Übergang ins Berufsleben: Create Your Career / Aktionswoche des Career Service

Wednesday, 17. June 2020 um 09:08 Uhr

Wer sich im Übergang ins Berufsleben befindet oder auf der Suche nach beruflichen Perspektiven ist, sollte die Aktionswoche des Career Service im Juni 2020 nicht verpassen.

Campus der Universität Hildesheim. Themenbild: Daniel Kunzfeld

Wer sich im Übergang ins Berufsleben befindet oder Ideen für die berufliche Entwicklung sucht, muss trotz des digitalen Semesters nicht auf die Aktionswoche des Career Service verzichten.

Vom 22. bis 27. Juni 2020 können Studierende Unternehmen aus der Region Hildesheim als Arbeitgeber kennenlernen und sich in Online-Workshops über Praktika und Jobs im Ausland informieren, ein Bewerbungstraining absolvieren und die persönliche Bewerbungsmappe checken lassen (https://www.uni-hildesheim.de/zsb/aktionswoche/). Studierende können sich ab sofort anmelden.

„Wir freuen uns sehr, dass Arbeitgeber veschiedener Branchen, wie zum Beispiel Heise Medien, die JVA Hameln, Hannover Rück, itelligence AG oder MediFox“, bereit sind, Einstiegsmöglichkeiten in das Unternehmen kurzfristig auch digital vorzustellen" sagt Anna-Elise Aupperle von der Zentralen Studienberatung der Universität Hildesheim.

Tipps zum Netzwerken, Umgang mit Karriereportalen und interkulturelles Training „Beruf International“

Darüber hinaus erhalten Studierende durch Workshops Tipps zum Netzwerkaufbau und zur Projekt- und Selbstvermarktung sowie Hilfe bei der richtigen Nutzung und dem Umgang mit Karriereportalen wie XING und LinkedIn. Für Kulturwissenschaftlerinnen und Kulturwissenschaftler ist die Veranstaltung über das Forschen und Arbeiten im Ausland spannend, hier erhalten sie einen Überblick über relevante Institutionen der internationalen Zusammenarbeit. Außerdem können Studierende am interkulturellen Training „Beruf International“ teilnehmen.

Neben Angeboten zum richtigen Bewerben und Netzwerken, die für alle Studiengänge relevant sind, gibt es auch Veranstaltungen, die explizit für Informatikerinnen und Informatiker relevant sind. Zudem bietet das IO eine umfangreiche Veranstaltung in englischer Sprache zum Bewerben in Deutschland und bei deutschen Unternehmen für ausländische Studierende an.