Nachts sind alle Lemuren grau - Podcast-Gespräch mit Dominik Schüßler über seine Forschung in Madagskar

mercredi, 02. février 2022 um 12:18 Uhr

Wenn es Nacht wird im tropischen Regenwald, geht für Dominik Schüßler und sein Team die Arbeit los. Mit Stirnlampe und Machete machen sie sich auf die Suche nach Maus-, Woll- und Wieselmakis und anderen Mitgliedern der Primatenfamilien aus der Gruppe der Lemuren.

Wollmaki

Wollmaki

„Das kann man sich vorstellen, als wollte man ein Eichhörnchen fangen.Im Starkregen. Am Steilhang. Alles ist voll mit Vegetation. Und es ist dunkelste Nacht."

Dominik Schüßler, Doktorand am Institut für Biologie und Chemie der Universität Hildesheim, nimmt die Zuhörer*innen in diesem Podcast mit auf eine Reise in den tropischen Regenwald. Auf Madagaskar erforscht er mit seinem Team seit 2017 die Lebensbedingungen der dort heimischen, teils nachtaktiven, Lemuren und war im Jahr 2020 sogar an der Entdeckung einer neuen Art beteiligt.

Wie die Arbeit im Dschungel abläuft, wo man dort schläft (wenn man schläft), und was man als Lemurenforscher nachts stattdessen tut, erzählt Dominik Schüßler hier bei einem kurzen Heimatbesuch zwischen zwei Forschungsreisen.

Das Wort Lemuren ist übrigens abgeleitet vom Lateinischen lemures: „Geister der Verstorbenen“.

Viel Freude beim Zuhören!

 

Nachts sind alle Lemuren grau

(Auf das Bild klicken, um den Podcast abzuspielen)

Zwei Lemuren auf einem Untersuchungstisch und ein Datenblatt.

 

Mehr auf Instagram

Eine Woche lang hat Dominik Schüßler seine Lemurenforschung in Madagaskar in Text, Bild und Videos festgehalten. Daraus entstanden ist eine siebenteilige Instagram-Reihe unter den Hashtags #dominikSchüssler #liveausdemUrwald.

Hier geht's zum Instagram-Kanal der Universität Hildesheim (Login erforderlich)

 

Zur Person: Dominik Schüßler

Im Rahmen seiner Promotion untersucht Dominik Schüßler (Foto unten) die Verbreitung, Entstehungsgeschichte und Anpassungsfähigkeit von Lemuren auf Madagaskar. Dieses Projekt ist das Resultat einer Kooperation zwischen Apl. Prof. Dr. Jasmin Mantilla-Contreras vom Institut für Biologie und Chemie der Universität Hildesheim (unter Leitung von Prof. Dr. Horst Kierdorf) und Apl. Prof. Dr. Ute Radespiel vom Institut für Zoologie der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover sowie dem Institut für Geographie der Universität Hildesheim unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Sauerwein.

Dominik Schüßler, Lemurenforschung in Madagaskar
Fotos: privat/Dominik Schüßler


Wieselmaki

Wieselmaki

Jonah's Mausmaki.

Jonah's Mausmaki. Fotos: Dominik Schüßler