ImPuls - Gespräche am Domhof

Tuesday, 14. January 2020 um 20:00 Uhr

LebensArten: Was ist uns die Natur wert?

Ort

Dombibliothek Hildesheim
Domhof 30
31141 Hildesheim

Termine

29.10.2019: Landwirtschaft & Ökologie
Impulsgeber*innen: 
Dr. Torsten Richter (Biologie, Universität Hildesheim)
B.A. Veronika Riepl-Bauer (Ackerbäuerin, Schellerten; Landvolk Hildesheim)

Moderation: 
Prof. Dr. Andreas Hetzel (Philosophie, Universität Hildesheim)

26.11.2019: Landwirtschaft & Ernährung
Impulsgeber*innen:
Dr. Christian Sürie, (Lehr- und Forschungsgut der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover in Ruthe)
Gisela Wicke (NABU Landesverband Niedersachsen)
M.Sc André Brun (Gartenbauwissenschaften, Solidarische Landwirtschaft mit Permakultur Sonnengarten Sorsum)

Moderation:
Prof. Dr. Martin Sauerwein (Geographie, Universität Hildesheim)


14.01.2020: Verantwortung für die Natur
Impulsgeber:
Dr. Dr. Dirk Preuß (Umweltbeauftragter Bistum Hildesheim)
Kurt Warmbein (Bürgerinitiative für eine lebenswerte Marienburger Höhe)

Moderation:
Martin Spatz (Klimaschutzinitiative Bistum Hildesheim)

 

jeweils dienstags, 20:00 Uhr
Eintritt frei

Worüber wir sprechen

Von nicht wenigen wird es noch bestritten, und doch: Klimawandel und Artensterben finden statt. Die Verantwortung dafür trägt vor allem unsere heutige, unnachhaltige Lebensart. Die mittlerweile weltweite »Fridays for Future«-Bewegung bringt dies zum Ausdruck und fordert eine Kehrtwende. Denn die Konsequenzen des Klimawandels sind für den gesamten Planeten gravierend. Sie machen sich besonders an den Schnittstellen zwischen Gesellschaft und Natur bemerkbar, so in den Konflikten um unsere weitgehend industrialisierte Landwirtschaft.

»Der Klimawandel findet statt«, so hat es inzwischen auch die EU-Agrarkommissarin offiziell eingeräumt. Er bedroht die Ökosysteme und damit auch die Grundlagen unserer Ernährung. Zugleich ist die heutige intensive Landwirtschaft selbst mit verantwortlich für die Zerstörung der Umwelt: Sie führt zum Anstieg des CO2-Gehalts der Luft oder fördert, durch Übernutzung von Flächen und übermäßigen Einsatz von Düngemitteln, Herbiziden und Pestiziden, das Artensterben.

Doch wie gehen wir mit diesen Einsichten um? Die dazugehörigen Themen werden in allen Bereichen unserer Gesellschaft diskutiert, sie stoßen nicht nur in der Politik Debatten an, sondern auch in der Wissenschaft. Ihnen gemeinsam ist im Kern die Frage: Was ist uns die Natur wert?

In der sechsten Reihe der ImPuls-Gespräche laden wir ein, einen Blick auf unseren Umgang mit der Natur zu werfen und das Verhältnis »Mensch – Natur« aus der Perspektive der Landwirtschaft genauer zu betrachten.

 

Kontakt: impulsgespraeche@uni-hildesheim.de