Forschungsdatenmanagement während der Corona-Pandemie (Covid-19) an Hochschulen / Universitäten in Deutschland.

Die reine Datengewinnung wird die Wissenschaft nicht weiter voranbringen können. Deshalb geht es auch jetzt, während der Coronakrise, weiterhin darum, den Umgang mit Daten zu schulen, um eine Nachnutzbarkeit von Forschungsdaten zu verbessern.

Es wird insbesondere betont, weil aktuell Hochschulen den Akzent auf E-Learning setzten, und das ist gut. Die Universitäten und die Hochschulen dürfen aber in keiner Weise das Forschungsdatenmanagement außer Acht lassen.