Dr. Andreas Herz

Dr. Andreas Herz ist seit dem 1.Oktober 2020 am DJI in München beschäftigt.

Nähere Infos finden Sie hier

Arbeitsschwerpunkte
  • Soziale Netzwerkforschung, social support, Methoden der emp. Sozialforschung (quan. + qual.), transnational studies, Transmigration, Jugend
  • relapp.org (Relationale Ansätze in den angewandten Sozialwissenschaften)
  • R-N-N-R [research-network – network-research]
Forschungstätigkeit
06/2019 - 09/2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "SchutzNorm" (50%)
10/2018-10/2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Care Leaving Statistics" (50%)
04/2016 - 09/2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut, Lehre (50%)
10/2016 - 03/2018 beurlaubt zur Vertretung der Professur für Methoden am Institut für Erziehungswissenschaft der Philipps-Universität Marburg
4/2016 - 04/2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "MOVE: Mapping mobility – pathways, institutions and structural effects of youth mobility in Europe“, gefördert durch European Union’s Horizon 2020"
5/2013-3/2016 Post-Doc im DFG-Graduiertenkolleg "Transnationale Soziale Unterstützung"
4/2012-4/2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Regiotrans - Regionale Vernetzung von Transferträgern"
6/2011-3/2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung an deutschen Hochschulen - Gender und Diversity"
6/2008-5/2011 Stipendiat des DFG-Graduiertenkollegs „Transnationale Soziale Unterstützung“ (Universität Hildesheim); Dissertationsprojekt: „Strukturen transnationaler sozialer Unterstützung – eine ego-zentrierte Netzwerkanalyse von personal communities im Kontext von innereuropäischer Migration“.
Lehre

Mehr Informationen zu Lehrtätigkeit und Workshops hier.

Abgabe von Hausarbeiten bitte ohne Ordner: Liebe Studierende, um Plastikmüll zu vermeiden können Sie - sofern Hausarbeiten nicht digital einzureichen sind - gern auf Plastikhüllen, Ordner, Mappen o.ä. bei der Abgabe verzichten. Klammern reichen vollkommen. Danke vielmals!

Publikationen

Eine aktuelle Liste der Publikationen findet sich hier.

Please find an up-to-date list of publications here.

monograph, articles (with/without peer review), edited volumes, book chapters, video online resources, reports and book reviews

monograph

  • Herz, A. (2014): Strukturen transnationaler sozialer Unterstützung. Eine Netzwerkanalyse von personal communities im Kontext von Migration. [Structures of transnational social support. A network analysis of personal communities in context of migration]. Wiesbaden: VS Verlag (Reihe Netzwerkforschung). (herecovertable of content)
  • Gamper, M./ Herz, A. (forthcoming): Egozentrierte Netzwerkanalyse. Eine praxisorientierte Einführung. Wiesbaden: VS.

articles (with peer review)

  • Herz, A. & Altissimo, A. (2020): Understanding the structures of transnational youth im/mobility: a qualitative network analysis. Global Networks
  • Herz, A., Díaz-Chorne, L., Díaz-Catalán, C., Altissimo, A. & Samuk, S. (2019): Are you mobile, too? The role played by social networks in the intention to move abroad among youth in Europe. Migration Letters. 16, S. 93-104
  • Herz, A. & Petermann, S. (2017): Beyond interviewer effects in the standardized measurement of ego-centric networks. Social Networks, 50, S. 70-82.
  • Herz, A. (2015): Relational constitution of social support in migrants’ transnational personal communities. Social Networks, 40, S. 64-74. (here)
  • Herz, A., Peters, L. & Truschkat, I. (2015): How to do Qualitative Structural Analysis: The Qualitative Interpretation of Network Maps and Narrative Interviews. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research [52 paragraphs], 16(1). Retrieved from http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs150190
  • Herz, A., Peters, L. & Truschkat, I. (2015): How to do qualitative strukturale Analyse? Die qualitative Interpretation von Netzwerkkarten und erzählgenerierenden Interviews. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research [52 Absätze], 16(1). Online available here: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs150190
  • Molina, J. L., Petermann, S. & Herz, A. (2015): Defining and Measuring Transnational Social Structures. Field Methods, 27 (3), S. 232-243.
  • Herz, A. (2014): Forgotten and future connections between social network research and educational research. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 17 (5), p. 241-256. (here)
  • Heidler, R., Gamper, M., Herz, A. & Eßer, F. (2014): Relationship patterns in the 19th century: The friendship network in a German boys’ school class from 1880 to 1881 revisited. Social Networks, 37, p. 1-13 (here) (data set available here)
  • Molina, José/ Petermann, Sören/ Herz, Andreas (2012): Defining and Measuring Transnational Fields, MMG Working Paper WP 12-16 (Max Planck Institute for the Study of Religious and Ethnic Diversity).
  • Herz, A./ Olivier, C. (2012): Transnational Social Network Analysis. In: Transnational Social Review – A Social Work Journal. 2(1), p. 11-29 (here)
  • Herz, A./ Olivier, C. (2012): Transnationale Soziale Netzwerkanalyse. In: Transnational Social Review – A Social Work Journal. 2(1), p. o7-o27 (here)

articles

  • Herz, A. (2020): Transnationalisierung sozialer Lebenswelten junger Erwachsener durch Mobilität? Sozial Extra, 44 (2), S. 66-70.
  • Lips, A., Herz, A., Brauner, L., Fixemer, T., Kotmann, A., Müller, T., et al. (2020): Sichtweisen junger Menschen auf Schutz, Sexualität und Gewalt im Kontext von Jugendarbeit. Datenhandbuch zur Online-Befragung im Verbundprojekt „SchutzNorm – Schutzkonzepte in der Kinder- und Jugendarbeit. Normalitätskonstruktionen von Sexualität und Gewalt unter Jugendlichen“. Hildesheim: Universitätsverlag Hildesheim. Online verfügbar: https://doi.org/10.18442/098
  • Erzberger, C., Herz, A., Koch, J., Lips, A., Santen, E. v., Schröer, W., et al. (2019): Sozialstatistische Grundlage sozialer Teilhabe von Care Leaver*innen in Deutschland. Datenreport auf der Basis der Erziehungshilfeforschung und repräsentativer Paneluntersuchungen. doi:http://dx.doi.org/10.18442/068 (sowie unter: https://hildok.bsz-bw.de/frontdoor/index/index/docId/989)
  • Herz, A., Altissimo, A. & Bartels, A. (2019): Die soziale Selektivität der transnationalen Jugendmobilität. Sozialmagazin. Die Zeitschrift für Soziale Arbeit, 9-10.2019, S. 64-69.
  • Christou, A. & Herz, A. (2018): Youth and Mobility. Crossroads and emerging issues. Introduction to Focus Topic. Transnational Social Review, 8 (3), S. 228-230.
  • Altissimo, A., Bartels, A., Brust, T. & Herz, A. (2018): Mit anderem im Ausland. Die Rolle von Peers in der Jugendmobilität. Sozial Extra, 42 (2), S. 36-39.
  • Altissimo, A., Herz, A. & Schröer, W. (2017): Jugendmobilität: Europäische Zivilgesellschaft stärken. WISO direkt, (1), 1-4.http://library.fes.de/pdf-files/wiso/13155.pdf
  • Müller, A./Olivier-Mensah, C./Herz, A./Altissimo, A./Perimental, X. (2017): Qualitative Netzwerkanalyse in practice: Erhebung ego-zentrierter Netzwerkkarten in Interviews. Ein experimental-something-Austausch als Transkript, S. 1-40. http://dx.doi.org/10.18442/672 (oder als Filmmitschnitt https://doi.org/10.18442/671 )
  • Herz, A., Herz-Jakoby, A., Klein-Zimmer, K., & Olivier, C. (2014): “The Famous Aunt in America” or the Meaning of Transnational Relationships Revisited. Transnational Social Review, 1-7. (here)  
  • Herz, A./Korff, S./ Roman, N. (2012): Strukturiert, aber gerecht? Auf der Spur nach Strukturen in Programmen strukturierter Promotion. Erziehungswissenschaft, 45 (2), S. 46-60 (article here)
  • Herz, A. (2012): Ego-zentrierte Netzwerkanalysen zur Erforschung von Sozialräumen. http://www.sozialraum.de (online article here)
  • Herz, A. /Olivier, C. (2012): Transnational Social Networks – Current Perspectives. In: Transnational Social Review – A Social Work Journal 2 (2), p. 115-119. (article: here)
  • Herz, Andreas (2010): Informelle Unterstützungsstrukturen in Zeiten der Transnationalisierung, Sozial Extra 1/2, S. 41-43

edited volumes

  • Weber, S. M., Schröder, C., Truschkat, I., Peters, L. & Herz, A. (2019): Organisation und Netzwerke. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Christou, A./ Herz, A.(guest editor) (2018): Focused Topic on „Youth and Mobility“, In: Transnational Social Review, 
  • Herz, A./ Olivier, C. (eds.) (2013): Transmigration und Soziale Arbeit – ein öffnender Blick auf Alltagswelten. Grundlagen der Sozialen Arbeit. Schneider Verlag: Hohengehren [Transmigration and Social Work] (heretable of content)
  • Herz, A./ Olivier, C. (guest editor) (2013): Focused Topic on „Transnational Social Networks“, In: Transnational Social Review, 2 (2)

book chapters

  • Viry, G. & Herz, A. (forthcoming): Families from a network approach. In: Schneider, N. & Kreyenfeld, M. (Eds.). Sociology of the Family: Edward Elgar Publishing
  • Herz, A. (2020): Heterogene Formalstrukturen - Isomorphie der Aktivität: Ergebnisse der bundesweiten Organisationsbefragung der Träger im Beschäftigtentransfer. In: Peters, L., Muche, C. & Truschkat, I. (Hrsg.). Personenbezogene Dienstleistungen am Arbeitsmarkt. Beschäftigtentransfer im Spannungsfeld von Staat, Markt und Gemeinschaft. Weinheim: Beltz Juventa, S. 104-123.
  • Altissimo, A., Bartels, A. & Herz, A. (2019): How organisations structure transnational youth mobility: a network approach. In: Weber, S. M./ Truschkat, I./ Schröder, C./ Peters, L./Herz, A. (Hrsg.). Organisation und Netzwerke. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 197-206.
  • Peters, L., Herz, A., Truschkat, I., Haude, C., Ehlke, C., Karic, S., et al. (2019): Qualitative Strukturale Analyse (QSA) meets Organisationsforschung. In: Weber, S. M., Schröder, C., Truschkat, I., Peters, L. & Herz, A. (Hrsg.). Organisation und Netzwerke. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 93-112.
  • Köngeter, S., Herz, A., & Sievert, N. (2018): Das Verhalten zu den Verhältnissen. Oder: Wie sozialpolitisch sind Wissenschaftler_innen der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik? In J. Stehr, R. Anhorn & K. Rathgeb (Eds.), Konflikt als Verhältnis – Konflikt als Verhalten – Konflikt als Widerstand. Wiesbaden: Springer VS, S. 479-495
  • Herz, A. & Schröer, W. (2018): Sozialpädagogik. In: Gogolin, I., Georgi, V., Krüger-Potratz, M., Lengyel, D. L. & Sandfuchs, U. (Hrsg.). Handbuch Interkulturelle Pädagogik. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt, S. 219-224.
  • Herz, A. & Köngeter, S. (2017): Social Work Academia and Policy in Germany. In: Gal, J. & Weiss-Gal, I. (Eds.). Where Academia and Policy Meet. A cross-national perspective on the involvement of social work academics in social policy. Bristol: Policy Press, p. 77-94.
  • Laube, L. & Herz, A. (2016): Nachbarschaft in der Weltgesellschaft. Routinen der Krise – Krise der Routinen. Verhandlungen des 37. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Trier 2014. Retrieved from http://publikationen.soziologie.de/index.php/kongressband/article/view/241/pdf_130
  • Peters, L., Truschkat, I. & Herz, A. (2016): Organisation – Institution – Netzwerk – Zur Analyse organisationaler Einbettung über die Qualitative Strukturale Analyse (QSA). In: Schröer, A., Göhlich, M., Weber, S. M. & Pätzold, H. (Hrsg.). Organisation und Theorie. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 273-282.
  • Herz, A. (2015): Soziale Netzwerkforschung. In: Hedderich, I., Biewer, G., Markowetz, R. & Hollenweger, J. (Hrsg.). Inklusion und Sonderpädagogik: Julius Klinkhardt
  • Peters, L./ Truschkat, I./ Herz, A. (2014): Die Entwicklung arbeitsmarktpolitischer Übergangsgestaltung am Beispiel von Transfergesellschaften. In: Karl, U. (ed.), Rationalitäten des Übergangs. Europäische Perspektiven. Weinheim: Juventa, p. 222-236
  • Truschkat, I., Herz, A. & Peters, L. (2014): Das Postulat des Neuen im ewig Gleichen – Empirische Einsichten in Legitimationsmechanis-men im Beschäftigtentransfer. In: Weber, S. M., Göhlich, M., Schröer, A. & Schwarz, J. (Hrsg.). Organisation und das Neue. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik. Wiesbaden: VS, p. 217-226.
  • Herz, A. / Korff, S. (2013): Promovieren in Programmen strukturierter Promotion aus Sicht der AdressatInnen – Ergebnisse der standardisierten Online-Befragung. In: Korff, S./ Roman, N. (eds.). Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung. Wiesbaden: VS, p. 75-116
  • Herz, A./ Olivier, C. (2013): Das Transmigrantische der Sozialen Arbeit – thematischer Aufriss einer spannungsreichen Suchbewegung. In: Herz, A./ Olivier, C. (eds.): Transmigration und Soziale Arbeit – ein öffnender Blick auf Alltagswelten. Grundlagen der Sozialen Arbeit. Schneider Verlag: Hohengehren, p. 1-18
  • Herz, A. (2012): Erhebung und Analyse ego-zentrierter Netzwerke. In: Kulin, S., Frank, K., Fickermann, D. & Schwippert, K. (Hrsg.). Soziale Netzwerkanalyse.Theorie – Praxis – Methoden. Münster: Waxmann, S. 133-150. (here) [Collection and analysis of ego-centered networks]
  • Herz, A./ Gamper, M. (2012): Möglichkeiten und Grenzen der Erhebung ego-zentrierter Netzwerke im Online-Fragebogen und über digitale Netzwerkkarten. In: Gamper, M., Reschke, L. & Schönhuth, M. (Hrsg.). Knoten und Kanten 2.0. Soziale Netzwerkanalyse in Medienforschung und Kulturanthropologie. Bielefeld: transcript, S. 57-87. [Collection of ego-centered networks via online-questionnaire and digital network maps]
  • Doehne, M. & Herz, A. (2019). Krackhardt, D. (1999): The Ties that Torture: Simmelian Tie analysis in Organizations. Research in the Sociology of Organizations, 16, S. 183-210. In: Holzer, B. & Stegbauer, C. (Hrsg.). Schlüsselwerke der Netzwerkforschung. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 305-308.
  • Herz, A. & Müller, A. (2019). Wellman, Barry (1988): Structural analysis: from method and metaphor to theory and substance. . In: Holzer, B. & Stegbauer, C. (Hrsg.). Schlüsselwerke der Netzwerkforschung. Wiesbaden: VS, S. 559-562.

Video Online Resources

  • Müller, A./Olivier-Mensah, C./Herz, A./Altissimo, A./Perimental, X. (2017): Qualitative Netzwerkanalyse in practice: Erhebung ego-zentrierter Netzwerkkarten in Interviews. Ein experimental-something-Austausch als Film, 2 Std. 25 Min. https://doi.org/10.18442/671

research reports

reviews

  • Herz, A./ Klein-Zimmer, K. (2012): Book Review: Mau, Steffen (2010): Social Transnationalism. Lifeworlds beyond the nation-state. In: Transnational Social Review – A Social Work Journal. 2(1) (available here)