Forum Bildungsforschung

Das Forum Bildungsforschung des CeLeB steht für den fachübergreifenden Austausch und das gemeinsame Arbeiten an Themen, die Bildungsprozesse begleiten oder bestimmen. Diese Themen berühren die Forschung in allen Fächern und Disziplinen der Bildungsforschung, sie werden aber in unterschiedlicher Tiefe und mit verschiedenen methodologischen Ansätzen bearbeitet wie auch von verschiedenen theoretischen Sichtweisen motiviert.

Im Sommersemester 2019 steht die Erarbeitung des Themas „Bildung im Digitalen Wandel“ in den verschiedenen Fächern und Disziplinen im Vordergrund.


Veranstaltungen im Sommersemester 2019

 

Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Mediales Lernen - Digitalisierungen in der Grundschule und im Sachunterricht"

Referent: Prof. Dr. Markus Peschel (Universität des Saarlandes)

Ausgehend von dem Positionspapier der KMK (2017) "Bildung in der Digitalen Welt" sowie der fachlichen Präzisierung seitens der GFD (2017) und der GDSU (2019 i.V.) soll der Vortrag die besonderen Bedingungen und Chancen des Lernens im Sachunterricht mit analogen und besonders digitalen Medien aufgreifen sowie Beispiele für eine sinnvolle mediale und fachliche Vermittlung geben. Aktuell existieren verschiedene Anforderungen von Fachgesellschaften an die Grundschule insgesamt sowie besonders an den Sachunterricht, ein Lernen mit sowie ein Lernen über Medien in den Unterricht zu integrieren. Eine intensive Auseinandersetzung, welche fachlichen - und im Sachunterricht speziell auch vielperspektivischen - Lerninhalte vermittelt werden sollen, sollte Gegenstand von universitärer Ausbildung aber auch von Weiterbildung für Lehrkräfte der Grundschule und speziell des Sachunterricht sein.

Termin: 1. Juli 2019 um 16:15 Uhr

Veranstaltungsort: N 010 (Forum)

Flyer zur Veranstaltung

 

Vortrag zum Thema "Informatik allgemeinbildend begreifen"

Ein Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Jens Gallenbacher (TU Darmstadt)

Prof. Dr.-Ing. Jens Gallenbacher ist an der Technische Universität Darmstadt Leiter der Fachgruppe Didaktik der Informatik. Er arbeitet und forscht unter anderem zu der Vermittlung von Informatik ohne Computer und der Informatik als Lieferant von Denkwerkzeugen für alle MINT-Disziplinen. In seiner Arbeit verknüpft er die Fach- und Hochschuldidaktik und berücksichtigt interdisziplinäre Perspektiven.

Termin: 06. Mai 2019 um 14:15 Uhr

Veranstaltungsort: Mediothek Mathematik (Raum B 034), Samelsonplatz

Flyer zur Veranstaltung