Carolin Bätge

Foto

Contact:

Telephone: +49 5121 883 10122
Fax: +49 5121 883 10123
email contact form
Room: N 221 - Forum - Hauptcampus
Consultation time: Do 10.30-12.00 Uhr telefonisch. Anmeldung bitte vorab via eMail mit Angabe der Telefonnummer.
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/fr/fb1/institute/institut-fuer-erziehungswissenschaft/allgemeine-erziehungswiss/team/carolin-baetge/ Homepage

Fields of work:

Carolin Bätge

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft, Abt. Allgemeine Erziehungswissenschaft im Forschungsverbund "Inklusive Bildungsforschung der frühen Kindheit als multidisziplinäre Herausforderung"

 

Beruflicher und Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 09/2017                                                                  wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Koordination des Forschungsverbundes "Inklusive Bildungsforschung der frühen Kindheit als multidisziplinäre Herausforderung" des Kompetenzzentrums Frühe Kindheit Niedersachsen
01/2017 - 08/2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Georg-Eckert-Institut, Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) in Projekten zu Inklusion und Deutschen Auslandsschulen
seit 02/2016 Promotionsstudium bei Frau Prof. Katja Koch (Erziehungswissenschaften, TU Braunschweig)
01/2016 - 12/2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Transferprojekt "Zwischentöne - Materialien für Vielfalt im Klassenzimmer" des GEI
03/2015 Abschluss Master Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Diversity Education und Pädagogik der Kindheit (Stiftung Universität Hildesheim); Titel der Abschlussarbeit: "Die Flüchtlingsthematik in deutschen Schulgeschichtsbüchern. Eine Diskursanalyse zur Darstellung der Vertriebenen gegen Ende des Zweiten Weltkrieges"
08/2014 - 12/2015 wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt "Zwischentöne"
02/2014 - 07/2014 wissenschaftliche Hilfskraft in der von der Bundesbeauftragten für Migration, Flüchtlinge und Integration in Auftrag gegebenen "Schulbuchstudie Migration und Integration"
06/2012 Abschluss Bachelor Combined Studies Erziehungswissenschaften und Geschichte (Universität Vechta); Titel der Abschlussarbeit: "Erziehung im Nationalsozialismus unter Berücksichtigung der Darstellung der Juden in deutschen Schulbüchern".

 

Promotionsprojekt

"Menschen mit Beeinträchtigung und Inklusion im Schulbuch. Bilder und Narrative eines Diskurses."

 

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Diversity Education
  • Bildungsforschung, Bildungsmedien und Vielfalt
  • Inklusion
  • Diskursanalyse

 

Veröffentlichungen

  • Bätge, Carolin/Cloos, Peter/Gerstenberg, Frauke/Riechers, Katharina (Hrsg.) (i.E.): Inklusive Bildungsforschung der frühen Kindheit. Empirische Perspektiven und multidisziplinäre Zugänge. Weinheim: Beltz Juventa.
  • Bätge, Carolin/Cloos, Peter (2018): Innovationen - Neuer Forschungsverbund zur inklusiven Bildungsforschung der frühen Kindheit. In: Frühe Bildung. Interdisziplinäre Zeitschrift für Forschung, Ausbildung und Praxis, 7(3). S. 171f. Göttingen: Hogrefe.
  • Bätge, Carolin et al. (2015): Orte der Erinnerung – ein Werkstattbericht. In: Baader, Meike/Freytag, Tatjana (Hrsg.): Erinnerungskulturen: eine pädagogische und bildungspolitische Herausforderung. Köln, S. 203 – 230.