ARBEITSFELD KULTUR Kolloquium

Wintersemester 2020/21

Das Kolloquium beleuchtet verschiedene Facetten des Arbeitsfeldes Kultur & gibt konkrete Hilfestellungen für den Berufseinstieg während des Studiums und nach dem Uniabschluss. Die Termine können einzeln und sofern nicht anders angegeben ohne vorherige Anmeldung besucht werden und richten sich an aktuelle Studierende sowie Ehemalige aller kulturwissenschaftlichen Studiengänge des Fachbereich 2.

> Im Wintersemester 2020/21 finden alle Sitzungen des Kolloquiums online statt; der Zugang erfolgt über das Learnweb (Veranstaltung 1752). Ehemalige ohne Zugang zum Learnweb erfragen die Zugangsdaten unter Angabe ihres ehemaligen Studiengangs bitte via prakti@uni-hildesheim.de.

> Info für Bachelor-Studierende: Die mit * gekennzeichneten Veranstaltungen können im TM 3 Berufliche Profilbildung angerechnet werden. (Ferner kommen für das TM 3 in Frage: Veranstaltungen der ZSB/Career Service oder der KET Kompetenzwerkstatt für Entrepreneurship und Transfer der Universität Hildesheim, der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel im Rahmen der Hochschulkooperation und von HAWK plus Entrepreneurship. Es können aber auch eigene Vorschläge gemacht werden. Die Verbuchung erfolgt nach Vorlage einer Teilnahmebestätigung bei der Praktikumsbeauftragten.)


Master-Einführung in Praktikum & Praktische Forschungsarbeit
für alle Erstsemester vom WiSe 20/21 der kulturwissenschaftlichen MA-Studiengänge (außer PKi) und höhere Master-Semester, die die Einführung bislang nicht besucht haben.
>>> 04.11.2020, 14:00-16:00 Uhr c.t.

Bachelor-Einführung ins Praktikum
für alle Erstsemester vom WiSe 20/21 der kulturwissenschaftlichen BA-Studiengänge (außer PKM) und höhere Bachelor-Semester, die die Einführung bislang nicht besucht haben.
>>> 11.11.2020, 14:00-16:00 Uhr c.t.

Mal eben so…?! Unternehmensgründung im Nebenerwerb *
Noch nie einen Gedanken an eine Unternehmensgründung verschwendet und doch plötzlich Gründer*in? Egal ob sich Studierende während ihres Studiums im Nebenerwerb selbständig machen oder der Berufseinstieg nach dem Studium über die freie Mitarbeit in einer Institution passiert - manchmal geht es im Kulturbetrieb schneller als geplant. Ein Gespräch über Möglichkeiten und Pflichten, Fragen nach der richtigen Gesellschaftsform, Anmeldemodalitäten beim Finanzamt und Scheinselbstständigkeit sowie etwaige Besonderheiten des Kulturbereichs.
im Rahmen der Global Entrepreneurship Week, Gesamtprogramm s. www.uni-hildesheim.de/kompetenzwerkstatt-fuer-entrepreneurship-und-transfer/qualifizierung/geweek/
>>> 18.11.2020, 12:00-14:00 Uhr c.t.

Arbeitsbereich Soziokultur. Konkrete Anknüpfungspunkte in Hildesheim *
Der Termin stellt die Kulturfabrik Löseke (Kufa) sowie assoziierte Projekte im Hildesheimer Stadtraum vor. Er skizziert konkrete Möglichkeiten, sich an verschiedenen Stellen einzubringen und das Hildesheimer Kulturgeschehen mitzugestalten.
Mit Stefan Könneke, Kufa-Leitung
>>> 25.11.2020, 14:00-16:00 Uhr c.t.

Arbeitsfeld Kultur unterwegs - Praktika im Ausland *
Die Veranstaltung informiert über Chancen und Besonderheiten sowie Finanzierungsmöglichkeiten eines Praktikums im Ausland während und nach (bis ein Jahr nach Abschluss möglich!) dem Studium - inkl. studentischem Erfahrungsbericht.
im Rahmen des GO-OUT-Tages des International Office, Gesamtprogramm s. www.uni-hildesheim.de/io/
>>> 02.12.2020, 14:00-16:00 Uhr c.t.

Wo will ich eigentlich hin? Mini-Workshop #1 *
Und danach? Die im Kulturbetrieb vorherrschende Vielfalt und unsere Neugier ist Fluch und Segen zugleich. Dieser Workshop fragt nach: Wo und wie will ich arbeiten, was ist mir wichtig und was kann ich richtig gut? Wie kann ich über meine Fähigkeiten sprechen ohne die üblichen Floskeln von Teamarbeit und Flexibilität zu bemühen?
> Für eine bessere Planung wird um Anmeldung an julia.speckmann@uni-hildesheim.de bis zum 7.12.2020 gebeten.
>>> 09.12.2020, 14:00-16:00 Uhr c.t.

Wo will ich eigentlich hin? Mini-Workshop #2 *
(Voraussetzung ist eine vorausgegangene Teilnahme an #1)
Und danach? Dieser Workshop fragt tiefergehend nach: Wo und vor allem wie will ich arbeiten? Wo, innerhalb aber auch außerhalb des Kulturbetriebs, kann ich diejenigen Tätigkeiten ausüben, die mir am besten liegen?
> Für eine bessere Planung wird um Anmeldung an julia.speckmann@uni-hildesheim.de bis zum 14.12.2020 gebeten.
>>> 16.12.2020, 14:00-16:00 Uhr c.t.

Kurzinfo: Die uni-eigene Kompetenzwerkstatt für Entrepreneurship und Transfer stellt sich vor *
Die neue Kompetenzwerkstatt verfolgt das Ziel eine systematische, umfassende Gründungsförderung an der Universität Hildesheim aufzubauen. Dafür bietet sie gründungsinteressierten Studierenden Unterstützung in Form von Beratung (z.B. im persönlichen Gespräch abgestimmt auf die Gründungsidee, Wettbewerbsbeteiligung, Infomaterialien), Qualifizierung (z.B. im Rahmen des Studiums, sonstige Veranstaltungen) und Infrastrukturen (Räume in der KET wie Kreativraum, Makerspace, Arbeitsplätze).
Mit Nina Fiebig von der KET.
>>> 06.01.2020, 14:00-16:00 Uhr c.t.

Arbeitsfeld Kultur unterwegs - Aktuelle Herausforderungen und Chancen für Forschungstätigkeiten im Ausland *
Durch Covid 19 ist die Mobilität für Studierende stark eingeschränkt, aber das Interesse an internationalen Themen und Austausch bleibt und nach wie vor relevant. In der Veranstaltung sollen gemeinsam mit den Teilnehmenden Wege und Möglichkeiten einer Forschungstätigkeit im Ausland trotz/während der Pandemie besprochen und die Potentiale einer digitalen Vernetzung herausgestellt werden.
Mit Pia Wagner, zuständig für internationale Beziehungen am Institut für Kulturpolitik
>>> 13.01.2020, 14:00-16:00 Uhr c.t.

Arbeitsbereich Freies Theater. Konkrete Anknüpfungspunkte in Hildesheim *
Der Termin stellt das Theaterhaus Hildesheim sowie das freie Arbeiten als Theatermacher*in und Techniker*in vor. Er skizziert konkrete Möglichkeiten, sich in die Arbeit des Theaterhauses einzubringen und die Hildesheimer Theaterszene mitzugestalten.
Mit Nico Franke (theaterhaus hildesheim) & Friederike Hänsel (Studentin und Theatermacherin in Hildesheim)
>>> 27.1.2020, 14:00-16:00 Uhr c.t.


.... sowie noch in Planung u.a.: Kurzinfo: Die Gesellschaft für außerordentliche Zusammenarbeit www.gesellschaftplus.de stellt sich vor / How to Anträge schreiben / etc.


Hinweis: Hier finden sich alle Veranstaltungen und Workshops zum Thema Fächerübergreifende Schlüsselkompetenzen (u.a. Umgang mit Stimme und Sprache, Selbstpräsentation und Rhetorik, Photoshop, InDesign) und Berufseinstieg des Career Service der ZSB