Tanja Jeschke

N/A

Contact:

Telephone: +49 5121 883 30166
email contact form
Room: LN 217 - Neubau Bühler-Campus
Consultation time: Mi, 08.15-09.30 Uhr, mit Anmeldung im Learnwebkurs "Sprechstunde Jeschke"
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/fr/fb3/institute/idsl/mitglieder/jeschke/ Homepage

Fields of work:

  • Institut für deutsche Sprache und Literatur [Wiss. Angestellte]
  • Fachstudienberatung Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Fremdsprache (M.A.) [Fachstudienberaterin - Schwerpunkt DaZ]
  • Zulassungsausschuss Masterstudiengang DaZ/DaF [Stellvertreterin Gruppe Wiss. Mitarb. (Stellv. WM)]

Weitere Tätigkeitsbereiche

  • Infotelefon Master DaZ/DaF mit dem Schwerpunkt DaZ – aktuell nur nach Vereinbarung
  • Beratung Parallelstudium (Master DaZ/DaF mit dem Schwerpunkt DaZ und Master of Education)
  • Anerkennung von Studienleistungen im Parallelstudium (Master DaZ/DaF mit dem Schwerpunkt DaZ und Master of Education)
  • Beratung Teilzeitstudium Master DaZ/DaF
  • Stellvertretende Praktikumsbeauftragte im Master DaZ/DaF (Schwerpunkt DaZ)

Wenn Sie sich beraten lassen möchten, melden Sie sich für einem Sprechstundentermin im Learnwebkurs Sprechstunde Jeschke an. Sollten Sie noch nicht Studierende der Stiftung Universität Hildesheim sein, vereinbaren Sie den Termin bitte per Mail.

Aktuelle Informationen rund um die Betreuung (Betreuungskapazitäten, Ablauf der Betreuung etc.) von Qualifikationsarbeiten in der Erst- als auch Zweitbetreuung (Auswahl betreuter Abschlussarbeiten) können Sie ebenfalls dem Learnwebkurs Sprechstunde Jeschke entnehmen; bei Interesse melden Sie sich gern in der Sprechstunde.


Wissenschaftlicher Lebenslauf

2022: Nominierung für hervorragende Lehre im Studienjahr 2020/2021 für die Lehrveranstaltung Arbeitshefte, Erklärvideos & Co – Lehr- und Lernmaterialien für Deutsch als Zweitsprache
2021: Nominierung für hervorragende digitale Lehre im Studienjahr 2019/2020 für die Lehrveranstaltungen Unterricht in sprachlich heterogenen Gruppen & Digitale Werkzeuge für Schule und Studium
2017–2021: WindH-Zertifikat am kh: n (Kompetenzzentrum Hochschuldidaktik für Niedersachsen). Dozent/innenfortbildung
2020: Master of Arts (Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Fremdsprache mit dem Schwerpunkt Deutsch als Zweitsprache)

OERCampus. Dozent/innenfortbildung
Seit 2018: Durchführen von Lehrer/innenfortbildungen
Seit 04/2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik (bei Prof. Dr. Elke Montanari) am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Stiftung Universität Hildesheim (Auswahl ausgebrachter Lehrveranstaltungen)
2017: Master of Education (Deutsch und Sachunterricht mit Schwerpunkt Darstellendes Spiel für Grund- und Hauptschule)
2016/2017: Mitarbeit im Projekt Beschulung Quereinsteiger: Beschulung von neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern ohne ausreichende Deutschkenntnisse, inkludierende und separierende Beschulung von Quereinsteigenden in das niedersächsische Bildungssystem in der Sekundarstufe unter der Leitung von Prof. Dr. Elke Montanari
2010–2017: Studentische Hilfskraft und Tutorin bei Prof. Dr. Hildegard Gornik
2013: Bachelor of Arts (Deutsch und Geographie mit Sachunterricht)

Forschungsschwerpunkte

  • Digitale Medien im Sprachunterricht, insbesondere Erklärvideos
  • Erklären als sprachliche Handlung
  • Multimodalität
  • Analyse von analogen und digitalen Lehr- und Lernmaterialien, Aufgabenanalyse
  • Mehrsprachigkeit, sprachliche Heterogenität und Deutsch als Zweitsprache (z. B. gesellschaftliche und bildungspolitische Zusammenhänge, didaktische und methodische Aspekte, Sprachdiagnostik und Sprachförderung

Dissertationsprojekt

Grammatik im Netz – Erklärvideos am Beispiel der Vermittlung der Kasus des Deutschen (Arbeitstitel)


Wissenschaftliche Beiträge

2022:

Grammatik im Netz – Exemplarische Analysen multimodaler Erklärräume in (Erklär-)Videos. Posterbeitrag beim 24. Symposion Deutschdidaktik, 18.–22.9.2022 an der Universität Wien (angenommen)

Grammatik im Netz – Erklärvideos am Beispiel der Vermittlung der Kasus des Deutschen. Posterbeitrag beim 22. Norddeutschen linguistischen Kolloquium (digital), 07./08. April 2022 an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Erklärvideos als Untersuchungsgegenstand für die angewandte Linguistik – Potenziale und Herausforderungen. Vortrag im Rahmen der 19. Sprachwissenschaftliche Tagung für Promotionsstudierende (digital), 25./26. März 2022 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Ludwig-Maximilians-Universität München & Universität zu Köln

Erklärvideos am Beispiel der Vermittlung der Kasus im Deutschen. Vortrag im Rahmen des Institutskolloquiums des Instituts für deutsche Sprache und Literatur (digital), 18.01.2022 an der Stiftung Universität Hildesheim

2021: Beteiligung am Reviewverfahren für Tagungsbeiträge, 18.09.–22.09.2022 SDD an der Universität Wien
2020: Bericht zum SDD Barcamp (zusammen mit Florian Hesse, Julia Hodson, Kristina Krieger, Christina Schmidt & Julia Weiss)
2017:

Sprachbildung in Grund-, Haupt- und Realschule. In: Koch, Katja/Montanari, Elke/Noack, Christina/Wittstruck, Wilfried (Hrsg.): Sprachbewusst unterrichten. Handreichung für den Unterricht an Grund-Haupt-, Ober- und Realschulen. (zusammen mit Saskia Braun, Burcu Gökcay, Frauke Gruben, Christina Noack, Lilia Tschudinovski & Stefanie Zahlten)

Does „togehther“ always mean together? Posterbeitrag im Rahmen des 13. Workshop für Deutsch als Zweitsprache, Mehrsprachigkeit und Migration, 17./18.11.2017 an der Humboldt-Universität zu Berlin (zusammen mit Elke Montanari & Burcu Gökcay)


Mitgliedschaften

Seit 04/2022: Mitglied im Nachwuchsnetzwerk Deutschdidaktik des SDD

Seit 11/2021: Mitglied in der Gesellschaft Angewandter Linguistik (GAL)

Seit 04/2021: Mitglied in der AG Medien des SDD

Seit 10/2017: Mitglied im Symposion Deutschdidaktik (SDD)