Publikationsliste

Prof. Dr. Meike Sophia Baader
Publikationsliste, Stand September 2018

 

Publikationen

Monographien:

  1. Erziehung als Erlösung. Transformationen des Religiösen in der Reformpädagogik 1880-1950. Weinheim / München 2005.
  2. Wege aus dem Jahrhundert des Kindes. Tradition und Utopie bei Ellen Key (in Koautorschaft mit Sabine Andresen). Neuwied 1998, in Ko-Autorenschaft mit Sabine Andresen.
  3. Die romantische Idee des Kindes und der Kindheit. Auf der Suche nach der verlorenen Unschuld. Neuwied / Berlin 1996.

Herausgeberschaft:

  1. Generationen- und Geschlechterverhältnisse in der Kritik: 1968 Revisited / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Rita Casale; Jahrbuch für Historische Bildungsforschung 24/2018.
  2. Migration und Familie. Historische und aktuelle Analysen / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Petra Götte, Wolfgang Gippert; Wiesbaden 2018.
  3. Tabubruch und Entgrenzung. Kindheit und Sexualität nach 1968 / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Christian Jansen, Julia König, Christin Sager; Köln 2017.
  4. Bildung und Ungleichheit in Deutschland / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Tatjana Freytag; Wiesbaden 2017.
  5. Reconceptualising Agency and Childhood: New Perspectives in Childhood Studies / Hrsg.: Florian Esser, Meike Sophia Baader, Tanja Betz, Beatrice Hungerland; Oxfordshire 2016.
  6. Erinnerungskulturen: eine pädagogische und bildungspolitische Herausforderung / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Tatjana Freytag; Köln/Weimar/Wien 2015.
  7. Elementar- und Primarpädagogik. Internationale Diskurse im Spannungsfeld von Institutionen und Ausbildungskonzepten / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Peter Cloos, Katrin Hauenschild, Irene Pieper; Wiesbaden 2014.  
  8. Kindheiten in der Moderne. Eine Geschichte der Sorge / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Florian Eßer, Wolfgang Schröer; Frankfurt/M. 2014.
  9. Familientraditionen und Familienkulturen. Theoretische Konzeptionen, historische und aktuelle Analysen / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Petra Götte, Carola Groppe; Wiesbaden 2013.
  10. Sexualisierte Gewalt, Macht und Pädagogik / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Werner Thole, Werner Helsper, Manfred Kappeler, Marianne Leuzinger-Bohleber, Sabine Reh, Uwe Sielert, Christiane Thompson; Opladen/Toronto 2012.
  11. Erziehung, Bildung und Geschlecht. Männlichkeiten im Fokus der Gender-Studies / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Johannes Bilstein, Toni Tholen; Wiesbaden 2012. 
  12. Jugendbewegte Geschlechterverhältnisse. Jahrbuch des Archivs der deutschen Jugendbewegung, NF Band 7/2010: Historische Jugendforschung. / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Susanne Rappe-Weber; Schwalbach/Ts. 2011.
  13. 68 – Engagierte Jugend und Kritische Pädagogik. Impulse und Folgen eines kulturellen Umbruchs in der Geschichte der Bundesrepublik / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Ulrich Herrmann; Weinheim 2010.   
  14. Seid realistisch, verlangt das Unmögliche. Wie 68 die Pädagogik bewegte / Hrsg.: Meike Sophia Baader; Weinheim 2008.
  15. Die Kultur der Freundschaft. Praxen und Semantiken in pädagogisch-anthropologischer Perspektive / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Johannes Bilstein, Christoph Wulf; Weinheim 2008.
  16. Bildungsgeschichten. Geschlecht, Religion und Pädagogik in der Moderne / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Helga Kelle, Elke Kleinau; Köln/Weimar/Wien 2006.
  17. Schüler 2005. Auf der Suche nach Sinn. Woran Kinder und Jugendliche heute glauben / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Johannes Bilstein, Dietlind Fischer, Eckart Liebau, Jörg Zirfas; Seelze 2005.
  18. Ellen Keys reformpädagogische Vision. „Das Jahrhundert des Kindes“ und seine Wirkung / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Juliane Jacobi, Sabine Andresen; Weinheim/Basel 2000.

Aufsätze:

  1. »Autorität, antiautoritäre Kritik und Autorisierung im Spannungsfeld von Politik, Erziehung und Geschlecht im 20. und 21. Jahrhundert«, in: Landweer, Hilge/Newmark, Cathrine (Hrsg.): Wie männlich ist Autorität. Feministische Kritik und Aneignung. Frankfurt/Main: Campus (im Erscheinen), 2018.
  2. »Strukturierte Promotionsförderung an der modernisierten Universität zwischen Rhetorik, Versprechen und Umsetzung« (in Koautorenschaft mit Svea Korff), in: Binder, U. (Hrsg.): Modernisierung und Pädagogik – ambivalente und paradoxe Interdependenzen. Beltz-Juventa (im Erschienen), 2018.
  3. »Kinder als Akteure oder wie ist das Kind als Subjekt zu denken? Historische Kontexte, relationale Verhältnisse, pädagogische Traditionen, neue Perspektiven«, in: Koch, Sandra/ Schulz, Marc/Bloch, Bianca u.a. (Hrsg.): Frühpädagogische Perspektiven auf Kinder und Kindheiten. Eine Einführung, Weinheim (im Erscheinen), 2018.
  4. »Die Kinder von 1968« (in Koautorenschaft mit Rita Casale), in: Baader, Meike S./Casale, Rita (Hrsg.): Generationen- und Geschlechterverhältnisse in der Kritik: 1968 Revisited, Jahrbuch für Historische Bildungsforschung 24/2018, S. 254-270.
  5. »‚Klasse‘ und ‚Geschlecht‘ im Fokus. Sozial- und migrationspädagogische Familienarbeit der 1970er Jahre in West-Berlin« (in Koautorenschaft mit Christin Sager), in: Baader, Meike S./Götte, Petra/Gippert, Wolfgang (Hrsg.): Migration und Familie. Historische und aktuelle Analysen. Wiesbaden 2018, S. 241-255.
  6. »Der Diskurs um Pädosexualität und die Erziehungs-, Sozial- und Sexualwissenschaften der 1970er bis 19990er Jahre«, in: Retkowski, Alexandra/Treibel, Angelika/Tuider, Elisabeth (Hrsg.): Handbuch Sexualisierte Gewalt und pädagogische Kontext. Theorie, Forschung, Praxis Weinheim 2018, S. 70-80.
  7. »Die Stadt als Bildungsraum. Sozialraumorientierte pädagogische Arbeit mit Migrant_innenfamilien in Berlin Kreuzberg in den 1970er Jahren« (in Koautorenschaft mit Christin Sager), in: Glaser, Edith/Koller, Christoph/Thole, Werner/Krumme, Sabine: Räume für Bildung – Bildung der Bildung. Wiesbaden 2018, S. 344-351.
  8. »Von der Normalisierung zur De-Zentrierung. Mütterlichkeit, Weiblichkeit und Care in der Alten und in der Neuen Frauenbewegung«, in: Langer, Antje/Mahs, Claudia/Rendtorff, Barbara (Hrsg.): Weiblichkeit – Ansätze zur Theoretisierung. Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft 14/2018, S. 15-38.
  9. »‹Mit einander sprechen, das ist r(w)ichtig› Generationale Ordnung, Generationenverhältisse und Erziehung in der BRD seit den 1970er Jahren«, in: Betz, Tanja/Bollig, Sabine/Joos, Magdalena/Neumann, Sascha (Hrsg.): Institutionalisierungen von Kindheit. Childhood Studies zwischen Soziologie und Erziehungswissenschaft. Weinheim: Juventa, S. 78-93.    
  10. »Tabubruch und Entgrenzung. Pädosexualität und Wissenschaft in den 1960er und 1990er Jahren«, in: Zeitschrift für Pädagogik, 64. Beiheft, S. 28-39.
  11. »Ungleichheiten in der strukturierten Promotionsförderung – mehr Chancengleicheitt durch Strukturierung« (in Koautorenschaft mit Svea Korff), in: Baader, Meike S./Freytag, Tatjana (Hrsg.): Bildung und Ungleichheit in Deutschland. Wiesbaden 2017, S. 339-369.   
  12. »Pädosexualität, Kindheit und Geschlecht im wissenschaftlichen Diskurs«, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung. 14. Jg., 01/2017, S. 3-19.
  13. »Zwischen Politisierung, Pädosexualität und Befreiung aus dem „Getto der Kindheit“: Diskurse über die Entgrenzung von kindlicher und erwachsener Sexualität in den 1970er Jahren«, in: Baader, Meike S./Jansen, Christian/König, Julia/Sager, Christin (Hrsg.): Tabubruch und Entgrenzung. Kindheit und Sexualität nach 1968, Köln 2017, S. 55-84.
  14. »Zwischen Enttabuisierung und Entgrenzung. Der Diskurs um Pädosexualität und die Erziehungs-, Sozial- und Sexualwissenschaften der 1970er bis 1990er Jahre«, in: Erziehungswissenschaft, 28, 54, 27-38.   
  15. »Equal opportunities in the postdoctoral phase in Germany?« (in Koautorenschaft mit Daniela Böhringer, Svea Korff und Navina Roman), in: European Educational Research Journal. 16. Vol., h. 2/3 2017, S. 277-298.
  16. »Lagererfahrungen als Teil einer Kindheitsgeschichte der Moderne und ihrer Extreme«, Vorwort zu: Hiemsch, Wiebke: Kinder im Konzentrationslager Ravensbrück. (Über-)Lebenserinnerungen, Köln/Weimar/Wien, S. 7-13. 
  17. »Longing for Innocence and Purity: Nature and Child-Centered Education«, in: M.A. Peters: Encyclopedia of Educational Philosophy and Theory, Singapore: Springer 2016, URL: doi.org/10.1007/978-981-287-532-7_9-1.
  18. »Tracing and contextualising childhood agency and generational order from historical and systematic perspectives«, in: Esser, Florian/Baader, Meike S./Betz, Tanja/Hungerland, Tanja (Hrsg.): Reconceptualising Agency and Childhood. New Perspectives in Childhood Studies, Oxfordshire: Routledgen 2016, S.135-150. 
  19. »History and gender matters. Erziehung – Gewalt – Sexualität in der Moderne in geschlechtergeschichtlicher Perspektive«, in: Erziehung, Gewalt, Sexualität. Zum Verhältnis von Geschlecht und Gewalt in Erziehung und Bildung. / Hrsg.: Claudia Mahs; Barbara Rendtorff; Thomas Viola Rieske. Opladen 2016, S. 13-37.  
  20. »Chancengleichheit durch strukturierte Promotionsförderung – ein Tabu in der Umsetzung?« (in Koautorenschaft mit Svea Korff), in: die hochschule. Journal für wissenschaft und bildung, 2/2015, S. 58-78.
  21. »Team Chance: Plädoyer für eine nachhaltigen Umgang mit wissenschaftlichem Personal« (in Koautorenschaft mit Daniela Böhringer, Svea Korff, Navina Roman, Wolfgang Schröer), Universität Hildesheim 2015.
  22. »Plädoyer für eine reflektierte transnationale Bildungsforschung zu Religion«, in: International Journal for the Historiography of Education, Jg. 5, 2/2015, S. 211-215.
  23. »Modernizing Early Childhood Education: The Role of German Women’s Movements after 1848 and 1968«, in: Scheiwe, Kirsten/Willekens, Harry/Nawrotzki, Kristen (Hrsg.): The Development of Early Childhood Education in Europe and North America. Historical and Comparative Perspectives. New York 2015, S. 217-234.
  24. »Pedo-sexuality: An especially German history«, in: Child, special issue of WSQ (Women Studies Quarterly), Jg. 43, 1-2/2015, S. 315-322.
  25. »Weiterführend oder erledigt? Erziehungswissenschaftliche Genderforschung: Bilanzen und Zukunftsperspektiven« in: Bueschges, Kerstin (Hrsg.): Bildung – Selbst(bild) – Geschlechterbilder, Münster 2015, S. 161-180.
  26. »Erziehung, Bildung, Geschlecht und Wissenschaft – Vexierspiele, De-thematisierungen, Hidden Gender Structures und Verschiebungen in einem komplexen Verhältnis«, in: Walgenbach, Katharina/Stach, Anna (Hrsg.): Geschlecht in gesellschaftlichen Transformationsprozessen, Opladen 2015, S. 159-177.
  27. »Vulnerable Kinder in der Moderne in erziehungs- und emotionsgeschichtlicher Perspektive«, in: Andresen, Sabine/Koch, Claus/König, Julia (Hrsg.): Vulnerable Kinder. Interdisziplinäre Annäherungen, Wiesbaden 2015, S. 79-102.  
  28. »Pädagogisch-ethische Verantwortung und die Frage nach dem guten Leben«, in: Zeitzeichen. Aus dem Gestern – heute – für das Morgen lernen«, Hrsg. INTEGRAS Fachverband Sozial- und Sonderpädagogik: Publikation Nr. 53, Zürich 2015, S. 64-74. 
  29. »Erinnerungskultur als pädagogische und bildungspolitische Herausforderung« (in Koautorschaft mit Tatjana Freytag), in: Erinnerungskulturen: Eine pädagogische und bildungspolitische Herausforderung. / Hrsg. Meike Sophia Baader; Tatjana Freytag. Köln / Weimar / Wien 2015, S. 59-68. 
  30. »Die reflexive Kindheit (1968-2000)«, in: Kindheiten in der Moderne. Eine Geschichte der Sorge. / Hrsg.: Meike Sophia Baader; Florian Eßer; Wolfgang Schröer. Frankfurt/M. 2014, S. 414-455.
  31. »Die Kindheit der sozialen Bewegungen (1890-1930)«, in: Kindheiten in der Moderne. Eine Geschichte der Sorge. / Hrsg.: Meike Sophia Baader; Florian Eßer; Wolfgang Schröer. Frankfurt/M. 2014, S. 154-189.
  32. »Das Recht auf Glück im Hier und Jetzt. Neue Subjektivität, Frauenbewegung und Kindererziehung um 1970«, in: Erziehungsgeschichte/n. Kindheiten - Selbstzeugnisse – Reflexionen. / Hrsg.: Klemens Ketelhut; Dayana Lau, Köln 2014, S. 15-36.
  33. »Gender/Geschlecht«, in: Handbuch Pädagogische Anthropologie. / Hrsg.: Christoph Wulf; Jörg Zirfas. Wiesbaden 2014; S. 651-662.
  34. »Geschlechterverhältnisse, Sexualität und Erotik in der bürgerlichen Jugendbewegung«, in: Aufbruch der Jugend. Impulse, Bewegung, Nachhall. Katalog zur Ausstellung „Das Jahrhundert der Jugend“ im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg vom 26.09.2013-19.1.2014. / Hrsg.: G. Ulrich Großmann. Nürnberg 2013, S. 58-66.
  35. »Menschenrechtsbildung« (in Koautorschaft mit Annedore Prengel), in: Rousseau und die Moderne. Eine kleine Enzyklopädie. / Hrsg.: Iwan-Michelangelo D`Aprile; Stefanie Stockhorst. Göttingen 2013, S. 197-210.
  36. »Die Religiosität der Reformpädagogik und ihr heiliger Kosmos Revisited«, in: Bildung als protestantisches Modell./Hrsg.: Ralph Koerrenz, Paderborn/München/ Wien/Zürich 2013, S. 75-96.
  37. »Ein Köcher voller Fragen – Instrument zur Selbstevaluationv« (in Koautorschaft mit Svea Korff und Wolfgang Schöer), in: Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung. / Hrsg.: Svea Korff; Navina Roman. Wiesbaden 2013, S. 207-226.
  38. »Wer strukturiert promoviert, promoviert in Strukturen« (in Koautorschaft mit dem Team Chance), in: Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung. / Hrsg.: Svea Korff; Navina Roman. Wiesbaden 2013, S.199-206.
  39. »Strukturierte Promotionsförderung an deutschen Hochschulen« (in Koautorschaft mit dem Team Chance), in: Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung. / Hrsg.: Svea Korff; Navina Roman. Wiesbaden 2013, S. 1-14.
  40. »Strukturierte Promotionsförderung als Laboratorium des Universitätsumbaus – zur Zukunft der Chancengleichheit in der Organisation der Promotion« (in Koautorschaft mit Wolfgang Schröer), in: Promovieren nach Plan? Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung. / Hrsg.: Svea Korff; Navina Roman. Wiesbaden 2013, S. V-X.
  41. »Erziehungswissenschaft zwischen disziplinären Grenzen, Grenzüberschreitungen und Entgrenzungen. in: Erziehungswissenschaftliche Grenzgänge. Beiträge zum 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft« / Hrsg.: Hans-Rüdiger Müller; Sabine Bohne; Werner Thole. Opladen/Toronto 2013, S. 61-80.
  42. »Diversity Education in der Erziehungswissenschaft. „Diversity as a buzzword“«, in: Diversity Education. Zugänge - Perspektive - Beispiele. / Hrsg.: Katrin Hauenschild; Steffi Robak; Isabel Sievers. Frankfurt/M. 2013, S. 38-59.
  43. »Erziehung und 68. Bundeszentrale für politische Bildung: Jahre der Rebellion«, www.bpb.de/HSDAHC. html (Aufruf 15.3.2012). Abdruck in: Ein Fach Deutsch Unterrichtsmodell Christoph Hein: In seiner frühen Kindheit ein Garten. / Eva und Josef Schnell. Braunschweig/Paderborn/Darmstadt 2013, S. 67.
  44. »Kinder und ihre Familien. Kinder im „doing family“, Familienerziehung und „family care“ als Desiderate der Familienforschung«, in: Familie(n) heute. Entwicklungen, Kontroversen, Prognosen./ Hrsg.: Dorothea Christa Krüger; Holger Herma; Anja Schierbaum. Weinheim 2013, S. 220-243. 
  45. »Soziale Ungleichheit in der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung« (in Koautorschaft mit Peter Cloos; Maren Hundertmark; Sabrina Volk), in: (K)eine Bildung für alle. Deutschlands blinde Flecken. Stand der Forschung und politische Konsequenzen./ Hrsg.: Michaela Kuhnhenne; Ingrid Miethe; Heinz Sünker; Oliver Venzke. Opladen 2012, S. 17-50.
  46. »Blinde Flecken in der Debatte über sexualisierte Gewalt. Pädagogischer Eros in geschlechter-, generationen- und kindheitshistorischer Perspektive«, in: Sexualisiert Gewalt, Macht und Pädagogik./ Hrsg.: Werner Thole; Meike Sophia Baader; Werner Helsper; Manfred Kappeler; Marianne Leuzinger-Bohleber; Sabine Reh; Uwe Sielert; Christiane Thompson. Opladen/Toronto 2012, S. 80-95.
  47. »Childhood and happiness in German Romanticism, progressive Education and the West German anti-authoritarian Kinderläden Movement of the 1968«, in: Paedagogica Historica, Volume 48, 3/2012, S. 485-500.
  48. »„Wir streben Lebensverhältnisse an, die das Konkurrenzverhältnis von Männern und Frauen aufheben.“ Zur Kritik von Frauen an Männlichkeitskonstruktionen im Kontext von 1968«, in: Erziehung, Bildung und Geschlecht. Männlichkeiten im Fokus der Gender-Studies. /Hrsg.: Meike Sophia Baader; Johannes Bilstein; Toni Tholen. Wiesbaden 2012, S. 103-116.
  49. »´68` als Kulturrevolution im Fokus erziehungswissenschaftlicher Geschlechterforschung«, in: Ambivalente Erfahrungen - (Re-)politisierung der Geschlechter. Bd1: Schriftenreihe der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. / Hrsg.: Elke Kleinau; Susanne Maurer; Astrid Messerschmid. Opladen & Farmington Hills 2011, S. 73-89.  
  50. »„Wie kam das Weib nun schließlich doch an die Lagerfeuer der Jugendbewegung?“ Gesellungs-, Vergemeinschaftungs- und Beziehungsformen als Geschlechterkonstruktionen um 1900«, in: Jugendbewegte Geschlechterverhältnisse. Jahrbuch des Archivs der deutschen Jugendbewegung, NF Band 7/2010: Historische Jugendforschung. / Hrsg.: Meike Sophia Baader; Susanne Rappe-Weber. Schwalbach/Ts. 2011, S. 75-95.
  51. »„An den großen Schaufensterscheiben sollen sich die Kinder von innen und die Passanten von außen die Nase platt drücken“. Kinderläden, Kinderkulturen und Kinder als Akteure im öffentlich-städtischen Raum seit 1968«, in: 68 – Engagierte Jugend und Kritische Pädagogik. Impulse und Folgen eines kulturellen Umbruchs in der Geschichte der Bundesrepublik. / Hrsg.: Meike Sophia Baader; Ulrich Herrmann. Weinheim 2010, S. 232-251.
  52. »Kindergarten und école maternelle: Historische Traditionslinien und aktuelle Differenzen zwischen Deutschland und Frankreich«, in: École maternelle et élementaire. Kindergarten und Grundschule./Hrsg.: Anne Jardin; Julia Gottuck. Deutsch-Französisches Jugendwerk Paris, Berlin 2010, S. 11-19.    
  53. »Die pädagogische Konstitution des Kindes als Akteur im Zuge der 68er-Bewegung« (in Koautorschaft mit Christin Sager), in: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung 3/2010, S. 255-269.
  54. »Historische Bildungsforschung als Erinnerungsarbeit. 68 und die Pädagogik«, in: Die Aufgabe der Erinnerung in der Pädagogik. / Hrsg.: Cornelie Dietrich; Rüdiger Müller. Bad Heilbrunn 2010, S. 209-226.
  55. »Naturreligiöse Gestimmtheit und jugendbewegte Aufbruchsgeste. Bildgedächtnis der Jugendbewegung und mentales Gepäck: Fidus' "Lichtgebet"«, in: Jahrbuch des Archivs der deutschen Jugendbewegung, NF Band 5/2008: Historische Jugendforschung. Erlebnisgenerationen - Erinnerungsgemeinschaften. Die Jugendbewegung und ihre Gedächtnisorte, Schwalbach/Ts. 2009, S.153-168.
  56. »Private Family and Institutionalised Public Care for Young Children in Germany and the United States, 1857-1933: An Analysis of Pedagogical Discourses«, in: Child Care and Preeschool Development in Europe - Institutional Perspectives. / Hrsg.:Kirsten Scheiwe; Harry Willekens. New York 2009 (Palgrave Macmillan), S.196-209.
  57. »Das Private ist politisch. Der Alltag der Geschlechter, die Lebensformen und die Kinderfrage«, in: Seid realistisch, verlangt das Unmögliche. Wie 68 die Pädagogik bewegte. / Hrsg.: Meike Sophia Baader, Weinheim 2008, S. 153-172.     
  58. »Von der sozialistischen Erziehung zum buddhistischen Om. Kinderläden zwischen Gegen- und Elitekulturen«, in: Seid realistisch, verlangt das Unmögliche. Wie 68 die Pädagogik bewegte./Hrsg.: Meike Sophia Baader. Weinheim 2008, S. 16-35.  
  59. »Geburtsratgeber zwischen Beruhigungs- und Risikorhetorik in kulturgeschichtlicher Perspektive«, in: Das Imaginäre der Geburt. / Hrsg.: Christoph Wulf. München 2008, S. 122-135.  
  60. »Öffentliche Kleinkinderziehung in Deutschland im Fokus des Politischen. Von den Kindergärten 1848 zu den Kinderläden in der 68er Bewegung«, in: Familie und öffentliche Erziehung. Theoretische Konzeptionen, historische und aktuelle Analysen. / Hrsg.: Jutta Ecarius; Carola Groppe; Hans Malmede. Wiesbaden 2009, S. 267-290.
  61. »Freundschaft zwischen Ideal, Geschlecht und sozialer Aushandlung«, in: Die Kultur der Freundschaft. Praxen und Semantiken in pädagogisch-anthropologischer Perspektive. / Hrsg.: Meike Sophia Baader; Johannes Bilstein; Christoph Wulf. Weinheim 2008, S. 47-60.
  62. »Sozialgeschichte der Generationen« (in Koautorschaft mit Christin Sager), in: MA-Studium Erziehungswissenschaft. Ein Lehrbuch. / Hrsg.: Hannelore Faulstich-Wieland; Peter Faulstich. Hamburg 2008, S. 291-306.
  63. »Männer-Frauen-Kinder. Das Zusammenspiel von Kinderladen- und Frauenbewegung Revisited«, in: Historische Jugendforschung. Jugendbewegung und Kulturrevolution um 1968. Jahrbuch des Archivs der deutschen Jugendbewegung 4/2007. / Hrsg.: Alfred Kenkmann; Detlef Siegfried. Schwalbach/Ts. 2008, S. 153-167.  
  64. »1968 und die Pädagogik«, in: 68er-Spätlese – Was bleibt von 68? / Hrsg.: Tobias Schaffrik; Sebastian Wienges. Berlin/Münster 2008, S. 58-77.
  65. »Unjust Community, Gerechtigkeit und Werteerziehung«, in: Ungerechtigkeit der Bildung – Bildung der Ungerechtigkeit./Hrsg.: Eckart Liebau ; Jörg Zirfas. Opladen 2008, S. 193-202.  
  66. »Von der romantischen Anthropologie des Kindes zu einer modernen pädagogischen Anthropologie und einer zeitgemäßen Sicht des Kindes«, in: Erziehung-Ethik-Erinnerung. / Hrsg.: Sabine Andresen; Inga Pinhard; Stefan Weyers. Weinheim 2007, S. 76-89.
  67. »Menschenformung durch religiöse Erneuerung. Reformpädagogik um 1900«, in: Menschenformung in religiösen Kontexten. / Hrsg.: Manfred Hettling; Michael G. Müller. Göttingen 2007, S. 113-132.
  68. »Erziehung „gegen Konkurrenzkampf und Leistungsprinzip“ als gesellschaftsverändernde Praxis. 1968 und die Pädagogik in kultur-, modernitäts- und professionsgeschichtlicher Perspektive 1965-1975«, in: Zeitschrift für pädagogische Historiographie 2/2007, S. 23-29.
  69. »Anerkennungssysteme und –rituale in Schule und Gesellschaft. Der Einfluss von peer groups«, in: Die Deutsche Schule, 99. Jg., 4/2007, S. 461-468.  
  70. »Weitreichende Hoffnungen der ästhetischen Erziehung – eine Überfrachtung der Künste?«, in: Curriculum des Unwägbaren. I. Ästhetische Bildung im Kontext von Schule und Kultur. / Hrsg.: Johannes Bilstein; Bettina Dornberg; Winfried Kneip. Oberhausen 2007, S. 113-131.
  71. »Home Education versus Making Citizens«, in: Die sozialpädagogische Erziehung des Bürgers. Entwürfe zur Konstitution der modernen Gesellschaft. / Hrsg.: Bernd Dollinger; Carsten Müller; Wolfgang Schröer. Wiesbaden 2007, S. 229-243.
  72. »Pädagogische Kultfiguren im deutsch-amerikanischen Vergleich 1875-1933«, in: Methoden und Kontexte. Historiographische Probleme der Bildungsforschung. / Hrsg.: Rita Casale; Daniel Tröhler; Jürgen Oelkers. Göttingen 2006, S. 346-362.    
  73. »Vaterschaft im Spannungsverhältnis zwischen alter Ernährerrolle, neuen Erwartungen und Männlichkeitsstereotypen«, in: Vaterschaft im Wandel. / Hrsg.: Mechthild Bereswill; Kirsten Scheiwe; Anja Wolde. Weinheim 2006, S. 117-136. 
  74. »Der heilige Kosmos der Reformpädagogik: Der Lehrer als Priester, das heilige Kind, der Jüngling als Novize, der Unterricht als Weiheveranstaltung«, in: Pädagogische Modernisierung. Säkularität und Sakralität in der Pädagogik. / Hrsg.: Michèle Hofmann; Denise Jacottet; Fritz Osterwalder. Bern 2006, S. 75-97.
  75. »Christen und Weiber in der Freundschaft? Freundschaft im Pietismus und in der Romantik«, in: Bildungsgeschichten. Geschlecht, Religion und Pädagogik in der Moderne. / Hrsg.: Meike Sophia Baader; Helga Kelle; Elke Kleinau. Köln/Weimar/Wien 2006, S. 255-274.
  76. »Kritik des Religionsunterrichtes im Namen der Rettung des Religiösen. Reformpädagogik und Religion um 1900«, in: Jahrbuch für Pädagogik 2005. Religion-Staat-Bildung. Frankfurt/M. 2006, S. 177-195.  
  77. »A vallás és a reformpedagógia bensőséges kapcsolata«, in: Iskolakultúra 05/09, XV. éfolyam, 2005, Szeptember. S. 28-37 (Ungarische Übersetzung von: Religion und Reformpädagogik: ein enges Verhältnis, in: Formen des Religiösen. Pädagogisch-anthropologische Annäherungen. / Hrsg.: Christoph Wulf; Hildegard Macha; Eckart Liebau. Weinheim 2004, S. 54-67).
  78. »William James´ Theory of Religion and Pluralistic World«, in: Pragmatism and Education. / Hrsg.:Jürgen Oelkers; Daniel Tröhler. Rotterdam 2005, S. 27-43.
  79. »Gretchen fragt nicht mehr. Vom Schweigen über Religion«, in: Schüler 2005. Auf der Suche nach Sinn. Woran Kinder und Jugendliche heute glauben. / Hrsg.: Meike Sophia Baader; Johannes Bilstein; Dietlind Fischer; Eckart Liebau; Jörg Zirfas. Seelze 2005, S. 12-15.
  80. »Gemeinsam mit Eckart Liebau: Pädagogik des Zutrauens. Wie Verantwortung in der Schule gelernt werden kann«, in: Schüler 2005. Auf der Suche nach Sinn. Woran Kinder und Jugendliche heute glauben. / Hrsg.: Meike Sophia Baader; Johannes Bilstein; Dietlind Fischer; Eckart Liebau; Jörg Zirfas. Seelze 2005, S. 122-125.
  81. »Eins der wichtigsten Dinge im Leben. Freundschaft bei Kindern und Jugendlichen.«, in: Schüler 2005. Auf der Suche nach Sinn. Woran Kinder und Jugendliche heute glauben. / Hrsg.: Meike Sophia Baader; Johannes Bilstein; Dietlind Fischer; Eckart Liebau; Jörg Zirfas. Seelze 2005, S. 46-49.
  82. »Religionstheorie und plurale Welt bei William James«, in: Pragmatismus und Pädagogik. / Hrsg.: Daniel Tröhler; Jürgen Oelkers. Zürich 2005, S. 51-68. 
  83. »Kindheitsbilder 1991-2005«, Text zum Ausstellungskatalog Barbara Hohenadl. Kindheitsbilder. Fotografien 1991-2005, Kulturzentrum Jeleniogora 2005, Text auf Deutsch und auf Polnisch. 
  84. »Fröbel and the Rise of Educational Theory in the United States«, in: Studies in Philosophy and Education. Vol. 23, 5-6/2004, S. 427-444.
  85. »Der romantische Kindheitsmythos und seine Kontinuitäten in der Pädagogik und in der Kindheitsforschung«, in: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 3/2004, S. 416-431.
  86. »Historische Genderforschung und „cultural turn“«, in: Handbuch „Gender und Erziehungswissenschaft“. / Hrsg.: Annedore Prengel; Edith Glaser; Dorle Klika. Bad Heilbrunn 2004, S. 322-336.
  87. »Modernisierungstheorien in der Diskussion und in der pädagogischen Rezeption«, in: Zeitschrift für pädagogische Historiographie 1/2004, S. 16-21.
  88. »Religiös inspirierte Rituale in reformpädagogischen Schulen zu Beginn des 20. Jahrhunderts«, in: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Innovation und Ritual (Beiheft) 2/2004, S. 169-182.
  89. »Religion und Reformpädagogik: ein enges Verhältnis«, in: Formen des Religiösen. Pädagogisch-anthropologische Annäherungen. / Hrsg.: Christoph Wulf; Hildegard Macha; Eckart Liebau. Weinheim 2004, S. 54-67.
  90. »Die Entdeckung des Babys«, in: Kinderschutz aktuell. Die Zeitschrift des deutschen Kinderschutzbundes. 1/2004, S. S. 4-7.
  91. »Persönlichkeitsbildung als Aufgabe von Schule um 1900«, in: Jahrbuch für Historische Bildungsforschung Bd. 9/2003, S. 225-248.
  92. »Reformpädagogik, Religiosität und Frauenbewegung als Wege zur Selbstverwirklichung: Alwine von Keller«, in: Reformpädagogik. Neue Zugänge – Befunde – Kontroversen. / Hrsg.: Hein Retter. Bad Heilbrunn 2004, S. 35-59.
  93. »Enfants et enfance en Allemagne et en France: Des Points de vue, traditions et condition différents quant au développement de l´enfant«, in: L´éducation en France et en Allemagne. Diagnostics de notre temps. / Hrsg.: Jacky Beillerot; Christoph Wulf. Paris 2003, S. 21-35.
  94. »Kinder und Kindheit in Deutschland und Frankreich. Differenzen in den Sichtweisen, Traditionen und Bedingungen des Aufwachsens«, in: European Studies in Education. Erziehungswissenschaftliche Zeitdiagnosen. Deutschland und Frankreich. / Hrsg.: Jacky Beillerot; Christoph Wulf. Münster/New York 2003, S. 21-30.
  95. »Aulen, Kapellen und Weiheräume: Sakrale Spuren in der reformpädagogischen Gestaltung des Raumes«, in: Die pädagogische Gestaltung des Raumes. / Hrsg.: Franz-Josef Jelich; Heidemarie Kemnitz. Bad Heilbrunn 2003, S. 431-436.
  96. »Fidus´ „Lichtgebet“: Naturreligion und Sakralisierung des Körpers«, in: Natur. Pädagogisch-anthropologische Perspektiven. / Hrsg.: Eckart Liebau; Helga Peskoller; Christoph Wulf. Weinheim 2003, S. 95-111.
  97. »Körper als Tempel des Geistes? Körperreformbewegung und ihre Wirkung«, in: Becker, Gerold et. al. (Hrsg. der Zeitschrift des Friedrich-Verlages): Schüler 2002: Körper. S. 98-101.
  98. »Erziehung als Erlösung: religiöse Dimensionen der Reformpädagogik«, in: Zeitschrift für pädagogische Historiographie 2/2002, S. 89-98.
  99. »Die romantische Idee der Kindheit. Friedrich Fröbels Kindergärten als politisch und finanziell bedrohte „Oasen des Glücks“ «, in: Eine Oase des Glücks. Der romantische Blick auf Kinder. / Hrsg.: Hanno Schmitt. Hentschel-Verlag o.O. 2002, S. 57-73.
  100. »Der romantische Kindheitsmythos: lediglich von historischer oder auch von aktueller Relevanz?«, in: Kindheit - Neue Perspektiven. Theorie, Lebenswelt, Erziehung, Politik. / Hrsg.: Bernhard Rathmayr. Innsbruck 2002, S. 59-73.
  101. »Zur Theorie und Praxis des just-community-Ansatzes in der Moralerziehung«, in: Die Bildung des Subjekts. Beiträge zur Pädagogik der Teilhabe. / Hrsg.: Eckart Liebau. Weinheim 2001, S. 159-194.
  102. »Ellen Key: Das Jahrhundert des Kindes. Die international bekannte Autorin eines pädagogischen Bestsellers«, in: Klassiker und Außenseiter. Pädagogische Veröffentlichungen des 20. Jahrhunderts. / Hrsg.: Klaus-Peter Horn; Christian Ritzi. Baltmannsweiler 2001, S. 139-156.
  103. »Heilige Körper im deutschen Jugendstil: Fidus´ Lichtgebet«, in: Big Nothing / Hrsg.: Johannes Bilstein; Matthias Winzen. Köln 2001, S. 171-188. Zugleich Katalog der Kunsthalle Baden-Baden.
  104. »Das Auge der Heidelberger Altstadt mit der Kamera erforschen«, in: Fremd und vertraut. Bewohner und Räume der Altstadt / Barbara Hohenadl. Heidelberg 2000, S. 151-156.
  105. »Vaterkrise, Vatersuche, Vatersehnsucht. Zur aktuellen Debatte um die Väter«, in: Feministische Studien 2/2000, S. 98-108.
  106. »Ellen Keys „Jahrhundert des Kindes“ als pädagogische Programmschrift des 20. Jahrhunderts« (in Koautorschaft mit Juliane Jacobi), in: Kindsein kein Kinderspiel. Das Jahrhundert des Kindes (1900-1999) / Hrsg.: Petra Larass. Halle 2000, S. 43-54.
  107. »Transdisziplinarität: ein überfrachtetes Konzept für einen Studiengang?«, in: Feministische Studien 1 (1999), S. 86 – 91, ebenfalls erschienen in: Potsdamer Studien zur Frauen - und Geschlechterforschung 2/1998, S. 37-44.
  108. »Feminisierung von Pädagogik und Elternschaft bei Ellen Key. Zu einem Muster pädagogischer Rezeption im „Jahrhundert des Kindes“« (in Koautorschaft mit Sabine Andresen), in: neue praxis. Zeitschrift für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Sozialpolitik. 2/1999, S. 112-129.
  109. »Ellen Key: Autorin eines pädagogischen Bestsellers, Stichwortgeberin der Reformpädagogik und eigenwillige Denkerin«, in: Pädagogik Unterricht 19. Jg., 4/1999, S. 26- 36.
  110. »Rückblick auf eine Vision: Ellen Keys „Jahrhundert des Kindes“«, in: Pädagogik Unterricht 19. Jg., 4/1999, S. 23-26.
  111. »War am Anfang ein Mutterrecht? Zur Matriarchatsdiskussion um die Jahrhundertwende. in: Macht und Fürsorge. Das Bild der Mutter in zeitgenössischer Kunst und Wissenschaft«, Hrsg.: Johannes Bilstein; Ursula Trübenbach; Matthias Winzen. Köln 1999, S. 64-68, ebenfalls erschienen in: Mutter – Kind – Vater. Bilder aus Kunst und Wissenschaft / Hrsg.: Johannes Bilstein; Eckart Liebau; Matthias Winzen. Köln 2000, S. 24-29.
  112. »Pädagogische Paradiesentwürfe«, in: Metamorphosen des Raums / Hrsg.: Eckart Liebau; Gisela Miller-Kipp; Christoph Wulf. Weinheim 1999, S. 138-148
  113. »Kinder als Verkörperung einer Erlösung von der Vergangenheit? Zeitliche und geschichtsphilosophische Implikationen des reformpädagogischen Konstruktes „vom Kinde aus“«, in: Transformationen der Zeit / Hrsg.: Johannes Bilstein; Gisela Miller-Kipp; Christoph Wulf. Weinheim 1999, S. 141-163.
  114. »Die Politisierung des Fröbelschen Kindergartenprojektes durch die Revolutionen von 1848/49«, in: Bildungsideen und Schulalltag im Revolutionsjahr 1848 / Hrsg.: Heidemarie Kemnitz; Hans Jürgen Apel; Christian Ritzi. Baltmannsweiler 1999, S. 51-64.
  115. »Zur Konstruktion des Kindes in Ellen Keys „Jahrhundert des Kindes“. Das Jahrhundert des Kindes - am Ende? Ellen Key und der pädagogische Diskurs: eine Revision«, in: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule 4/1998, S. 199-204.
  116. »„Alle wahren Demokraten tun es.“ Die Fröbelschen Kindergärten und der Zusammenhang von Erziehung, Revolution und Religion«, in: Die Revolutionen von 1848/49 / Hrsg.: Christian Jansen; Thomas Mergel. Göttingen 1998, S. 206-225.
  117. »Die „Demokratische Gemeinschaft“ als Ort sozialen und moralischen Lernens. Der Modellversuch in der Justizvollzugsanstalt Adelsheim - eine Zwischenbilanz« (in Koautorschaft mit Hansjörg Sutter, Stefan Weyers), in: neue praxis. Zeitschrift für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Sozialpolitik 4/1998, S. 383-400.
  118. »Moralisches Lernen durch Partizipation an Konflikten. Kohlbergs ‘just community’ im Jugendstrafvollzug«, in: Werteaneignung als Drahtseilakt. Orientierung für schulische und außerschulische Bildung / Hrsg.: Karl Giebler. Bad Boll 1998, S. 69-78.
  119. »Unterlegene Erwachsene, überlegene Kinder. Der romantische Blick auf das Kind und die Kindheit«, in: Generation. Versuche über eine pädagogisch-anthropologische Grundbedingung. / Hrsg.: Eckart Liebau; Christoph Wulf. Weinheim 1996, S. 190-200.
  120. »Curriculum Kommunikation und Beratung«, in: Handreichung des Modellversuchs Ausbildung zur Freizeit und Kulturreferentin. Frankfurt / Main 1995.
  121. »Curriculum Lern - und Arbeitstechniken«, in: Handreichung des Modellversuchs Ausbildung zur Freizeit und Kulturreferentin. Frankfurt / Main 1995.
  122. »„Wissenschaft als Beruf“ in den Naturwissenschaften. Gerta von Ubisch (1882 - 1965) - die erste habilitierte und dennoch weithin unbekannte Frau an der Universität Heidelberg«, in: Heidelberg im Schnittpunkt intellektueller Kreise. Zur Topographie der „geistigen Geselligkeit“ eines „Weltdorfes“. / Hrsg.: Hubert Treiber; Karol Sauerland. Opladen 1995, S. 445-461.
  123. »Grenzgängerin zwischen den Welten. Jüdische Frauen in Geschichte und Gegenwart«, in: Babylon. Beiträge zur jüdischen Gegenwart 13, 14/1994, S. 177-182.
  124. »Gerta von Ubisch - erste Professorin in Baden. Das uneingelöste Versprechen auf Gleichberechtigung«, in: Frauen im deutschen Südwesten. / Hrsg.: Brigitte Knorr; Reinhard Wehling.  Stuttgart 1993, S. 256-262.
  125. »Nie sicher vor Fremdheit. Rahel Straus - erste Medizinstudentin in Heidelberg«, in: Jüdisches Leben in Heidelberg. / Hrsg.: Norbert Giovannini; Jo-Hannes Bauer. Heidelberg 1992, S. 221-232.
  126. »„Frau Eigensinn“: Caroline Schlegel - Schelling. Revolution und die Idee der persönlichen Freiheit«, in: Frauen - Literatur - Revolution. / Hrsg.: Helga Grubitzsch. Pfaffenweiler 1992, S. 217-230 (zugleich auf Polnisch erschienen).
  127. »Zunehmendes Unbehagen an den Unschuldsritualen der Frauenforschung zum Nationalsozialismus«, in: Babylon. Beiträge zur jüdischen Gegenwart 9/1991, S. 140-145.
  128. »Freiheit statt Schwesternharmonie. Die Politik der Frauen in Italien«, in: Modell Italien? / Hrsg.: Michaela Namuth. Stuttgart 1990, S. 101-110.
  129. »Weiblichkeit zwischen Ausschluß und Idealisierung. Zur Diskussion um 1800 über das Wesen der Geschlechter«, in: Frauen Kunst Wissenschaft 7/1989, S. 10-14.

Rezensionen seit 2002:

  1. Die Erfindung der Gefühle. Eine Studie über den historischen Wandel der Emotionalität. in: International Journal for the Historiography of Education, Jg. 4, 2/2014, S. 270-73
  2. Zwischen Herrschaftsform, pädagogischem Eros und Kriminalfall. Neue Studien zu sexualisierter Gewalt in der Perspektive historischer Bildungsforschung. in: Jahrbuch des Archivs der deutschen Jugendbewegung, NF Band 8/2011: Historische Jugendforschung. / Hrsg.: Meike Sophia Baader; Susanne Rappe-Weber. Schwalbach/Ts. 2012, S. 367-372.
  3. Missbrauch an der Odenwaldschule: Kulturen des Schweigens und Wegsehens. Rezension von Christian Füller: Sündenfall. Wie die Reformschule ihre Ideale missbrauchte. Köln 2011. in: Jugendbewegte Geschlechterverhältnisse. Jahrbuch des Archivs der deutschen Jugendbewegung, NF Band 7/2010: Historische Jugendforschung. / Hrsg.: Meike Sophia Baader; Susanne Rappe-Weber. Schwalbach/Ts. 2011, S. 314-316.
  4. 100 Jahre reformpädagogisches Laboratorium. Rezension von Margita Kaufmann, Alexander Priebe (Hrsg.): 100 Jahre Odenwaldschule. Der wechselvolle Weg einer Reformschule. Berlin 2010. in: International Journal for the Historiography of Education, Jg. 1, 1/2011, S. 97-100.
  5. Eine soziologisch orientierte Kulturgeschichte von Identitätskonzepten des modernen Selbst und seiner Emotionen. Rezension von Eva Illouz: Die Errettung der modernen Seele. Frankfurt/M. 2009. in: Zeitschrift für pädagogische Historiographie 1/2010, S. 50-51.
  6. International zirkulierende Konzepte zum modernen Selbst: John Dewey. Rezension von Thomas S. Popkewitz: Inventing the Modern Self and John Dewey. New York 2005. in: Zeitschrift für pädagogische Historiographie 1/2007, S. 37-38.
  7. Jena als „Mittelpunkt der Welt“ um 1900. Rezension von Meike G. Werner: Moderne in der Provinz. Kulturelle Experimente im Fin de Siècle Jena. Göttingen 2003. in: Zeitschrift für Pädagogische Historiographie 1/2005, S. 56-58. 
  8. Ariès irrte grundlegend: Das Mittelalter hatte durchaus ein differenziertes Konzept von Kindheit. Nicholas Orme: Medieval Children. New Haven 2001. in: Zeitschrift für pädagogische Historiographie 1/2003, S. 53-54.
  9. Bausteine einer Soziologie der Liebe. Kornelia Hahn; Günter Burkart (Hrsg.): Bd 1: Liebe am Ende des 20. Jahrhunderts. Studien zur Soziologie intimer Beziehungen. Opladen 1998. Bd 2: Grenzen und Grenzüberschreitungen der Liebe. Studien zur Soziologie intimer Beziehungen II. Opladen 2000. in: Sozialer Sinn 1/2003, S. 201-204.
  10. Hansen-Schaberg, Inge; Schonig, Bruno (Hrsg): Reformpädagogische Schulkonzepte. 6 Bände. Baltmannsweiler 2002. in: Erziehungswissenschaftliche Revue 2/2003, Nr. 1.
  11. Das Kommen und Gehen der Generationen im 20. Jahrhundert als historischer Forschungsgegenstand. Rezension von Reulecke, Jürgen: „Ich möchte einer werden so wie die ...“ Männerbünde im 20. Jahrhundert. Campus 2001. in: Erziehungswissenschaftliche Revue 1/2002, Nr. 2.

Kongressberichte:

  1. Erziehung und Bildung in der Moderne zwischen Elite- und Gegenkulturen (in Koautorschaft mit Johannes Bilstein). in: Kulturen der Bildung. Beiträge zum 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. / Hrsg.: Wolfgang Melzer; Rudolf Tippelt. Opladen 2009, S. 295-303.

Im Erscheinen:

  1. The Assertion and Development of ‘the New’ in the Context of emancipatory New Social Movements (zusammen mit Susanne Maurer). / Hrsg.:Susanne Maria Weber; Jörg Schwarz: Organization and Newness. Rotterdam 2017.
  2. Historische Kindheitsforschung. in: Historische Bildungsforschung: Themen, Konzepte und Perspektiven. / Hrsg.: Carola Groppe; Klaus-Peter Horn; Gerhard Kluchert et.al. Bad Heilbrunn 2017.