Forschung

 Zum Verständnis von Musikforschung am CWM:

Im Fokus der musikwissenschaftlichen Forschung am Center for Worldmusic steht die globale Vielfalt von Kulturen und deren Umgangsformen mit Musik. Hierbei spielen Musik und Musizierende eine wichtige Rolle, aber auch jene, die verlegen, distribuieren, produzieren, sowie jene, die über Musik schreiben und über sie nachdenken. Im Kontext sozialer, politischer, kultureller und historischer Aspekte werden musikalische Praktiken im weitesten Sinn verstanden und beschrieben.

Das CWM legt Wert auf eine weit gefasste Auslegung des Musikbegriffs, sodass neben einer ‚traditionellen‘ musikethnologischen Erforschung ‚nicht-westlicher Kulturen‘ auch Popmusik-, Subkultur-, und Medienforschung zentrale Knotenpunkte bilden. Somit versteht sich die ethnologisch orientierte Musikforschung am CWM als hochgradig interdisziplinär ausgerichtet. Im Sinne einer Erforschung von Musikkulturen ‚von innen heraus’ ergeben sich hier diverse Anknüpfungspunkte mit der Soziologie, der Kultur-, Geschichts- und Politikwissenschaften, der Gender Studies, Critical Whiteness Studies und der Post Colonial Studies.    

 

Wissensspeicher Musik
DAAD Graduate School „Performing Sustainability. Cultures and Development in West-Africa“
Internationaler Doktorand*innen Workshop