Der Ausbau des bestehenden Fallarchivs HILDE zielt auf die Stärkung einer inklusions- und forschungsorientierten Fachdidaktik und der empirischen Unterrichts- und Schulforschung zu inklusionssensiblem Lehren und Lernen. Die Aufzeichnungen von Unterrichtsstunden bzw. inklusiven Settings werden für den Einsatz in Lehre und Forschung aufbereitet. Da die Aufzeichnungen auch über die Projektlaufzeit hinaus zur Verfügung stehen, dienen sie gleichzeitig der Sicherung der Nachhaltigkeit des Vorhabens.