Prof. Dr. Maike Gunsilius

Foto

Contact:

Telephone: +49 (0)5121 883-20716
Fax: +49 (0)5121 883-20701
email contact form
Room: HS 52/110 Dom
Consultation time: Online-Sprechstunde ab 19.10. : Di, 13:00 Uhr (Termine bitte über Frau Alsleben vereinbaren)
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/fr/fb2/institute/medien-theater-populaerekultur/mitglieder/prof-dr-maike-gunsilius/ Homepage

Vita

Professorin für die Ästhetik des Kinder- und Jugendtheaters

Maike Gunsilius ist Kulturwissenschaftlerin, Dramaturgin und Performancemacherin. Studiert hat sie Kulturwissenschaften und Ästhetische Praxis an der Stiftung Universität Hildesheim und Theatre am Dartington College of Arts, England. Von 2015-2017 hat sie als Stipendiatin des Graduiertenkollegs „Performing Citizenship“ (HafenCity Universität Hamburg/Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg/FUNDUS THEATER/Theatre of Research und K3 –Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg) zu „Dramaturgien postmigrantischer Performance. Citizenship in kultureller Bildung und künstlerischer Forschung“ promoviert. Von 2019-2020 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Participatory Art-based Research“ (PABR) (HafenCity Universität Hamburg/ FUNDUS THEATER/Theatre of Research und K3 –Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg).

Seit 2003 hat sie als Dramaturgin und Performancemacherin an Theatern u. a. in Basel, Frankfurt, Hamburg sowie in freien Performanceprojekten und in Schulen gearbeitet. Seit 2010 hat sie Dramaturgie und experimentelle Theaterformen u.a. an der HfMT Hamburg der Universität Hamburg sowie der Fachhochschule Dortmund gelehrt. Arbeitsschwerpunkte sind experimentelles Kinder- und Jugendtheater, Theater und Performance als Forschung, sowie relationale Dramaturgien des Kinder- und Jugendtheaters.

Publikationen

Monografien

  • Gunsilius, Maike/Kowalski, Hannah (im Erscheinen): Handeln. Entscheiden. Performen. Künstlerische Forschung mit Kindern und Jugendlichen. Oberhausen; Athena.
  • Gunsilius, Maike (2019): „Dramaturgien postmigrantischer Performance. Citizenship in künstlerischer Forschung und kultureller Bildung“, HafenCity University Hamburg. Online verfügbar unter: https://edoc.sub.uni-hamburg.de/hcu/volltexte/2019/514/

Aufsätze

  • Gunsilius, Maike (im Erscheinen): „Come together! Verhältnisse des Versammelns im Kinder- und Jugendtheater“, in: Westphal, Kristin/Althans, Birgit/Dreyer, Matthias/Hinz, Melanie (Hrsg.): Kids on Stage – Eröffnung anderer Spielweisen und demokratischer Modelle in der zeitgenössischen Theater- und Performancekunst mit Kindern und Jugendlichen. Interdisziplinär. Intergenerationell. Interkulturell. Oberhausen: Athena.
  • Gunsilius, Maike (im Erscheinen): „Bürger*innen, performt!? Machtkritische Performancestrategien mit Kindern und Jugendlichen“, in: Driemel, Ina/Kup, Johannes/Pinkert, Ute/Schueler, Eliana (Hrsg.): Fachtheoretische Positionen und Perspektiven der Theaterpädagogik. Berlin/Milow/Straßburg: Schibri.
  • Gunsilius, Maike (2019): „Perform, Citizen! On the Resource of Visibility in Performative Practice Between Invitation and Imperative“, in: Hildebrandt, Paula M./Evert, Kerstin/Peters, Sibylle/Schaub, Mirjam/Wildner, Kathrin/Ziemer, Gesa (Hrsg.): Performing Citizenship. Bodies, Agencies, Limitations. Basingstoke/Cham: Palgrave Macmillan, S. 263–278.
  • Gunsilius, Maike (2018): „Performatives Forschen als bürgerschaftliches Handeln“, in: Hinz, Melanie/Kranixfeld, Michael/Köhler, Norma/Scheurle, Christoph (Hrsg.): Forschendes Theater in Sozialen Feldern Theater als Soziale Kunst III. München: kopaed, S. 211–224.
  • Gunsilius, Maike (2018): „Performatives Forschen als bürgerschaftliche Praxis. Eine Forschung in 13 Schritten am Beispiel der Schule der Mädchen I“, in: Hinz, Melanie/Kranixfeld, Michael/Köhler, Norma/Scheurle, Christoph (Hrsg.): Forschendes Theater in Sozialen Feldern Theater als Soziale Kunst III. München: kopaed, S. 105–110.
  • Gunsilius, Maike (2016): „‘Hier oben stehen nicht wir, hier oben stehst du!‘ Für eine Dramaturgie des Aushandelns“, in: Korrespondenzen. Zeitschrift für Theaterpädagogik, 32/Nr. 69, S. 33–36.

Zahlreiche Publikationen in Programmheften und Magazinen

Tagungsorganisation

  • 2020, neu 2/2021: International conference »Participatory Art Based. Research and Knowledge Production. Questions – Formats – Collaborations«, HafenCity Universität Hamburg, FUNDUS THEATER / Theatre of Research, (gemeinsam mit Sebastian Mathias und Mitgliedern des Forschungsprojektes Participatory Art-based Research)
  • 2016: International conference »Performing Citizenship – bodies & materials, agencies &spaces, limitations & interventions«, HafenCity Universität Hamburg, FUNDUS THEATER / Theatre of Research, (gemeinsam mit Mitgliedern des Graduiertenkollegs Performing Citizenship)