Hildesheimer Studentin gewinnt beim Deutschen Jugendfotopreis

mardi, 24. mai 2022 um 12:01 Uhr

Bei der Preisverleihung des Deutsche Jugendfotopreises in Köln erhielt Franziska König eine Auszeichnung für ihre Foto-Arbeit »Selbstporträts in Isolation« in der Kategorie »Experimente«.

Preisverleihung im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK). Foto: Katrin Chodor

Die Preisverleihung fand am 22. Mai vor rund 200 Zuschauer*innen statt. Es wurden Preise im Gesamtwert von 13.500 Euro im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) vergeben. Dort ist noch bis zum 12. Juni die Ausstellung aller ausgezeichneten Arbeiten zu sehen.

König studiert Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus sowie Bildende Kunst an der Universität Hildesheim. In Ihrer künstlerischen Arbeit thematisiert sie das Alleinsein während der Pandemie und hat dabei analoge Techniken der Fotografie verwendet.

»Fotografie ist für mich ein Mittel, um Gefühle auszudrücken und Geschichten zu erzählen«, so König im Interview für den Jugendfotopreis. »Weil ich in meinem Studium hauptsächlich literarisch schreibe, hilft sie mir, Dinge auch visuell darzustellen. Mir gefällt aber auch der technische Aspekt.«

Teile der ausgezeichneten Serie sind im Seminar „In der/aus der Isolation“ und im Projektsemester bei Dr. Torsten Scheid entstanden. »Die Auszeichnung unterstreicht auch den hohen Stellenwert der Praxislehre in Hildesheim und zeigt, dass künstlerische Positionen von Studierenden auch über den Seminarkontext heraus bestehen können«, so Scheid, der den Bereich für Fotografie am Institut für Bildende Kunst und Kunstwissenschaft betreut.

Der Deutsche Jugendfotopreis zu den traditionsreichsten Fotowettbewerben Deutschlands. Er wurde 1961 vom Bundesjugendministerium gegründet und gilt für viele Preisträger*innen als ein Sprungbrett in eine erfolgreiche Profi-Laufbahn. Heute wird er wird vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum veranstaltet und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Weitere Infos finden sich auf den Seiten des Jugendfotopreises.

Auszug aus der Arbeit »Selbstporträts in Isolation«



Franziska König gewann beim Deutschen Jugendfotopreis. Foto: Bastian Schramm