BibliotheksLeiterTag 2020: Bibliotheken sind demokratierelevant. Helga Bergmann.

Aus einem Artikel zum BibliotheksLeiterTag 2020 (Link zum vollständigen Artikel: https://www.b-i-t-online.de/heft/2021-01-reportage-bergmann)

„Das Immunsystem unserer Bibliothek konnte tatsächlich gestärkt werden“, konstatierte Annette Strauch zu Beginn ihres Beitrags „Libraries‘ Response to COVID-19. Coffee Lectures zum Forschungsdatenmanagement der UB Hildesheim“. Um die Forschenden beim Forschungsdatenmanagement (FDM) auch weiterhin durch die FDM-Stelle der UB Hildesheim unterstützen zu können, die seit Ausbruch der COVID-19-Pandemie hauptsächlich im Homeoffice arbeite, wurden Beratungen zum FDM auf digitale Formate umgestellt. Interaktion mit den Forschenden und Studierenden, die ebenfalls nicht in der Universität anwesend waren, erfolgte in Netzwerken. Im April 2020 informierte ein Flyer über die Beratungsangebote der Bibliothek. Veranstaltungen wie Workshops oder Winter School fanden über das Konferenzsystem BigBlueButton statt. „Eine Hildesheimer Spezialität sind die Coffee Lectures auf unserem Campus“, betonte Strauch. Sie fanden ab März 2020 nur noch digital statt. An diesen virtuellen Lectures nahmen jeweils 80 bis über 150 Interessierte teil. Sogar aus Österreich, der Schweiz, Großbritannien, USA und Kasachstan besuchten Interessierte die im Herbst/Winter 2020 durchgeführten Coffee Lectures. Externe Referenten sprachen zu „Forschungsdaten im digitalen Wandel“, „Data Sharing“, „Hill Data3“ und „NFDI4Culture“. 2021 sind sechs Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Graduiertenzentrum geplant: Zwei werden sich mit dem Research Data Management Organizer (RDMO) beschäftigen, während die restlichen Veranstaltungen Rechtsfragen vorbehalten sind.“

https://www.b-i-t-online.de/heft/2021-01-reportage-bergmann

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.