FDM. Sommersemester 2021.

Die Universität Hildesheim informiert in einer neuen Veranstaltungsreihe im Somersemester 2021 über das Forschungsdatenmanagement, immer mittwochs um 12:30 Uhr.

Forscherinnen und Forscher sollten „den kompletten Forschungsprozess dokumentieren“. Der Umgang mit Forschungsdaten ist essentiell für die wissenschaftliche Tätigkeit.

In den „Coffee Lectures“ kommen Studierende, Forscherinnen und Forscher mit Expertinnen und Experten aus der Fachcommunity und anderen Vertretern der Universitäten und externen Fachleuten zusammen.

Wir haben das praxisbezogene, fächerübergreifende, fachspezifische und auch generische FDM im Blick. Also all das, was den größten Nutzen und Mehrwert (nicht Mehrarbeit!) für Forscherinnen und Forscher bringt.

In der Praxis sollen es Muster sein, Workflows, Fallbeispiele und Standards, zum Beispiel Metadatenstandards.

Die „Coffee Lectures“ (Dauer etwa 40 Minuten) und Workshops finden mehrmals im Semester statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Alle Veranstaltungen werden aufgrund der aktuellen Corona-Infektionslage DIGITAL übertragen.
Wo? Über das Tool BBB, siehe Veranstaltungskalender der SUH: www.uni-hildesheim.de/veranstaltungen/veranstaltungskalender/

Der erste Beitrag wird von Herrn Prof. Dr. York Sure-Vetter (KIT, Direktor der NFDI, Karlsruhe) gestaltet.

https://www.uni-hildesheim.de/veranstaltungen/artikel/coffee-lectures-forschungsdatenmanagement-nfdi-nationale-forschungsdateninfrastruktur-daten-kek/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.