Neues Angebot im Methodenbüro: f4transkript Netzwerklizenz

jeudi, 16. juin 2022 um 17:48 Uhr

In Kooperation mit dem Rechenzentrum stellt das Methodenbüro allen Mitgliedern der Universität Netzwerklizenzen zur Verfügung.

Mit der finanziellen Unterstützung von Universitätsprofessor Marc Partetzke hat das Methodenbüro eine f4transkript-Netzwerklizenz angeschafft. Ab sofort können Mitglider der Universität die Software f4transkript auf der Webseite des Rechenzentrums auf Ihren Endgeräten downloaden und installieren. Unter Nutzung des WLANs oder der VPN Verbindung können Nutzer:innen des Dienstes ortsungebunden die Software zum Transkribieren von Audiomaterial nutzen.

Das Softwarepaket ist ausschließlich auf Rechnern nutzbar, die mit dem universitären Netz verbunden sind, also insbesondere auf den Poolrechnern der Universität sowie auf Institutsrechnern. Die Nutzung von f4transkript ist jedoch auch über das UNI-WLAN oder VPN möglich. Diese Lizenzen sind derzeit kostenfrei, ihre Anzahl ist aber auf 10 Stück limitiert. Es ist also ein gleichzeitiger Betrieb der Software maximal an so vielen verschiedenen Arbeitsplätzen im universitären Netz möglich, wie es Lizenzen gibt.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die eine Netzwerklizenz auf ihrem Institutsrechner nutzen möchten, können sich die Software von einem Mitarbeiter des IT-Supports installieren lassen. Sollte das Matrix42 Softwaredepot auf Ihrem Rechner vorhanden sein, können Sie die Software auch ganz ohne unsere Unterstützung installieren. Lehrenden empfehlen wir im Rahmen von Seminaren den Einsatz von kostenfreien f4-Lehrlizenzen oder easytranscript, um die Kapazitäten der Netzwerklizenzen zu schonen.

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an das Support Team des Rechenzentrums und bei inhaltichen Fragen zum Dienst an die Mitarbeiter:innen des Methodenbüros.

Weitere Hinweise zum Download und die Installationsanleitung der Netzwerklizenzen finden Sie hier.