Chancen und Herausforderungen für Lehrkräfte, Workshop an der ALP Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, Dillingen.

10/2013

„Vom Stoff zum Konzept“ – Geographie unterrichten mithilfe geographischer Basiskonzepte, Ideenbörse für Lehrkräfte des Instituts für Geographie, Erlangen.

Vorträge

Beiträge auf (inter-)nationalen Konferenzen

2019

September Relationale Typenbildung und rekonstruktiver Längsschnitt im Kontext einer Lehrkräftefortbildung zu geographischen Basiskonzepten. Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie (DKG), Kiel.
September System Competence as an Indicator in the Field of Education for Sustainable Development, Poster zusammen mit Nina Roczen, Johannes Hartig, Rainer Mehren und Frank Fischer auf der Environmental and Sustainability Education Research (ESER) Tagung, Hamburg.
Juni Workshop zur Zukunft der Fachdidaktiken für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der 27 Fachdidaktiken, Teilnahme als Vertreter des Nachwuchses des Hochschulverbands für Geographiedidaktik (HGD) an der Tagung der Gesellschaft für Fachdidaktik (GFD), Kiel.
April Responsivität in der Lehrkräftebildung – Ein Verfahren zur Förderung von Reflexivität? Vortrag auf der Tagung der Giessener Offensive Lehrerbildung (GOL) Reflexivität in allen Phasen der Lehrerbildung Theoretische und empirische Zugänge, Gießen.

2018

Oktober Responsivität in geographiedidaktischen Lehrkräftefortbildungen – Professionalisierung zwischen Theorie und Praxis, Vortrag auf dem HGD-Symposium, Münster.
September Geographiedidaktische Lehrkräftefortbildungen zur Förderung fachlichen Denkens? Entwicklung und Persistenz des professionellen Habitus, Vortrag auf der Tagung Fachliche Bildung und Professionalisierung von Lehrerinnen und Lehrern der Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)-Kommission „Professionsforschung und Lehrerbildung“, Marburg.
August Teachers‘ Beliefs About Learning in Geography – Geographical Key Concepts and the Transformation of Thought, Vortrag auf der Commission on Geographical Education (CGE) Conference, Quebec (Kanada).
Mail Workshop zur Dokumentarischen Methode, Nachwuchstagung des Hochschulverbandes für Geographiedidaktik an der Justus-Liebig-Universität, Gießen
April Geographisches Denken lernen mit Basiskonzepten? Grundlagen und Ansätze für den Unterricht, Referatszyklus Fachdidaktik Geografie an der Pädagogischen Hochschule Zürich (Schweiz).

2017

Oktober Entwicklung professioneller beliefs in geographischen Lehrerfortbildungen, Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie (DKG), Tübingen.
Oktober Unterrichten mit geographischen Basiskonzepten, Workshop am Tag der Schulgeographie auf dem Deutschen Kongress für Geographie (DKG), Tübingen.
September Transformation professioneller Überzeugungen im Verlauf einer geographiedidaktischen Lehrerfortbildung – Rekonstruktive Prozessanalyse von Professionalisierungsverläufen, Vortrag auf der Gesellschaft für Fachdidaktik (GFD)-KOFADIS-Fachtagung Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung, Freiburg.

2016

Oktober „...dass man den Schlüssel jetzt den Schülern in die Hand gibt!" Eine geographiedidaktische Studie zur Entwicklung basiskonzeptionellen Verständnisses in Lehrerfortbildungen, Vortrag im Rahmen des Interdisziplinären Kolloquium zur Didaktik der Mathematik und der Naturwissenschaften, Bochum.
Oktober Die Dokumentarische Methode in der fachdidaktischen Forschung, Workshop auf der Klausurtagung der Programme zur Qualitätsoffensive Lehrerbildung LeaP, Kiel.
Januar Wirksamkeit von Lehrerfortbildungen. Herausforderungen | Merkmale effektiver Fortbildungen | Potenziale zur Weiterentwicklung von Lehrerüberzeugungen, Vortrag auf der Tagung der Prozessbegleiter der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, Bonn.

2015

Oktober Mit Basiskonzepten geographisches Denken fördern? Ergebnisse einer Studie zur prozessanalytischen Rekonstruktion von Lehrerorientierungen, Vortrag in der Reihe Gießener Geographisches Colloquium (GGC), Gießen.
Oktober Subjektorientierung im Rahmen geographischer Schülerexkursionen, Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie (DKG), Berlin.
Oktober Wissen und Überzeugungen von Lehrkräften zu geographischen Basiskonzepten in symbiotischen Fortbildungen weiterentwickeln, Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie (DKG), Berlin.
Juli Entwicklung von Lehrervorstellungen zur Konzeptorientierung im Geographieunterricht. Erste Ergebnisse der Dissertationsstudie, Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums der naturwissenschaftlichen Fachdidaktiken der JLU Gießen.
Mai Geographische Basiskonzepte. Eine prozessanalytische Rekonstruktion von Lehrerorientierungen, Posterpräsentation zur Dissertationsstudie im Rahmen des Forschungskolloquiums an der JLU Gießen.
April Further Development of Teachers‘ Beliefs in Symbiotic Teacher Trainings, Vortrag auf dem Annual Meeting of the Association of American Geographers / AAG, Chicago (USA).
April Geographical Thinking through key concepts? Vortrag auf der IGU-CGE Geography Education Conference (International Geographical Union- Commission on Geographical Education, London (UK).
Februar Durchführung und empirische Begleitung einer symbiotischen Lehrerfortbildung zu geographischen Basiskonzepten, Vortrag im Doktoranden-Kolloquium des Arbeitskreises bayerischer Schulgeographen im Rahmen der Zill-Jahrestagung, Nürnberg.

2014

August Operationalization of geography key concepts through symbiotic teacher trainings, Vortrag auf der IGU-Conference, Krakau (Polen).
August Symbiotic teacher training courses as an innovative approach for in-service teacher education, Vortrag auf der IGU-Conference, Krakau (Polen).
Juli Tablet-based field work- Opportunities and challenges of mobile learning for Geography education, Vortrag auf dem GI-Forum, Salzburg (Österreich).
Mai Lehrerfortbildungen zu geographischen Basiskonzepten: Theoretische Grundlagen, Herausforderungen des Feldzugangs und inhaltliche Gestaltung, Vortrag im Doktoranden-Kolloquium des Arbeitskreises bayerischer Schulgeographen, Eichstätt.
April Zur Erprobung geographischer Basiskonzepte im Rahmen symbiotischer Lehrerfortbildungen, Poster-Präsentation auf dem HGD-Nachwuchstreffen, Halle/Saale.

vor 2014

Oktober '13 „Vom Stoff zum Konzept” – Die Erschließung glokaler Problemlagen mithilfe geographischer Basiskonzepte, Vortrag auf dem Deutschen Geographentag, Passau.
Mai '13 From content to concept- Symbiotic development of key concepts for glocal issues with teachers, Vortrag auf der Eurogeo-Conference, Brügge (Belgien).
März '13 Potenziale von Basiskonzepten als Strukturierungsprinzipien des Geographieunterrichts im Kontext glokaler Problemlagen, Vortrag im Doktoranden-Kolloquium des Arbeitskreises bayerischer Schulgeographen, Hirschberg.
Oktober '12 Lebendige Karte, Karte im Kopf und reflektierte Kartenkritik? – Innovative Methoden des Karteneinsatzes, Vortrag – Bayerischer Schulgeographentag, Nürnberg.
Organisation von Tagungen und Moderationen

Organisation von Tagungen und Moderation von Fachsitzungen

02/2021

Organisation und Ausrichtung des Symposiums des Hochschulverbandes für Geographiedidaktik (HGD-Symposium), Gießen.
09/2019 Umgang mit Kontroversität, Moderation der Fachsitzung auf dem Deutschen Kongress für Geographie (DKG), Kiel.
09/2019 Organisation des Hessischen Schulgeographentags an der Justus-Liebig-Universität, Gießen.
06/2019 Voneinander profitieren?! Über (Un-)Möglichkeiten der Zusammenarbeit gesellschaftswissenschaftlicher Fächer. Förderung einer Studierendeninitiative zur Tagungsausrichtung, Justus-Liebig-Universität (JLU), Gießen.
11/2018 Dialog zwischen Universität und Schule – Fachtag Geographie, Organisation für die Geographie an der Justus-Liebig-Universität (JLU), Gießen.
05/2018 Nachwuchstagung des Hochschulverbandes für Geographiedidaktik (HGD), Organisation und Leitung der Tagung (JLU), Gießen
03/2018 (Such)Bewegungen auf dem Weg zur Professionalität. Längsschnittliche Rekonstruktionen von Professionalisierungsprozessen in der Lehrkräftebildung, Moderation eines Symposiums auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Duisburg-Essen.
11/2017 Forschungskolloquium der Naturwissenschaftsdidaktiken für Promovierende der JLU, Organisation und Leitung, Gießen.
10/2015 Systemisches Denken im Geographieunterricht, Moderation der Session auf dem Deutschen Kongress für Geographie (DKG), Berlin.
10/2015 Schreibworkshop für Promovierende, Organisation und Leitung mit Mitteln der Stiftung der deutschen Wirtschaft (sdw), Mannheim.
10/2015 Rekonstruktive Forschung in den Fachdidaktiken. Workshop zur Arbeit mit der Dokumentarischen Methode, Organisation und Durchführung für die naturwissenschaftlichen Fachdidaktiken der JLU Gießen.
10/2012 15. Bayerischer Schulgeographentag, Mitarbeit im Organisationsteam bei Planung und Durchführung der Tagung, Nürnberg.
Publikationen

I. (Inter-)nationale peer-reviewed Publikationen

Fögele, J., Luber, L. & R. Mehren (2020). Orientierungen von Lehramtsstudierenden in der Geographie. Rekonstruktion > Responsivität > Reflexion. In Hemmer, M., Lindau A.-K.; Peter, C. & G. Schrüfer (Hg.): Auf den/die Geographielehrer/in kommt es an!?“ Lehrer/innenprofessionalität und Lehrer/innenbildung im Fokus von Theorie, Empirie und Praxis. Geographiedidaktische Forschungen, Münster, 79-92.

Fögele, J., R. Hofmann, L. Luber & R. Mehren (2020, i.E.). Geographical Fieldwork in a Deprived Urban Area in Berlin – Reconstruction of Students’ Orientations. Review of International Geographical Education Online.

Fögele, J., Luber, L. & R. Mehren (2019). Responsive Verfahren zur Selbstreflexion des eigenen Lehramtsstudierendentyps – Ausgewählte Erkenntnisse aus einem Experimentierseminar. Zeitschrift für Geographiedidaktik/ Journal of Geography Education 47(2), 1-18. Doi: doi.org/10.18452/19955.

Applis, S., Benthaus, B., Bruns-Juncker, A., Engel, J., Fögele, J., Gessner, S., Henn F.M., Hofmann, J., Löhrwald, D., Mehren, R., Meixner, M. & S. Müller (2019): Das Welthandelsspiel aus je einer Perspektive geographischer, ethischer, philosophischer, ökonomischer, politischer, sozial-/gesellschaftswissenschaftlicher und erziehungswissenschaftlicher Bildung. Eine interdisziplinär-explorative Auseinandersetzung. Zeitschrift für Geographiedidaktik/ Journal of Geography Education, 47(4), 117-144.

Fögele, J., Luber, L., & R. Mehren (2019). Types of student teachers between theory and practice in the subject of geography. reconstructing orientations using the example of a seminar on experiments. Journal of Geography in Higher Education, 6(5),1-24.

Fögele, J. (2018). Lehrertypen im Umgang mit geographischen Basiskonzepten. Rekonstruktion professioneller Überzeugungen von Geographielehrkräften. Zeitschrift für Geographiedidaktik/ Journal of Geography Education, 46(1), 3–32.

Fögele, J. (2017). Acquiring Powerful Thinking Through Geographical Key Concepts. In C. Brooks (Ed.), International Perspectives on Geographical Education. The Power of Geographical Thinking. Cham: Springer International Publishing, 59–73.

Applis, S. & Fögele, J. (2016). Development of Geography Teachers Capacity to Evaluate – Analysis on Coping with Complexity and Controversiality. Research in Geographic Education 18(1), 10–24.

Fögele, J. (2016). From Content to Concept: Teaching Glocal Issues with Geographical Principles. European Journal of Geography, 7(1), 6–16.

Fögele, J., & Mehren, R. (2015). Implementing Geographical Key Concepts: Design of a Symbiotic Teacher Training Course Based on Empirical and Theoretical Evidence. Review of International Geographical Education Online, 5(1), 56–76.

Fögele, J., Höhnle, S., Mehren, R. & Schubert, J.C. (2015). GIS Teacher Training: Empirically-Based Indicators of Effectiveness. Journal of Geography, 115(1), 12–23, DOI: 10.1080/00221341.2015.1016546.

Fögele, J. & Mehren, R. (2015). Merkmale wirksamer Lehrerfortbildungen - Empirische Evidenzen aus der Bildungs-/Unterrichtsforschung und daraus resultierende Empfehlungen für die Geographiedidaktik. Zeitschrift für Geographiedidaktik | Journal of Geography Education, 81–106.

Applis, S., & Fögele, J. (2014). Professionalisierung als Aufgabe der dritten Ausbildungsphase in der Lehrerbildung zur Umsetzung der Bildungsstandards: Theoretische, methodologische und empirische Herausforderungen für die fachdidaktische Forschung zur Qualifikation von Geographielehrkräften. Zeitschrift für Geographiedidaktik/ Journal of Geography Education, 42(4), 193–212.

Fögele, J., Hofmann, R. & Mehren, R. (2014). Tablet-based fieldwork. Opportunities and challenges for Geography education. In R. Vogler, A. Car, J. Strobl & G. Griesebner (Eds.), GI_Forum 2014. Geospatial Innovation for Society. Berlin: Wichmann, 332–343.

 

II. Beiträge in Sammelbänden und unterrichtspraktischen Zeitschriften

Fögele, J. (2020, in Vorb.). Raumwahrnehmung, Raumvorstellung, Raumverständnis. In Brucker, Ambros (Hg.): Geographiedidaktik in Übersichten. 5. aktualisierte Auflage. Seelze: Aulis Verlag.

Fögele, J. (2020, in Vorb.). Basiskonzepte der Geographie. In Brucker, Ambros (Hg.): Geographiedidaktik in Übersichten. 5. aktualisierte Auflage. Seelze: Aulis Verlag.

Fögele, J., Rempfler, A. & Mehren, R. (2020). Wissen vernetzen: Concept Maps im Geographieunterricht. Ein Überblick über die zentralen Erkenntnisse aus der Lehr-/Lernforschung. Praxis Geographie, 50(4), 10-14.

Fögele, J. (2020). Overtourism in Barcelona? Einen Lesepfad für eine Concept Map entwickeln. Praxis Geographie, 50(4), 32-37.

Dittmann, A., Fögele, J., Gryl, I., Hemmer, I., Hoffmann, K.W., & Mehren, R. (2019). Roadmap 2030: Die Geographie in der schulischen Praxis stärken. Rundbrief Geographie. (280), 1–2, verfügbar unter data.schulgeographie-bw.de/medien/3a066bda8c96b9478bb0512f0a43028c.pdf.

Fögele, J. (2019). Geographische Basiskonzepte: Ein didaktisches Instrument zur Analyse des Mensch-Umwelt-Systems. In G. Obermaier (Hg.), Bayreuther Kontaktstudium Geographie: Band 10. Vielfältige Geographien - fachliche und kulturelle Diversität im Unterricht nutzbar machen. Bayreuth: Verlag Naturwissenschaftliche Gesellschaft Bayreuth e.V., 125–135.

Fögele, J. (2018). Geographische Lehrkräftefortbildung zur Förderung fachlichen Denkens? Entwicklung und Persistenz des professionellen Habitus. In U. Hericks (Hg.), Fachliche Bildung und Professionalisierung von Lehrerinnen und Lehrern. Jahrestagung der Kommission Professionsforschung und Lehrerbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften. Marburg, 2–3.

Fögele, J. (2018). Responsivität in geographiedidaktischen Lehrkräftefortbildungen. Professionalität zwischen Theorie und Praxis. In Hemmer, M., Lindau, A.-K., Peter, C., Schrüfer, S. (Hg.), „Auf den/die Geographielehrer/in kommt es an!?“ – Lehrerprofessionalität und Lehrerbildung im Fokus von Theorie, Empirie und Praxis, Tagungsband des HGD-Symposiums. Münster, 4–5.

Fögele, J. (2018). Basiskonzepte. In Brucker, A., Haversath, J.-B. & A. Schöps (Ed.), Geographie-Unterricht, 102 Stichworte. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 20–21.

Fögele, J. (2018). Raumkonzepte. In Brucker, A., Haversath, J.-B. & A. Schöps (Ed.), Geographie-Unterricht, 102 Stichworte. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 186–187.

Fögele, J. (2017). Transformationen professioneller Überzeugungen im Verlauf einer geographiedidaktischen Lehrerfortbildung: Rekonstruktive Prozessanalyse von Professionalisierungsverläufen. In GFD & Kofadis (Eds.), GFD-KOFADIS-Tagung „Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung". 27. bis 29. September 2017 an der Pädagogischen Hochschule Freiburg i. Br. Freiburg, 100–102.

Fögele, J., & Mehren, M. (2017). Raumkonzepte der Geographie: Förderung eines erweiterten Raumverständnisses. Praxis Geographie, 47(4), 4–8.

Dresbach, J., & Fögele, J. (2017). Wann wird ein Naturereignis zur Katastrophe?: Das Beispiel Jakarta. Praxis Geographie, 47(4), 22–27.

Fögele, J. & Hoffmann, K.W. (2016). Diagnoseinstrumente im Geographieunterricht. Didaktische Verortung und Anwendung an einer Unterrichtseinheit zum Thema Boden. Geographie aktuell & Schule, 224(38), 28–34.

Fögele, J. & Mehren, R. (2016). Fieldwork in a Social Flashpoint with Students – Development of a Multiperspective Revitalisation Concept. In Chang Chew-Hung (ed.), Geography that matters – Empowering learners for a diverse world. Singapore: Southeast Asian Geography Association, 20–21.

Fögele, J., Hofmann, R., Mehren, R. (2016). Sozialer Brennpunkt Kotti. Eine Rollenexkursion zur Entwicklung von Revitalisierungsmaßnahmen am Kottbusser Tor vor dem Hintergrund des Leitbildes der sozialen Stadt. In Hemmer, M. & R. Mehren (Hg.): Berlin geographisch erkunden. Konzepte, Exkursionen und Materialien für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern vor Ort, Band 2, Münster. Url: geographische-schuelerexkursionen.de.

Fögele, J., Hofmann, R., Mehren, R. et al. (2016). Gentrifizierung am Prenzlauer Berg – Eine Schülerexkursion mit Smartphones/Tablets. In Hemmer, M. & R. Mehren (Hg.): Berlin geographisch erkunden. Konzepte, Exkursionen und Materialien für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern vor Ort, Band 4, Münster. Url: geographische-schuelerexkursionen.de.

Fögele, J., Hofmann, R.  Mehren, R. et al. (2016). Raumpioniere in Berlin. Eine fachdidaktische Exkursion. In Hemmer, M. & R. Mehren (Hg.): Berlin geographisch erkunden. Konzepte, Exkursionen und Materialien für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern vor Ort, Band 5, Münster. Url: geographische-schuelerexkursionen.de.

Fögele, J. (2016). Geographien deutscher Asylpolitik. Bearbeitung einer aktuellen Debatte im Geographieunterricht. Praxis Geographie, 46(2), 16–21.

Fögele, J., Hofmann, R., Luber, L. & R. Mehren (2016). Das Kottbusser Tor in Berlin. Rekonstruktion von Schülerorientierungen im Rahmen einer geographischen Arbeitsexkursion in einem Problembezirk. Geographie aktuell & Schule, 220(38), 11–20.

Fögele, J. & R. Mehren (2015). Die Umsetzung der Wirkfaktoren von Lehrerfortbildungen - Ausgewählte Erkenntnisse einer geographischen Fortbildung. ZfL Newsletter. H. 01/10.2015, 11–14.

Fögele, J. (2015). Gentrification 2.0- eine fachdidaktische Exkursion mit Tablet-PCs. In Makki, M. & Kleßen, R. (Hg.): Exkursionsführer zum Deutschen Kongress für Geographie 2015 in Berlin. „Stadt Land Schaf(f)t- Land Schaf(f)t Stadt“- Herausforderungen von Mensch-Umwelt-Beziehungen im 21. Jahrhundert. Berlin: Humboldt-Universität zu Berlin, 313–317.

Bette, J., & J. Fögele (2015). Mit Basiskonzepten Aufgaben strukturieren und fachliches Denken diagnostizieren. Praxis Geographie, 45(7/8), 34–39.

Fögele, J. (2015). Mit geographischen Basiskonzepten Komplexität bearbeiten: Hintergrund und Anwendung am Beispiel der Ressource "Sand". Geographie aktuell & Schule, 37(216), 11–21.

Fögele, J. (2014). Zur Erprobung geographischer Basiskonzepte im Rahmen symbiotischer Lehrerfortbildung - Eine prozessanalytische Rekonstruktion von Lehrerorientierungen. In Tagungsband der HGD-Nachwuchstagung 2014 in Halle (Saale), 9.–11. April 2014, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 18–19.

Mehren, R., Fögele. J., Hofmann, R., Hemmer, M., Miener, K. & J.C. Schubert (Hg.) (2014). Berlin- zwischen Kiez und Metropole. Geographische Schülerexkursionen, 7. Aufl., Selbstverlag: Nürnberg.

Fögele, J., Hofmann, R. & R. Mehren (2014). How to implement tablet-based fieldwork in Geography education. In Instituto Politécnico de Portalegre (Hg.), International Congress on Education, Innovation and Learning Technologies. Barcelona: Selbstverlag, 24–34.

Fögele, J. (2012). Workshop: Die Dimensionen der Kartenkompetenz und Konzepte zur Förderung im Geographieunterricht. In Der Bayerische Schulgeograph, 33(72), 5.

Fögele, J. (2012). Lebendige Karte, Karte im Kopf und reflektierte Kartenkritik? – Innovative Methoden des Karteneinsatzes. In Pingold, M. & R. Uphues (2012): Jenseits des Nürnberger Trichters- Ideen für einen zukunftsorientierten Geographieunterricht. Tagungsband zum 15. Bayerischen Schulgeographentag, 32–36.

Fögele, J. (2011). EU, Visegrad oder Václav Klaus? Die geopolitische Orientierung der tschechischen Jugend im Europawahljahr 2009. In Aktuelle Ostinformation, Gesamteuropäisches Studienwerk e.V., 43(1/2), 56–65.

 

III. Monographie

Fögele, J. (2016). Entwicklung basiskonzeptionellen Verständnisses in geographischen Lehrerfortbildungen: Rekonstruktive Typenbildung | Relationale Prozessanalyse | Responsive Evaluation. Geographiedidaktische Forschungen: Vol. 61. Münster: Monsenstein und Vannerdat.

 

IV. Wissenschaftlicher Beirat, Gutachtertätigkeiten und Moderation

Seit 10/2019       Reviewer für die doubleblind-peer-review-Zeitschrift OpenSpaces

Seit 07/2019       Wissenschaftlicher Beirat der doubleblind-peer-review-Zeitschrift für Geographiedidaktik | Journal of Geography Education

Seit 06/2018     Reviewer für die doubleblind-peer-review-Zeitschrift für Geographiedidaktik | Journal of Geography Education

Seit 06/2017     Reviewer für die doubleblind-peer-review-Zeitschrift GW Unterricht

04/2017              Moderation von Heft 04/2017 der Praxis Geographie zum Thema Geographische Raumperspektiven.