Start des Niedersachsen-Technikums im September: Bewerbungen noch kurzfristig möglich

mercredi, 20. juillet 2022 um 09:18 Uhr

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik als Studienfach? Mit dem Niedersachsen-Technikum ist es Abiturientinnen und Fachabiturientinnen möglich, erste Einblicke in die sogenannten MINT-Fächer zu erhalten – und das ganz ohne Druck. In dem 6-monatigen Berufsorientierungsprogramm für Frauen lernen sie technische und naturwissenschaftliche Berufe aus nächster Nähe kennen, um die optimale Entscheidung für ihren Studienwunsch zu treffen.

Das Technikum startet am 1. September 2022 und endet im Februar 2023. In dieser Zeit bietet sich den Teilnehmerinnen die Möglichkeit, praktische Eindrücke an vier Tagen in der Woche in einem MINT-Beruf bei einem passenden und regionalen Partnerunternehmen zu sammeln, während ein Tag in der Universität verbracht wird. Mit dem Technikum können erste praktische Erfahrungen in einem Unternehmen gesammelt werden, die noch vor dem Studium realistische Eindrücke in den Arbeitsalltag in beispielsweise die Softwareentwicklung sowie zahlreiche andere Gebiete ermöglichen. In einem möglichen, späteren Wirtschaftspraktikum lassen sich diese Erfahrungen anrechnen. Beim wöchentlichen Tag in der Universität können darüber hinaus Vorlesungen besucht, in die Uni-Atmosphäre hineingeschnuppert oder bei einem Austausch erste Kontakte mit Studierenden vor Ort geknüpft werden.

Weitere Informationen zum Niedersachsen-Technikum

Eine Anmeldung ist kurzfristig noch bis September möglich und wird individuell abgestimmt. Für Rückfragen zum Niedersachsen Technikum stehen Niko Nowatzki (Institut BWL und WI), Koordinator des Niedersachsen Technikums, unter nowatzki(at)bwl.uni-hildesheim.de und Prof. Dr. Julia Rieck, Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik, unter +49(0)5121 883 40510 und rieck@bwl.uni-hildesheim.de zur Verfügung.