Erstmalig Erweiterungsstudium Lehramt zum Wintersemester 2014/15

Tuesday, 07. October 2014 um 18:25 Uhr

Chemie, Kunst, Physik, Politikwissenchaft und Technik: Angehende Lehrerinnen und Lehrer können parallel zum Lehramtsstudium oder nach dem Studienabschluss ein Erweiterungsfach studieren. Bis zum 10. Oktober 2014 sind Bewerbungen möglich.

Erstmals seit Einführung der Bachelor-Master-Struktur für die Lehramtsstudiengänge bietet die Universität Hildesheim zum Wintersemester 2014/15 in einigen Fächern die Möglichkeit, das jeweilige Fach als weiteres Unterrichtsfach zu studieren. Das Angebot betrifft die Fächer Chemie, Kunst, Physik, Politikwissenchaft und Technik. Die Bewerbungsunterlagen können hier heruntergeladen werden. Die Bewerbungsfrist (Ausschlussfrist) endet am Freitag, 10. Oktober 2014.

Da Erweiterungsfach umfasst das Curriculum des Bachelor-Studiengangs des jeweiligen Faches, also 57 Leistungspunkte, sowie die fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Lehrveranstaltungen des Master-Studiums im Umfang von 10 Leistungspunkten. Eine studienabschließende Prüfung gibt es nicht. Über das erfolgreich abgeschlossene Studium wird ein Zertifikat ausgestellt, das in Verbindung mit dem Abschluss Master of Education gilt.

Das Erweiterungsfach kann parallel zum Lehramtsstudium, aber auch nach Abschluss des Studiums absolviert werden. Zugangsvoraussetzungen sind der Nachweis von mindestens 60 Leistungspunkten in einem Lehramtsstudium mit Schwerpunkt Lehramt an Grundschulen, Hauptschulen oder Realschulen sowie der Nachweis über ein Beratungsgespräch mit der Fachstudienberatung des Erweiterungsfaches. Für das Fach Kunst ist zusätzlich der Nachweis der besonderen künstlerischen Eignung zu erbringen. Dies kann durch Ablegung einer Eignungsprüfung im Laufe das Wintersemesters 2014/15 geschehen. Bewerberinnen und Bewerber für das Fach Kunst werden bis zum Nachweis der künstlerischen Befähigung auflösend bedingt eingeschrieben, das heißt die Einschreibung für das Fach erlischt, wenn der Nachweis nicht bis zum Semesterende im Immatrikulationsamt vorliegt.

Das Zulassungsverfahren wird, sofern mehr Bewerbungen vorhanden sind als Studienplätze, auf der Basis der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung  durchgeführt. Auswahlordnung und Prüfungsordnung für das Erweiterungsfach finden sich im elektronischen Verkündungblatt der Universität Hildesheim (Heft 97, vom 29.09.2014)."