Alive to Changes ! – Vortrag aus dem FDM – Eurasian Academic Libraries Conference – 2020. 6:00 Uhr MESZ.

„The Nazarbayev University Library and the Association of University Libraries in the Republic of Kazakhstan invite you to the 9th Eurasian Academic Libraries Conference with the theme “Alive to Changes: Engage. Embrace. Ensure” which will be held in the framework of the Eurasian Higher Education Leaders Forum on 30 September – 2 October 2020 at Nazarbayev University (Nur-Sultan, Kazakhstan).“

Der Vortrag geht auf Nutzerinnen und Nutzer der UB im Rahmen des Forschungsdatenmanagements (FDM) während der Pandemie ein (UX, User Experience). Er beleuchtet die Perspektive aus einer Bibliothek heraus und hat dabei die Forscherinnen und Forscher (aktives FDM) im Fokus. Der Austausch zum FDM war im letzten Semester wichtiger denn je.

Neue Formen der Vermittlung konnten effizient im Homeoffice erarbeitet werden, die auch nach der Pandemie so beibehalten bzw. ausgebaut und weiterentwickelt werden sollen.

Hier der Link zum Programm der Konferenz:

https://nu.kz.libguides.com/EALC-2020/program

Eurasian Academic Libraries Conference 2020

Niedersachsen. Länderspezifische Besonderheiten für Befragungen an Schulen. VerbundFDB.

Wissensvorräte für die anwendungsorientierte Forschung. Online-Formate während der COVID-19-Pandemie (German only).

Am 8. Juli 2020 fand eine „digitale Sommerschule“ der UB Hildesheim im Miniformat von 14:00 bis 16:00 Uhr zum Forschungsdatenmanagement statt. Themen waren dabei, wie wir die Nutzbarkeit von Forschungsdaten verbessern, um die Wissenschaft voranzubringen? ‘Good Practices’ und ‘Lessons Learned’ aus dem KIT in Karlsruhe und Initiativen zur Nationalen For-schungsdateninfrastruktur (NFDI) wurden vorgestellt. Die NFDI wird weiterhin kontinuierlich aufgebaut, damit Forschungsdaten wissenschaftlich breit nutzbare Datenschätze mit gesellschaftlichem Mehrwert werden können, auch mit dem Ziel zur Anschlussfähigkeit z.B. an die Europäische Forschungscloud (European Open Science Cloud, EOSC) und ganz global. Dabei spielt auch das geplante NFDI4Objects-Konsortium eine wichtige Rolle, das Herr Prof. Weisser vorstellen konnte. Die Veranstaltung wurde mit dem Webkonfe-renzsystem auf Basis von BigBlueButton (BBB) bereitgestellt und fand mit 156 Teilnehmerinnen und Teilnehmern regen Zuspruch.

Hier der Link zum vollständigen Beitrag (Reportage):

https://www.b-i-t-online.de/heft/2020-05-reportage-strauch.pdf