Publikation zur 9. Netzwerktagung: Auftrag Kunst. Zur politischen Dimension der kulturellen Bildung

Monday, 06. April 2020 um 11:57 Uhr

Die 9. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung nahm sich die vielschichtigen Beziehungen zwischen Kultureller Bildung und ihren politischen Dimensionen vor. Mit über 20 Keynotes, Panels und Laboren entstand ein breites Spektrum an Impulsen mit oft ganz aktuellen Bezügen zu gegenwärtigen politischen Entwicklungen.

Die Referent*innen aus den Feldern von Kunst, Politischer und Kultureller Bildung - deren Beiträge in diesem Tagungsband erstmals publiziert werden - diskutierten Fragen nach den Erwartungen, Versprechungen und nach dem Verhältnis von Kultureller Bildung und Politik. Dabei ging es um Grundsätzliches, aber auch um die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Praxistransfer.

Die Kunst hat nicht nur eine ästhetische, sondern eine damit vielschichtig verwobene politische Dimension, die mit Blick auf die Kulturelle Bildung hochrelevant erscheint. Damit wird nicht nur auf die aktuellen gesellschaftspolitischen Entwicklungen Bezug genommen, sondern auf eine spezifische und dialektische Verbindung der Sphären von Politik und Kultur respektive Kunst.

Weitere Informationen zur Publikation finden Sie hier. Weitere Informationen zur Tagung finden Sie hier.