Dr. Dariia Orobchuk

Foto

Contact:

Telephone: +49 (0)5121 883-30724
Fax: +49 (0)5121 883-30725
email contact form
Room: BC.L.1.11
Consultation time: Die Sprechstunde findet im WiSe 2023/24 ONLINE dienstags von 15.00 bis 16.00 Uhr statt. Anmeldung über das Learnweb "Sprechstunde Orobchuk"
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/fr/fb3/institute/ikk/mitglieder/orobchuk/ Homepage

Fields of work:

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

ORCID 0009-0001-6897-0041

SoSe 2023 Vertretung der Juniorprofessur für Wissenschaftskommunikation im Digitalen Zeitalter an der Universität Hildesheim

seit 2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Interkulturelle Kommunikation, Universität Hildesheim.

2021 - 2022 Koordination des Projekts STIBET Doktoranden (DAAD) im Interdisziplinären Promotions- und Postdoczentrum, Universität Koblenz-Landau

2016 – 2021 Promotionsstudium in germanistischer Sprachwissenschaft, Universität Koblenz-Landau (Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung)

2020 – 2023 Lehrbeauftragte im DaF-Bereich an der Hochschule Koblenz, Centre for Communication Studies

2019 – 2021 Dozentin in der Benedikt Akademie, Koblenz

2018 – 2020 Lehrbeauftragte im Kompetenzzentrum für Studium und Beruf an der Universität Koblenz-Landau

2017 – 2020 Lehrbeauftragte am Universitären Sprachenzentrum an der Universität Koblenz-Landau

2013 – 2015 Kursleiterin am Sprachlernzentrum Tscherniwzi (Partner des Goethe-Instituts Ukraine)

2011 – 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Staatlichen medizinischen Universität Bukowyna, Lehrstuhl für Fremdsprachen, Tscherniwzi, Ukraine.

2010 – 2011 Masterstudium in Germanistik (Englisch als Nebenfach), Tscherniwzier Juri-Fedkowytsch Nationaluniversität, Ukraine

2006 – 2010 Bachelorstudium in Germanistik, Tscherniwzier Juri-Fedkowytsch Nationaluniversität, Ukraine, Abschluss

Forschungsinteressen

  • Ukrainische Sprache im Krieg
  • Spracheinstellungen und Spracherwerb bei ukrainischen Geflüchteten in Deutschland
  • DaF-Didaktik
  • Migrationslinguistik
  • Mehrsprachigkeit
  • Metaphernforschung
  • Multimodalität
  • Wortbildung

Lehre

  • Sprachliches Handeln in Institutionen der Wirtschaft
  • Interkulturelle Fach- und Wissenschaftskommunikation
  • Varietät und Sprachkontakt
  • Sprachstandsdiagnostik
  • Kommunikationsanalyse und empirische Forschung
  • Methoden im DaF-Unterricht
  • Kontrastiver Sprachkurs
  • Komparativer Kurs Deutsch-Ukrainisch
  • Deutsch als Fremdsprache auf den Niveaus A1-C1
  • Deutsch als Fremdsprache für Medizin
  • Wissenschaftliches Lesen
  • Wissenschaftliches Schreiben

Publikationen (Auswahl / teilweise in Übersetzung)

  • Skintey, Lesya, Orobchuk, Dariia & Storozenko, Victoria (2023). Sprachliches Lernen und Mehrsprachigkeit von ukrainischen geflüchteten Schüler*innen: Erkenntnisse aus der empirischen Forschung und interdisziplinäre Perspektiven für die Lehrer*innenbildung. k:ON - Kölner Online Journal für Lehrer*innenbildung7(7/2023), 95–117. doi.org/10.18716/ojs/kON/2023.5
  • Orobchuk, Dariia, Skintey Lesya (2023). Ukrainisch und kritische Mehrsprachigkeitsdidaktik. In: ProDaZ. Deutsch als Zweitsprache in allen Fächern
  • Kiss, Nadiya; Orobchuk, Dariia; Pidkuimukha, Luidmyla; Skintey, Lesya (2023). Veränderungen in der Ukraine nach einem Jahr Krieg. In: Fragen und Antworten zum russischen Angriffskrieg in der Ukraine. Hessische Landeszentrale für politische Bildung.
  • Orobchuk, Dariia (2022). Metaphern in Wissenschaftsfilmen. Metaphorische Mechanismen in Narration und Multimodalität. Baden-Baden,Tectum / Dynamiken der Vermittlung: Koblenzer Studien zur Germanistik, 8
  • Kiss, Nadiya; Orobchuk, Dariia; Pidkuimukha, Luidmyla; Skintey, Lesya (2022). Die vier häu­figs­ten Mythen über die ukrai­ni­sche Sprache. In: Ukraine verstehen.
  • Orobchuk, Dariia (2014). Prinzpien der Enstehung von Metaphern als kognitives Mechanismus / Sprache und Kultur. Verlagshaus von Dmytro Buraho. S. 59-64. 
  • Orobchuk, Dariia (2004). Social role, communicative, structural and semantic features of medical institutional discourse / Current issues of social studies and history of medicine. Bukovinian state medical university. Tscherniwzi (3). 
  • Orobchuk Dariia (2014). Strukturell-semantische Typen der Substantivkomposita, ihr stilistisches Potential, Funktionen und Bildungsmotivation / Materialien der X internationalen wissenschaftlisch-praktischen Konferenz "Wissenschaftlicher Fortschritt des Milleniums" - "Vědecký pokrok na přelomu tysyachalety – 2014". - Teil 15. Philologische Wissenschaften.: Praha. Publishing House «Education and Science», S. 19 -23.
  • Orobchuk Dariia (2014). Semantische Volume der Komposita und deren Komponente im Deutschen / Materialien der 94. wissenschaftlichen Abschlusskonferenz des Professoren- und Lehrpersonals der BSMU. Tscherniwzi, S. 263-264.
  • Orobchuk Dariia (2012). Didaktische Kriterien des Medieneinsatzes im Fremdsprachenunterricht / Aktuelle Fragen der medizinischen und pharmazeutischen Hochschulbildung: Erfahrungen, Probleme, Innovationen und moderne Technologien // Materialien der methodischen Konferenz. Tscherniwzi, S. 156-157
  • Orobchuk Dariia (2012). Methodische und didaktische Aspekte der Vorbereitung von Studenten auf das Praktikum in Österreich und Deutschland (Erfahrungen und Perspektiven) // Aktuelle Fragen der medizinischen und pharmazeutischen Hochausbildung: Erfahrung, Innovationen und moderne Technologien // Materialien der methodischen Konferenz. Tscherniwzi, S.156-157.
  • Orobchuk Dariia (2012). Semantische Besonderheiten der Verbindung der Kompositakomponenten im Deutschen / Materialien der 93. wissenschaftlichen Abschlusskonferenz des Professoren- und Lehrpersonals der BSMU. Tscherniwzi, S.325-327.
  • Orobchuk Dariia (2012). Paradigmatische Verbindungen der lexikalisch-semantischen Felder der Grundwörter von Komposita mit Wortbildungsmodell „N+ NS“/ Wissenschaftliche Zeitschrift Tscherniwzier Juri-Fedkowytsch Nationaluniversität // Germanistik: Tscherniwzi, S. 62-71.
  • Orobchuk Dariia (2011). Semantische Charakteristika von Bestimmungs- und Grundwörtern der Komposita mit Wortbildungsmodell „N+ NS“/ Materialien der wissenschaftlichen Studentenkonferenz der Nationalen Juri-Fedkowytsch-Universität (17-18. Mai 2011). Philologische Wissenschaften. Tscherniwzi, S. 499-500.

Vorträge / Tagungen

  • September 2023 Symposium Sprach(en)aneignung und Sprach(en)erhalt von aus der Ukraine geflüchteten Schüler*innen: zur Notwendigkeit interdisziplinärer Grenzüberschreitungen. Der 30. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF) "Grenzen - Grenzräume - Entgrenzungen", Pädagogische Hochschule Freiburg
  • August 2023 Vortrag Language and Trauma during Flight. The Trauma of War: Experiences of Refugees and IDPs (online), Roskilde University, Denmark 
  • Juli 2023 Vortrag Unsaid and Unspeakable: Self-Reflection as a Constituent of the Research Process with Refugees. The future of Slavic languages and Slavic studies: Sociolinguistics, multilingualism, scenarios, prognostic methods, Justus Liebig University Giessen
  • Juni 2023 Vortrag  Languages in the New Settings: Interview Study of Fled Ukrainian Families in Germany. 29th International Conference of Europeanists. Europe's Past, Present, and Future: Utopias and Dystopias, University of Iceland, Reykjavik
  • Juni 2023 Vortrag Wechsel der Familiensprache im Kontext der Flucht: Spracheinstellungen, Prozesse und Einflussfaktoren. Zur Pragmatik politischer Diskurse – Kommunikationen zum Angriffskrieg auf die Ukraine und dem potentiellen EU-Beitritt der Ukraine, Stiftung Universität Hildesheim
  • Mai 2023 Vortrag Fleeing language: Ukrainian in the Settings of Flight in Germany. Convention of the Associaton for the Study of Nationalities (ASN), Columbia University, New York
  • März 2023 Vortrag The language of the murderers”, „вінігрет” and „Какая разница!”: Language-related traumatic experiences of Ukrainian refugees in Germany. Interdisciplinary Workshop on Language and Trauma, Universität Duisburg-Essen 
  • Februar 2023 Vortrag Language as a weapon? Public media discourse in Ukraine about switching from Russian to Ukrainian. War in Ukraine, Symposium Language, Media, Culture, Literature, and the War: Constructions, Representations, and Responses, VolkswagenStiftung, Hannover
  • September 2022 Vortrag Wissen mitgestalten: Metapher und multimodales Genre der Wissenschaftsfilme. 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • März 2019 Posterpräsentation Creative Metaphors in Scientific Films. Tagung “Creative Multilingualism” Worcester College, Oxford University
  • September 2018 Vortrag Metaphern in bewegten Bildern. International Conference of the German Cognitive Linguistics Association, Universität Koblenz-Landau
  • Juni 2018 Vortrag Epistemic and evaluative components of metaphors. 12th Conference of Association Research and Applying Metaphor, Hong Kong Polytechnic University
  • September 2017 Vortrag How human are machines? Tagung “Metaphor Festival”, Universität Amsterdam, Niederlande
  • Mai 2017 Posterpräsentation Coherence of metaphorical concepts in filmic narration. Tagung “Ecological cognition and metaphor“, Süddänische Universität, Odense, Dänemark
  • Januar 2017 Präsentation des Dissertationsprojektes, Teilnahme an der Winterschule, “Metaphor identification and analysis“ im Metaphor Lab, Universität Amsterdam, Niederlande
  • Oktober 2016 Posterpräsentation zum Thema Metaphors in a scientific film about Alzheimer desease. Workshop “Perception Metaphor“, Max-Planck-Institut für Psycholinguistik, Nijmegen, Niederlande
  • Juni 2016 Posterpräsentation Metaphern in Wissenschaftsfilmen. Postersession im Rahmen des Graduiertenforums für NachwuchswissenschaftlerInnen der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz

Reviews

  • ISS PAS Journals (The journal platform of the Institute of Slavic Studies, Polish Academy of Sciences)
  • ProDaZ
  • Multimodal Communication

Mitgliedschaften