Campusfest

Sunday, 16. June 2013 um 10:46 Uhr

„Wir laden Studierende, Lehrende und Mitarbeiter aus der Verwaltung zum ersten Campusfest der Uni Hildesheim ein", sagt Student Pascal Kubat. Von Rap bis Jazz, Bands spielen auf zwei Bühnen, auch die Fachschaften stellen sich mit besonderen Aktionen vor.

Das Campusfest bringt am Mittwoch, 19. Juni (Programm), Studierende und Lehrende aller Fachbereiche in Kontakt und mache an einem Tag die verschiedenen Facetten der Uni sichtbar, so Student Pascal Kubat. Fachschaften, kulturelle und soziale Initiativen stellen sich vor. Dabei haben sie neben Informationsständen besondere Aktionen vorbereitet. Die Geschichts-Fachschaft produziert Bilder mit „historischen Persönlichkeiten", die Fachschaften Kulturvermittlung und Inszenierung der Künste und Medien bieten einen kreativen Stand „Look like a Kuwi". Die Musik-Fachschaft lädt zu Karaoke, die Fachschaften IMIT und WINF zu Retrogames und die Sport-Fachschaft zu Volleyball und Streetball ein. Im Hörsaal 2 und 3 finden Vorträge und Diskussionen über Noten, Zensuren, Zeugnisse und über Plagiate und den Einsatz von Plagiatssoftware statt. Studierende, Lehrende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Verwaltung sind herzlich eingeladen.

Von Jazz bis Rap: Auf zwei Bühnen, ermöglicht durch Radio Tonkuhle und die Sparkasse Hildesheim, treten von 14:00 bis 21:00 Uhr Bands am Hauptcampus auf.

 „Mit dem Campusfest schaffen wir einen Rahmen für fachbereichsübergreifenden Austausch", so Kubat. Der Student der Erziehungswissenschaften gehört zum studentischen Organisationsteam. Etwa 25 Studierende, der Allgemeine Studierenden Ausschuss AStA und das Studierendenparlament bereiten seit einigen Monaten das erste Campusfest der Stiftung Universität Hildesheim vor. Es sind viele dabei, die vorher noch nicht so aktiv in der Uni mitgewirkt haben, freut sich Kubat. „Wir zeigen, dass wir eine überschaubare Universität sind, in der wir uns gegenseitig unterstützen." 

Campusradio Spezial: Von 13:00 bis 17:00 Uhr überträgt Radio Tonkuhle live, Reporter und Student Marco Barsda wird direkt vom Campus berichten.

Um das Campusfest zu ermöglichen und damit sich alle beteiligen können, hat Universitätspräsident Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich die Lehrenden gebeten alle Studierenden an diesem Tag ab 14:00 Uhr von den Lehrveranstaltungen freizustellen, da mit dem Campusfest der Dies Academicus fortgesetzt wird.