Publikationen

Monographien

Krieger, C. & Volkmann, V. (2011). Beachspiele für den Schul- und Vereinssport. Schorndorf: Hofmann.

Volkmann, V. (2008). Biographisches Wissen von Lehrerinnen und Lehrern. Der Einfluss lebensgeschichtlicher Erfahrungen auf berufliches Handeln und Deuten im Fach Sport. Wiesbaden: VS-Verlag.

 

Aufsätze

Volkmann, V. & Tessmer, L. (2023). Biographische Forschung und Grounded Theory Methodologie. Exemplarische Reflexionen zum Prozess der Konstruktion von Forschungsgegeständen und der Folgen für method(olog)ische Entscheidungen anhand zweier Forschungsstrategien. In B. Zander, D. Rode, D. Schiller & D. Wolff (Hrsg.), Qualitatives Forschen in der Sportpädagogik. Beiträge zu einer reflexiven Methodologie (S. 99-119). Wiesbaden: Springer VS.

Leineweber, H., Lüsebrink, I., Volkmann, V. & Wolters, P. (2022). Vom Turnen, Beten und Singen zu einer bildungsbezogenen Fachkonstruktion. Zeitschrift für sportpädagogische Forschung, 10(2), 113-137.

Leineweber, H., Lüsebrink, I., Volkmann, V. & Wolters, P. (2021). Turnen, Beten, Singen - Kulturelle Praxen als Bezugspunkt der Figuration von Fachlichkeit. In V. Volkmann, P. Frei & A. Kranz (Hrsg.), Figurationen sportpädagogischer Forschung und Lehre (S. 28-31). Hildesheim: Universitätsverlag.

Volkmann, V., Frei, P. & Kranz, A. (Hrsg.) (2021). Figurationen sportpädagogischer Forschung und Lehre. Hildesheim: Universitätsverlag. Verfügbar über: https://doi.org/10.18442/185

Rohde, D., Truschkat, I., Volkmann, V. & Weis, F. (2019). Multiprofessionalität als Optimierungslogik des Sozialen. In S. Karic, L. Heyer, C. Hollweg & L. Maack (Hrsg.), Multiprofessionalität weiterdenken (S. 39-57). Weinheim: Beltz Juventa.

Volkmann, V. (2018). Sportbiographische Kontinuität als Blockade im Professionalisierungsprozess – Eine fallrekonstruktive Betrachtung. In B. Fischer, S. Meier, A. Poweleit & S. Ruin (Hrsg.), Empirische Schulsportforschung im Dialog (S. 101‒113). (Schulsportforschung). Berlin: Logos.

Block, M. E., Healy, S., Kwon, E. H., Ruin, S., & Volkmann, V. (2017). Können Haltungen und Verhalten verändert werden?: Der (internationale) Diskurs um Adapted Physical Education in der Sportlehrerbildung. In Sonderpädagogische Förderung heute, 62(3), S. 255-265. Weinheim.

Volkmann, V. (2015). Sport, Bewegung und Interkulturalität. In I. Gogolin, V. Georgi, M. Krüger-Potratz, D. Lengyel & U. Sandfuchs (Hrsg.), Handbuch Interkulturelle Pädagogik. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Volkmann, V. (2015). Sportlehrer_innen mit Migrationshintergrund. Über die biographische Konstruktion von Zugehörigkeit. In H. Meier, L. Riedl & M. Kukuk (Hrsg), Migration, Inklusion und Integration – Soziologische Betrachtungen des Sports (S. 169-186). Hohengehren: Schneider.

Krieger. C. & Volkmann, V. (2015) Korfball im Sand – Ein altes Spiel neu entdeckt. SportPraxis, 6.

Volkmann, V. (2015). Aufgabenkultur im Sportunterricht. Konzepte und Befunde zur Methodendiskussion für eine neue Lernkultur. Rezension. Zeitschrift für Sportpädagogische Forschung, 2 (2).

Volkmann, V. (2015), (Hrsg.). Gesundheit fördern (Themenheft). Sportpädagogik,1.

Volkmann, V. (2015). Gesundheit fördern – Bestandsaufnahme und Perspektiven für den Schulsport. Sportpädagogik, 1.

Lüsebrink, I., Messmer, R. & Volkmann, V. (2014). Zur Bedeutung von Biographie, Erfahrung und Narration für die Fallarbeit in der Sportlehrer/innenausbildung. Zeitschrift für Sportpädagogische Forschung, 2 (1).

Volkmann, V. (2014). Sportlehrer/innen mit Migrationshintergrund - Biographische Konstruktionen der Zugehörigkeit? In C. Ernst, G. Gawrisch, C. Kröger, W.-D. Miethling & V. Oesterhelt (Hrsg.), Schul-Sport im Lebenslauf - Konturen und Facetten Sport-Pädagogischer Biographieforschung (S. 24). Hamburg: Feldhaus.

Krieger, C. & Volkmann, V. (2013) Beachspiele - Eine Doppelstunde im Sand verbringen. Spiel & Sport, 13 (1), S. 16-19.

Truschkat, I. Kaiser-Belz, M. & Volkmann, V. (2011). Theoretisches Sampling in Qualifikationsarbeiten: Die Grounded-Theory-Methodologie zwischen Programmatik und Forschungspraxis. In G. Mey & K. Mruck (Hrsg.), Grounded Theory Reader. Wiesbaden: VS- Verlag.

Volkmann, V. & Frei, P. (2009). Kommunikation im Kollegium - Ein Beitrag zur Qualitätsentwicklung? In M. Hitzge & N. Neuber (Hrsg.), Bewegung und schulische Selbstvergewisserung - Bewegungs- und Sportangebote als Motor von Schulentwicklung. Hohengehren: Schneider.

Frei, P. & Reinartz, V. (2008). Auswertung qualitativer Daten entlang der Grounded Theorie. In W.-D. Miethling & M. Schierz (Hrsg.), Qualitative Forschungsmethoden in der Sportpädagogik, S. 187-208. Schorndorf: Hofmann.

Reinartz, V. & Schierz, M. (2007). Biographiearbeit als Beitrag zur Professionalisierung von Sportlehrer/innen? Begründungen, Konzepte, Grenzen. In W.-D. Miethling & P. Gieß-Stüber (Hrsg.), Persönlichkeit und Kompetenzen des Sport- und Bewegungslehrers. Baltmannsweiler: Schneider.

Truschkat, I. Kaiser-Belz, M. & Reinartz, V. (2007). Grounded Theory Methodologie in Qualifikationsarbeiten. Zwischen Programmatik und Froschungspraxis - am Beispiel des Theoretical Sampling. In G. Mey & K. Mruck (Hrsg.), Grounded Theory Reader. Historical Social Research / Historische Sozialforschung, Supplement 19.

Frei, P. & Reinartz, V.(2006): Kollegiale Kommunikation als "Instrument" zur Selbstevaluation? In W.-D. Miethling & C.Krieger (Hrsg.): Zum Umgang mit Vielfalt als sportpädagogische Herausforderung. Bericht der gleichnamigen Tagung der Sektion Sportpädagogik in der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft an der Universität Kiel 2005. Ahrensburg b. Hamburg: Czwalina.

Frei, P., Reinartz, V. & Sickel, T. (2006). Kollegialität als Qualität von Schulsportkultur - Sportlehrerinnen und Sportlehrer an einem Jenaer Gymnasium. In: H. Ludwig & P. Hallpap (Hrsg.). Fünf Jahre Zentrum für Didaktik. Festschrift zum 65. Geburtstag von Will Lütgert. Jena: ZfD.

Frei, P. & Reinartz, V. (2006): Kollegialität als Qualität von Schulsportkultur - Sportlehrerinnen und Sportlehrer an einem Jenaer Gymnasium. In A. Hummel & M. Schierz (Hrsg.): Sportpädagogische Schulentwicklungsforschung. Schorndorf: Hofmann.

Reinartz, V. & Schierz, M. (2005): Perspectives of the Research into the Professional Biographies of Physical Education Teachers in the German-Speaking Regions form 1981 - 2005. In: International Journal of Physical Education Heft 4/2005

Reinartz, V. & Schierz, M. (2005): Berufsbiographische Forschungsperspektiven auf Sportlehrer/innen im deutschsprachigen Raum 1981 - 2005. In: International Journal of Physical Education Heft 4/2005

Frei, P. & Reinartz, V. (2005). Qualitätsentwicklung durch Kooperation - Schulsport an einem Jenaer Gymnasium. Sportunterricht, (7), 196 -201.

Truschkat, I., Kaiser, M. & Reinartz, V. (2005, März). Forschen nach Rezept? Anregungen zum praktischen Umgang mit der Grounded Theory in Qualifikationsarbeiten [48 Absätze]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research [On-line Journal], 6(2), Art. 22. Verfügbar über: http://www.qualitative-research.net/fqs-texte/2-05/05-2-22-d.htm

Reinartz, V. (2004). Professionalisierung in Eigenregie - Chancen selbst organisierten Arbeitens in Netzwerken. Ze-phir 11(2), S.17-20.

Reinartz, V. (2004). Biographische Wissensbestände als Ressource sportpädagogischen Handelns? In M. Schierz & P. Frei (Hrsg.), Sportpädagogisches Wissen: Spezifik - Transfer - Transformation, (S. 154-163).