Biographisches

Akademischer und beruflicher Werdegang

Studium der Anglistik, Romanistik und Sinologie an den Universitäten Hamburg und Edinburg. Zweitstudium der Psychologie in Hamburg.

Erste und Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Englisch und Französisch.

1981

Promotion zur Dr. phil. an der Universität des Saarlandes im Fach Anglistische Sprachwissenschaft

1981 - 1985 Redakteurin für Fremdsprachenlehrwerke im Ernst Klett Verlag, Stuttgart
1985 - 1991 Akademische Rätin a. Z. am Institut für Romanische Philologie, Ludwig-Maximilians-Universität München
1992 Habilitation im Fach Romanische Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München
1992 - 1995 Oberassistentin a. Z. am Institut für Romanische Philologie, München
1993 - 1995

Vertretungen von Professuren für Romanische Sprachwissenschaft an den Universitäten Heidelberg und München

seit 1995 Professorin für Angewandte Sprachwissenschaft/ Romanistik an der Universität Hildesheim
2001 Gastprofessur in Helsinki/ Kouvola (DAAD)
2005 Kurzzeitdozentur in Helsinki/ Kouvola (Erasmus)
2006 Gastprofessur an der Universität Paris VII

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen

Europäische Gesellschaft für Phraseologie (Mitglied im Vorstand 2004-2010)

Deutscher Romanistenverband

Deutscher Frankoromanistenverband

Gesellschaft für Angewandte Linguistik

Forschungsschwerpunkte

Phraseologie im Text

Kommunikation zwischen Experten und Nicht-Experten

Sprachvergleich und Übersetzen