Der Ataya-Kinderchor aus Taiwan singt in Hildesheim - Ein Wandelkonzert mit 80 Kindern

mardi, 02. juillet 2019 um 17:41 Uhr

Der Ataya-Kinderchor wird mit etwa 80 Kindern am Freitag, 5. Juli 2019, in einem Wandelkonzert an unterschiedlichen Orten in Hildesheim Volkslieder singen.

Ataya sind Ureinwohner aus dem Norden Taiwans. 80 Kinder zwischen 8 und 12 Jahren aus den beiden Grundschulen Jiaxing und Taoshan sind in Deutschland zu Gast und nehmen an dem internationalen Brahms-Chorfestival in Wernigerode teil.

Singen ist für die Ataya bei Zeremonien sowie auch im Alltagsleben eine wichtige Tradition. Die Ataya möchten ihre Kultur durch Musik weitergeben und ihre eigene Identität vermitteln. Zur Weitergabe ihrer Tradition singen sie ihre Volkslieder in Chor-Arrangements. Der Kinderchor in Taoshan hat eine über 30jährige Tradition. Aufgrund ihrer Erfahrungen und ihrer kulturellen Identität singen die Ataya häufig bei wichtigen Veranstaltungen und repräsentieren hierbei Taiwan. So wurde dem Chor die Ehre zuteil, in den Jahren 2012 und 2014 am Nationalfeiertag die Nationalhymne bei den offiziellen Feierlichkeiten zu singen. Der Kinderchor hat fünf Alben aufgenommen und einige davon gewannen den Golden Melody Award Taiwans.

 

Der Ataya-Kinderchor wird mit etwa 80 Kindern am Freitag, 5. Juli 2019, in einem Wandelkonzert an unterschiedlichen Orten in Hildesheim Volkslieder singen.

Arrangiert wird das Konzert von Yayut Isaw, die sich mit der Ataya-Kultur und indigenen Mythen auseinandersetzt. Außerdem präsentieren die Kinder zwei moderne Neukompositionen der taiwanesischen Komponisten Zeyi Li und Chunrong Zhuang. Zum Abschluss ertönt dann Johannes Brahms’ berühmtes Adoramus Te.


Der Ataya-Kinderchor tritt an folgenden Orten in Hildesheim auf:

14:00-14:15 Stiftung Universität Hildesheim (in der Nähe des Haupteingangs)

16:00-16:15 Vor dem Literaturhaus St. Jakobi

17:00-17:15 Im Domhof

18:00-18:15 Vor dem Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim

Auftritt bei den Hildesheimer Wallungen:

19:40            Keßlerstraße, vor dem Kehrwiederturm

20:00            Auf der Bühne