Planspiel

In unserem Planspiel können Sie zusammen mit Ihrer Gruppe den Vorstand eines Unternehmens übernehmen und typische Probleme bei der Unternehmensführung hautnah erleben. Gemeinsam müssen Sie Entscheidungen treffen (z.B. über Preise, Kapazitätsgrenzen, Lieferanten), um ihr Unternehmen aus der Krise zurück in die Erfolgsspur zu führen und sich gegen Ihre Wettbewerber durchzusetzen. Sie treten gegen andere Teams auf einem Markt an und kämpfen um die Gunst der Kunden. Indem Sie lernen, die komplexen Strukturen und Abläufe entlang der Supply Chain zu verstehen, können Sie Wettbewerbsvorteile für Ihr Unternehmen entwickeln. Dazu müssen Sie und Ihr Team, oft auch unter realistischem Zeitdruck, wichtige Entscheidungen treffen, die die strategische und operative Ausrichtung Ihres Unternehmens und Ihren Erfolg maßgeblich beeinflussen. Teamarbeit und Kommunikation sind dabei unerlässlich. Zudem ist es wichtig, dass Sie betriebswirtschaftliche Methoden und Informationsmittel einsetzen und bestmöglich mit Unsicherheit bei der Entscheidungsfindung umgehen. Daher bietet das Planspiel die optimale Möglichkeit, die Inhalte der BWL-Grundlagenveranstaltungen, insbesondere im Hinblick auf Logistik- und Produktionsprozesse, durch erlebte Erfahrungen zu festigen. 

Abbildung 1 zeigt den typischen Ablauf unseres Planspiels. Nach einer kurzen Einführung in die Ausgangssituation werden Sie die Zuständigkeitsbereiche in der Gruppe definieren. Innerhalb Ihres Unternehmens schlüpfen Sie in die Rolle einer Expertin bzw. eines Experten für einen der Teilbereiche Vertrieb, Fertigung, Lieferanten, Transporte oder Finanzen. Für die Dauer des Planspiels sind Sie vor allem für Ihren Teilbereich verantwortlich, doch die Entscheidungen werden alle im Team getroffen. Schnell werden Sie Zielkonflikte mit anderen Experten erkennen und auf diese eingehen müssen, um ein erfolgreiches Unternehmen zu führen. Für die Aufbereitung Ihrer Ziele und Ergebnisse steht Ihnen die moderne Infrastruktur unseres „Innovation Lab“ zur Verfügung. Der ideale Ort zum Analysieren und Diskutieren. Die Entscheidungen geben Sie am Ende der Bedenkzeit ab. Auf dieser Basis wird Ihr Abschneiden auf dem Wettbewerbsumfeld simuliert. Anhand der eigenen Ergebnisse sowie der Resultate Ihrer Mitarbeiter gilt es, Reaktionen auf das dynamische Wettbewerbsumfeld zu erarbeiten und umzusetzen. Doch dabei dürfen Sie nicht Ihre Strategie und die Ziele Ihrer Vorstandskolleginnen und -kollegen außer Acht lassen.