Sporteignungsprüfung


Allgemeine Informationen

Die Sporteignungsprüfung wird am 12.05.2023 stattfinden und ist Voraussetzung für die Bewerbung um einen Studienplatz im Fach Sport für das WiSe 2023/2024.

Folgende Unterlagen gelten weiterhin als Zugangsvoraussetzungen im Zuge des Bewerbungsverfahrens und müssen im Bewerbungsportal eingepfelgt werden:

  • gesundheitliche Eignung - nachzuweisen durch ein ärtzliches Attest
  • Eigenerklärung über die Schwimmtauglichkeit

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Für die Aufnahme des Studiums des Faches Sport am Institut für Sportwissenschaft der Stiftung Universität Hildesheim ist die Teilnahme an einer Eignungsprüfung verbindlich.

Das Bestehen dieser Eignungsprüfung ist seit 2011 eine Zulassungsvoraussetzung für das Studium des Faches Sport.
Eine bereits bestandene Eignungsprüfung für das Studium des Faches Sport an einer anderen deutschen Universität wird anerkannt (Bescheinigung notwendig).

Hinweis: Bei einer zu hohen Teilnehmeranzahl behält sich das Institut für Sportwissenschaft vor, auch den Folgetag für die Eignungsprüfung in Anspruch zu nehmen.

 

Leistungsanforderungen

Insgesamt werden neun Einzelleistungen in den Bereichen Leichtathletik, Turnen, Schwimmen, Mannschaftsspiel (Basketball), Rückschlagspiel (Badminton) und Ausdauer geprüft. Einzelheiten zu den jeweiligen Anforderungen sowie die Bedingungen zum Bestehen des Eignungstests entnehmen Sie bitte dem unten bereitgestellten Auszug aus der Ordnung über die besonderen Zugangsvoraussetzungen im Fach Sport:

 

Übungstag für TeilnehmerInnen

Die Fachschaft Sport bietet für die Teilnehmer*innen der Sporteignungsprüfung zur Vorbereitung zusätzlich einen Übungstag im Sportgebäude der Universität Hildesheim an.

  • Termin: folgt

 

Informationen zur Anmeldung

Für die Sporteignungsprüfung 2023 wurde folgender Anmeldezeitraum festgelegt:

  • 01. März 2023 - 15. April 2023

 

Videos zu Prüfungsteilen der Eignungsprüfung