Senkbeil

Dr. Karsten Senkbeil

Foto Karsten Senkbeil

Contact:

email contact form
Room: L 114 - Altbau Bühler-Campus
Consultation time: bis auf weiteres digital (BBB oder Skype); Anmeldung bitte per Email
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/fr/fb3/institute/ikk/mitglieder/senkbeil/ Homepage

Fields of work:

  • Institut für Interkulturelle Kommunikation [Wiss. Angestellte]
  • Fachstudienberatung Internationale Kommunikation und Übersetzen (B.A.) [Fachstudienberater_innen - Interkulturelle Kommunikation]
  • Fachstudienberatung Internationales Informationsmanagement - Sprachwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation (M.A.) [Fachstudienberater_innen - und Beratung für Anrechnungsfragen]
  • Zulassungsausschuss Masterstudiengang IIM-SWIKK [Vertreter_innen Gruppe Wiss. Mitarb. (WM)]

Die Übersicht aktueller Lehrveranstaltungen finden Sie im LSF (Vorlesungsverzeichnis) der Universität Hildesheim / For details about currently offered seminars and lectures, please consult the LSF system of the University of Hildesheim:

https://lsf.uni-hildesheim.de

 

Wissenschaftlicher Werdegang


2000-2006: Studium der Fächer Anglistik/Amerikanistik und Physik an der Universität Osnabrück und der City University of New York, NY, USA.

2006: M.A. in den Fächern Anglistik/Amerikanistik und Physik, Universität Osnabrück

2006-2010: Doktorand im "PhD Program" des "Heidelberg Center for American Studies", Universität Heidelberg, gefördert durch ein Stipendium der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg. Forschungsaufenthalte in den USA (George Mason Univ., Fairfax) und Japan (Doshisha Univ., Kyoto)

2010: Promotion zum Dr.phil. an der Universität Heidelberg.

seit 2011: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Interkulturelle Kommunikation der Universität Hildesheim

2013-2016 & 2019-20: Mitglied der erweiterten Institutsleitung (Mittelbauvertreter) des Instituts für Interkulturelle Kommunikation

ab Januar 2021 : Leiter des Forschungsprojekts „The Humanities in Virtual Reality (HumaniVR): Methodenentwicklung und Anwendungspotenziale der Virtual Reality für die Geisteswissenschaften“

 

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

  • Theorien und Methoden der Kulturwissenschaften & Cultural Studies

  • Transkulturelle und Interkulturelle Kommunikation und Didaktik

  • Ideengeschichte von Kulturkontakttheorien

  • Populär- und Jugendkultur(en)

  • Sport als globales, transnationales Kulturphänomen

  • Kognitivlinguistische und pragmatische Ansätze zu bildhafter Sprache, Metapher und Metonymie

  • Methodenentwicklung und Anwendungspotenziale der Virtual Reality für die Geisteswissenschaften

 

Publikationen und Vorträge auf Fachtagungen

Eine kurze Übersicht finden Sie hier als pdf.