Labor

Usability-Labor

In den Räumen am Bühler-Campus wurde ein Usability-Labor für die Nutzung in Lehre und Forschung eingerichtet. Ausgestattet mit einem Rechner mit der Aufnahme- und Analyse-Software Morae und einem Rechner mit Eye-Tracking Gerät sowie einem Beobachtungsplatz im Vorraum erleichtert das Labor die Durchführung Labor-basierter Nutzerstudien - nicht nur zum Thema Usability.

Mobile/Remote Usability-Labor

Zur Zeit werden Kapazitäten für Nutzertests mit mobilen Geräten (Tablets, Smartphones) im Feld und im Labor aufgebaut. Verschiedene Konfigurationen für unterschiedliche Gerätetypen stehen dabei zur Verfügung. Erkundigen Sie sich nach den möglichen Testkonfigurationen.

Außerdem steht für Remote Usability Tests das Werkzeug lookback.io für Projekt- und Abschlussarbeiten zur Ferfügung.

Online-Befragungen mit Limesurvey

Das Institut stellt keine Installation der Open-Source-Lösung Limesurvey mehr zur Verfügung, da es nun eine Installation in der Academic Cloud gibt: https://survey.academiccloud.de/

Virtual Reality

Für Tests und Entwicklung von Virtual Reality Inhalten bietet das Usability Labor eine HTC Vive-Rauminstallation an, weitere VR-Geräte können ausgeliehen werden.

Messung physiologischer Reaktionen

Für die Messung physiologischer Reaktionen, etwa zur Erfassung von Emotionen, steht ein Erfassungsgerät und entsprechende Aufnahme- und Auswertungssoftware zur Verfügung.